Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: So 05.Jul 2020 2:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: So 14.Jun 2020 11:53 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 01.Mär 2020 18:13
Cash on hand:
30,78 Taler

Beiträge: 2
Wohnort: Raum Schellerten
Hallo liebe Koifreunde,

ich habe gestern die Verrohrung meines neuen Vliesfilter (EVO 750L) fertig gestellt und anschließend einen Dichtigkeitstest vorgenommen. Der Dichtigkeitstest war erfolgreich, aber ich habe festgestellt, dass mein Skimmer nicht zieht. :cry:

Mein Teich umfasst 25000 Liter mit einem Bodenablauf und einem Skimmer, welche jeweils durch 110mmr KG-Rohre zu einer Sammelkammer führen. Die Sammelkammer liegt auf Teichniveau. Aus der Sammelkammer wird über eine DM Vario 30000 das Teichwasser über einen Y-Bogen geteilt und auf 2 63mm PVC-Leitungen zum Vliesfilter geführt, siehe Bild 1
Die Länge von der Sammelkammer bis zur hintersten 63mm Leitung beträgt knapp 3m. Pro Leitungsweg sind zwischen 4 und 5 45 Grad Bögen und jeweils 1 90 Grad Bogen verbaut. Dabei muss die Pumpe eine Höhe von ca. 1m überwinden. Vom Vliesfilter läuft das Teichwasser dann wieder über ein 110mm KG-Rohr in den Teich zurück.

Nun zu meinem Problem. Wenn ich die Schieber von Bodenablauf und Skimmer komplett öffne, dann zieht mein Skimmer nicht. Erst wenn ich den Bodenablauf zu dreiviertel schließe, dann allerdings auch nur schwach.
Kann es sein, dass meine Pumpenleistung zu schwach ist und für mein Vorhaben nicht geeignet ist, oder liegt mein Problem vielleicht ganz wo anders? Ich habe angenommen dass die 30000 Pumpe ausreichend ist um mein Teich mindestens einmal in der Stunde umwälzen zu können.

Gibt es im Forum bereits Erfahrungen mit einem ähnlichen Setup oder jemand der im Raum Hildesheim (PLZ 31174) wohnt und mir vielleicht helfen kann? :hallo:

Viele Grüße
Andreas


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: So 14.Jun 2020 15:20 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 22.Jan 2006 14:17
Cash on hand:
419,57 Taler

Beiträge: 1317
Wohnort: 39128 Magdeburg
Hallo,

ich bin zwar kein Vliesfilterbesitzer, aber was ich da an Verrohrung sehen, lässt mich vermuten, dass du maximal 50% der 30.000l förderst. Der Filter hat nur 63 Anschlüsse :shock:

Kannst du den Rücklauf irgendwie messen. Mörtelkübel, Stoppuhr und 3-4mal versuchen, dann kannst du ungefähr auslitern.

Nobelvariante ein Messgerät, das außen ans Rohr geklemmt wird, du brauchst nur 1m Rohr wo du frei rannkommst und nicht unter Wasser ist. Teichtech hat so ein Teil.... war für mich erschreckend.....

Der andere springende Punkt in deiner Beschreibung ist außerdem der Weg vom Skimmer zur Sammelkammer und vom BA zu Sammelkammer. Wenn die sich unterscheiden oder ein paar Luftblasen in der Leitung vom Skimmer stecken :hammer2: weil du irgendwo nach oben ausbiegst, sucht sich das Wasser den leichteren Weg....guck mal nach....

_________________
Grüße aus Magdeburg

Jens


ordentlicher Koiteich mit Trommelfilter Tri3, zwei Linn L3 Typ 02 und

eine perfekte Steuerung von Teichtech dazu http://www.teichtech.de/

mein Futter:
https://www.koifutterhandel.de/Takazumi ... 10-kg.html
https://www.koifutterhandel.de/Takazumi ... g-105.html
https://www.koifutterhandel.de/alcedor- ... -15kg.html


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: So 14.Jun 2020 15:27 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 22.Jan 2006 14:17
Cash on hand:
419,57 Taler

Beiträge: 1317
Wohnort: 39128 Magdeburg
...noch was, wenn du den BA ganz abschieberst, zieht dir dann die Pumpe die Vorkammer leer?

Das deutet auf ein Problem in der Skimmerleitung hin.

Wenn nicht..... pumpt die Pumpe zu wenig.....

Das mit der Luft, was ich oben schrieb, passiert übrigens automatisch, da bei ordentlichem Skimmerbetrieb immer kleine Bläschen mit nach unten gezogen werden und sich dann an der Stelle der Leitung sammmeln, die nach oben gebogen ist.....

_________________
Grüße aus Magdeburg

Jens


ordentlicher Koiteich mit Trommelfilter Tri3, zwei Linn L3 Typ 02 und

eine perfekte Steuerung von Teichtech dazu http://www.teichtech.de/

mein Futter:
https://www.koifutterhandel.de/Takazumi ... 10-kg.html
https://www.koifutterhandel.de/Takazumi ... g-105.html
https://www.koifutterhandel.de/alcedor- ... -15kg.html


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: So 14.Jun 2020 19:39 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
7.115,62 Taler

Beiträge: 5934
Wohnort: Schwerin
Bei der Pumpe, den Winkeln und den winzigen 63-er Röhrchen fließen da vielleicht 7500 Liter. Da zieht der Skimmer natürlich nicht, wenn der BA auch auf ist.

Die beiden Zugschieber verengen den Durchfluss zusätzlich noch von 63 auf 50 mm.

_________________
Tschüß Ekki


Zuletzt geändert von edekoi am Mo 15.Jun 2020 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: So 14.Jun 2020 21:57 
Offline
Redakteur
Redakteur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28.Jan 2006 14:10
Cash on hand:
42,84 Taler

Beiträge: 5777
Wohnort: Kanton Fribourg Schweiz
Also dass da nur 5000-7500l in den VF transportiert werden glaube ich nicht.
Ich betreibe seit 10 Jahren einen Evo 500 gepumpt , jeweils über eine 18.000er Pumpe, ebenfalls über eine zentrale Sammelkammer und dann gepumpt über 63er Rohre in den VF. Förderhöhe ca 70cm + Rohrwiderstände.
Es war nie ein Problem, dass 1 BA + Skimmer in die Sammelkammer gehen. Der Skimmer hat tadellos gezogen.
Vielleicht mal mit einer Rohrkamera am Smartphone die Zulaufleitungen checken.
Luftblasen aus etwaigen Bögen kann man mit einem Kärcherrohrreinigungsschlauch austreiben.

Falls es der Zugang vom Skimmer in die Sammelkammer zulässt , könntest du vielleicht direkt daran in der Sammelkammer eine 2. Pumpe nur für den Skimmer anschließen, z. B. Eine DM Vario 20000, dann kannst du direkt regeln, wie der Skimmer zieht. Groben Schmutz musst du eben schon im Skimmerkorb abfangen.

_________________
Mit freundlichem Flossenschlag

KoiFanatic66
A. Lincoln: "BESSER SCHWEIGEN UND ALS MÖGLICHER IDIOT GELTEN, ALS SPRECHEN UND ALLE ZWEIFEL ZU BESEITIGEN."

Hauptteich Bj 2006; Teichvolumen 25m3; Tiefe: 210cm; 2x BA 1x Skimmer
Filter I: Genesis Eco 750G mit Pond Eco Plus 20000 + Aquamax Eco 16000
Hälterung: 4000l PE-Becken freistehend
Filter : Genesis Evo 3/500 G +Eco 8500

Mein Teich
http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/vi ... php?t=1650
Mein Japangarten
http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/vi ... php?t=4494


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 12:44 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: So 19.Feb 2012 23:28
Cash on hand:
81,35 Taler

Beiträge: 467
Wohnort: Vreden
Ich glaube deine Pumpe ist zu schwach sonst müßte dir der VF überlaufen da du nur ein 110er Abgang hast. Dieser kann nur 10-15000l.
Sollte die Skimmerleitung zu sein müßte es dir die Sammelkammer leer ziehen.

_________________
Koigewicht und Teichrechner


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 13:21 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
1.846,84 Taler

Beiträge: 1108
Geisy hat geschrieben:
Ich glaube deine Pumpe ist zu schwach sonst müßte dir der VF überlaufen da du nur ein 110er Abgang hast. Dieser kann nur 10-15000l.
Sollte die Skimmerleitung zu sein müßte es dir die Sammelkammer leer ziehen.


https://www.genesis.de/shop/evo3-750l.html

Der Genesis kann bis 30m³/h.
Das geht auch mit einem DN 110 Abgang. Wie und warum ist doch klar...

Ursachenforschung kann helfen...um zu helfen..falls Flecki noch Interesse hat.

wie z.B..
Flecki- messe doch einmal die Pegelabsenkung in der Pumpenkammer:
- BA in Betrieb
-Skimmer in Betrieb
-BA und Skimmer in Betrieb

Die reale Pumpleistung kann man in der Konstellation einfach mit einem z.B. Mörtelkübel am Ausgang des Filters / Reicheinlauf und einer Stoppuhr messen.

Bei sportlich angenommenen 200mbar / 2m "Förderhöhe" an der Pumpe sollte diese noch ca. 20m³/h laut Kennlinie liefern.
Das dürfte eigentlich ausreichen für 1BA / 1Skimmer. Ist aber "spekulativ"...

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: So 05.Jul 2020 2:01 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 21:30 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
3.046,24 Taler

Beiträge: 747
ich würde das auch so wie Ekki einschätzen. Vielleicht nicht ganz so pessimistisch.
Laut Kennlinie verliert die Pumpe je Meter Druckhöhe ca. 5 m³ FörderLeistung
1. Höhendifferenz 1 m zum Filter sind schon 5 m³ weniger
2. massive Druckverluste bei den vielen Bögen, dem Querschnitt, den Schiebern und Verwirbelung am y-Stück, locker -10 m³
3. die Pumpe drückt am Filtereingang unten auch noch gegen das Wasser (Höhe?) im Filter an, nochmal grob geschätzt etwa 3 m³ weniger

bleiben netto vermutlich max um die 12 m³ über, abzüglich Pumpenalter, Verschleiß, Streuung etc. reicht das gerade mal für den einen BA.
Im MK blog gab es mal einen PumpenVersuch bei Genesis. Da wurde der Leistungsabfall durch Reduzierungen im Querschnitt getestet. Unglaublich wie stark die Leistung durch sowas einbricht.
Tipps zum Austesten wurden ja schon genannt.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 1-3 UVC 40-180 W im Edelstahlreaktor


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skimmer zieht nicht
BeitragVerfasst: Mo 15.Jun 2020 22:29 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Fr 15.Aug 2008 10:43
Cash on hand:
981,69 Taler

Beiträge: 252
Wohnort: Algermissen
Moin Flecki, es wurde ja schon alles geschrieben. Probier etwas aus aber es wird wohl auf noch eine 2 Pumpe rauslaufen. Evtl hab ich noch eine vario 20.000 liegen zum Testen, komme aus der Nähe ( Algermissen) ;-)

Gruß
Timo

_________________
2017 Haus gebaut, jetzt beginnt der Teichbau

http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=24578&p=348681#p348681


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de