Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Di 18.Jun 2019 4:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: Sa 12.Jan 2019 17:16 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12.Jan 2019 16:35
Cash on hand:
34,77 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Mittlerer Neckar-Raum
Hallo in die Runde,

hatte letztes Jahr im Sommer rund 90% = ca. 100 kg meiner Fische verloren. Der Versuch, die Algen mit Chemie zu beseitigen hat wohl zu einem massivem Sauerstoff-Verlust über Nacht geführt.
Davor hatte die Teichanlage über 30 Jahre bestens funktioniert und die größten Koi-Weibchen hatten rund 70 cm Körperlänge.

Es war natürlich mein Fehler hier mit Chemie an Stelle mit UV-C ranzugehen... und natürlich ein Schock für mich als Koi-Liebhaber.

Deshalb plane ich den Algen künftig mit UV-C-Licht beizukommen, um den fast neuen Fischbestand (noch ein paar Überlebende und neue Junge) über die Runden zu bekommen.

Ich habe einen 4-Mehrkammer-Filter in einem Gewächshaus, der gepumpt mit Oase Aquamax und als Einlauf ein Wasserfall rund 1,25m Höhe betrieben wird.
Am Auslauf des Filters gibt es ein 100mm mit leichtem Gefälle als Rohrabgang, in den ich den UV-C-Klärer einbauen könnte. Vor dem Umbau als Koi-Teich war das ein Naturteich mit ca. 30.000L

UV-C | geplant ist dieses Modell: Aquaforte Tauch UVC 40 Watt Bausatz Amalgam.

Dazu 2 Fragen:
- UV-C: gibt es bessere bzw. auch günstigere Modelle für meine Zwecke? Vielleicht eine Empfehlung?
- macht es Sinn (um auch Strom zu sparen) die UV-C Lampe bei Dunkelheit abzuschalten?

_________________
VG Ekkehard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: Sa 12.Jan 2019 22:08 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 07.Jul 2006 14:11
Cash on hand:
3.515,65 Taler

Beiträge: 746
Wohnort: Hamburg
Hallo, und Herzlich willkommen

Als ersten Tipp, UVC immer laufen lassen
UVC soll auch entkeimen, nicht nur gegen Algen sein
Ich handhabe es so,
Winter 48 Watt Amalgam UVC
Sommer 105 Watt Amalgam UVC
Strom sparen am Koi Teich auf jeden Fall nicht an UVC

Gruß Mike


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: Sa 12.Jan 2019 22:12 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Do 02.Jan 2014 19:40
Cash on hand:
8.818,32 Taler

Beiträge: 2274
Wohnort: 670..
40 Watt sind zu wenig für das Teichvolumen in der Egel sagt man 2-4 Watt pro 1000 Ltr Wasser
Die Lampe sollte auch bei Nacht eingeschaltet sein ( 24 Std ).

Eine Frage an dich..... was hast du die letzten 30 Jahre gemacht??


Gruß Jürgen

_________________
Mein Teich:
https://www.youtube.com/watch?v=bQ380gUdcew&t=0s
Mein Filter:
https://www.youtube.com/watch?v=tOKGC3X1-Ak&t=0s


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: So 13.Jan 2019 0:14 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: So 14.Jan 2007 16:36
Cash on hand:
887,84 Taler

Beiträge: 1011
Wohnort: bei Leipzig
@moikoi: Es tut mir wirklich leid, wenn Du Fische verloren hast.

Wenn Du aber wirklich seit 30 Jahren einen Teich und auch Koi hast, dann solltest Du selbst wissen, dass man bei 30 m³ Wasser mit einer 40W-UVC maximal die Grünalgen im Frühjahr bekämpfen kann. Dazu reicht es, die UVC eine Woche im Frühjahr einzuschalten.

Warum sollte ich im Winter (bei hoffentlich abgedeckten Teich) überhaupt eine UVC benötigen? Eine Entkeimung per UVC benötigt auf jeden Fall andere Röhren als 40W auf 30m³ Wasser.

_________________
Viele Grüße, paulinchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: So 13.Jan 2019 11:26 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12.Jan 2019 16:35
Cash on hand:
34,77 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Mittlerer Neckar-Raum
Danke an alle für die Ratschläge. Das Thema UVC wurde ein wenig erhellt.
Welche Geräte sind die besten für meine Zwecke? Sind hier Tipps erlaubt?


Palatia hat geschrieben:
Eine Frage an dich..... was hast du die letzten 30 Jahre gemacht??


Hallo Jürgen: hinsichtlich UVC gar nichts...
ansonsten über das Jahr: Filter-Säuberung und Wasserwechsel... gutes Futter!

Aus den Zeiten vor rund 30 Jahren gibt es noch Elritzen im Teich, die sich dort auch wohlfühlen und seit rund 11 Jahren von einem Eisvogel-Weibchen regelmäßig besucht werden.
So auch dieses Jahr wieder:

Bild

Wir können den Vogel vom Esszimmer aus über Stunden beobachten.

_________________
VG Ekkehard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: So 13.Jan 2019 12:58 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
4.552,42 Taler

Beiträge: 643
Hallo,
leider schreibst Du nicht welches Algenproblem genau vorlag.
Klar musss sein, dass Fadenalgen mit einer solchen Lampe nicht beizukommen ist.

Nach deinem Text zu urteilen, willst Du nur die Schwebealgen bekämpfen, nicht aber noch zusätzlich entkeimen ?
Für eine Entkeimung braucht man deutlich mehr als 40 W (hat Jürgen bereits geschrieben)

Bei reine Bekämpfung von Grünalgen ist es sehr sehr stark vom Teich abhängig und man muss probieren.
Der Meinung von Paulinchen kann ich mich nicht anschließen, wonach der Einsatz nur im Frühjahr notwendig wird.
Sicherlich gibt es solche Teiche. Es gibt auch Teich, die ganz ohne UVC klar werden.

Bei mir ist es z.B. so, dass bei 30.000 L Teich und Umwälzung 1x Std. eine 40 W Röhre durchläuft (Im Winter ist das Wasser auch ohne Lampe klar, weil Grünalgen dann nicht mehr wachsen).
Die 40 W reichen aber im Frühjahr bzw. insbesondere im letzten Sommer nicht aus. Also schalte ich bei Bedarf eine 2 und auch eine 3. 40 W Lampe zu (in Summe dann 120 W). Das reicht um eine Algenblühte entgegenzuwirken .
Eine Algenblühte ist was anderes als der Normalfall , weil das Wasser sehr viel trüber ist und die Eindringtiefe der Strahlen nur wenige Zentimeter beträgt. Die Bekämpfung geht hierbei nur mir richtig viel Leistung.

wie gesagt, wenn viele Grünalgen da sind, sollten es mindestens 75 W sein. Wenn Platz vorhanden ist würde ich 2 Stück eine 40iger und eine 75 iger empfehlen. Das musst du ausprobieren. Mehrere Leuchten haben den Vorteil, dass bei Bedarf zu und abgeschaltet werden kann (Optimierung Stromverbrauch und Verschleiß), das Wasser sehr nah an den Röhren vorbeiströmt (mehr kntaktfläche) und bei Ausfall einer Lampe immer Ersatz da ist.

Entscheidend für die Wirkung ist der richtige Einbau.
Längs in einem Rohr wo das Wasser lange vorbeiläuft wäre schon mal gut. Aber achte auf die Strömung. Für eine optimale Effektivität muss das Wasser möglichst nah, möglichst lange und möglichst langsam an der UVC vorbeiströmen.
Um die Fließgechwindigkeit zu reduzieren gehen viele hin und lassen nur einen Teil des Umwälzwassers (z.B. 30 %) durch dieses Rohr mit UVC strömen.
Ich habe mir einen speziellen Edelstahlbehälter (etwa 24 x 40 cm, Länge 1 m) gebaut in dem die 3 UVC eingehängt werden und sämtliches Wasser längs vorbeiströmt. Die Lage der Röhren im Behälter ist durch klipse verschiebbar. Wahlweise läuft das Wasser im maximalem Abstand von etwa 11 - 20 cm (Normalfall: 1 UVC an) bis zu einem Abstand von etwa 6 cm an den Röhren vorbei.

Amalgam ist eine gute Wahl. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese deutlich besser sind als gewöhnliche UVC-Röhren und der Mehrpreis sich rechnet.
Prüfe bitte deine Lampenwahl. Bei den Aquaforte sind die Röhren glaube ich nicht einzeln tauschbar. Nach ablauf der Nutzungszeit glaube ich, ist die gesamte Leuchte (Glas + Lampe) zu entsorgen (???). Die Ersatzröhre ist vergleichsweise teuer. Bei rota z.B. gibt es alles einzeln auch alle Kleinteile extra, was auf Dauer dann günstiger wird.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 3 UVC je 40 W im Edelstahlreaktor


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: So 13.Jan 2019 13:44 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12.Jan 2019 16:35
Cash on hand:
34,77 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Mittlerer Neckar-Raum
Danke Georg für die ausführlichen Hinweise.
Ja, so eine UVC-Lampe würde der Länge nach in ein 100er PVC-Rohr verlegt werden können, das im Ablauf des Filtersystems liegt. Platz wäre da.

Dann werde ich bei UVC wohl mehr investieren müssen. Gibt es Erfahrungen mit dieser Technik: https://www.sterilsystems.de/de/Produkte/Wasserdesinfektion/TL-System-UVC-Tauchstrahler und insbesondere mit diesem Gerät: Sterilsystems Amalgam UVC Tauchstrahler 55 W TS 400 ST1 ?
Mehr könnte ich mir finanziell nicht leisten.

Bei dem Gerät, welches ich vorher genannt hatte: Aquaforte Tauch UVC 40 Watt Bausatz Amalgam schreibt der Hersteller:

Unsere Empfehlung für Teiche bis max. 60 m³, Koiteiche bis ca. 35 m³
Länge: ca. 52 cm
Strahlerleistung: 40 Watt
Kabellänge: 10 m

_________________
VG Ekkehard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Di 18.Jun 2019 4:55 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 12:08 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12.Jan 2019 16:35
Cash on hand:
34,77 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Mittlerer Neckar-Raum
Vielen Dank für die Beteiligung, das Thema UV-C ist für mich damit klar.

_________________
VG Ekkehard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 17:59 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
7.307,21 Taler

Beiträge: 5845
Wohnort: Schwerin
moikoi hat geschrieben:
Dann werde ich bei UVC wohl mehr investieren müssen. Gibt es Erfahrungen mit dieser Technik: https://www.sterilsystems.de/de/Produkte/Wasserdesinfektion/TL-System-UVC-Tauchstrahler und insbesondere mit diesem Gerät: Sterilsystems Amalgam UVC Tauchstrahler 55 W TS 400 ST1 ?
Mehr könnte ich mir finanziell nicht leisten.


Sterilsystem kann ich dir sehr empfehlen, auch (oder gerade) weil es nicht Billigschrott ist.
Super Qualität, Verschraubungen 3-fach gegen Wasser gesichert, lange Lebenszyklen der Röhre, Sanftanlauf... was will man mehr.

PS: toller Vorname :hallo:

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UV-C bei Nacht abschalten?
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 19:36 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12.Jan 2019 16:35
Cash on hand:
34,77 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Mittlerer Neckar-Raum
edekoi hat geschrieben:
Sterilsystem kann ich dir sehr empfehlen, auch (oder gerade) weil es nicht Billigschrott ist.
Super Qualität, Verschraubungen 3-fach gegen Wasser gesichert, lange Lebenszyklen der Röhre, Sanftanlauf... was will man mehr.

PS: toller Vorname :hallo:


Von Ekki zu Ekki

danke Dir für die Bewertung der Technik.

Die Umsetzung dauert bei mir noch bis die Frostperiode vorbei ist, da die 4-Kammern-Filteranlage im Gewächshaus steht und das ist jetzt mit den Palmen und Olivenbäumen zugestellt...
Auf jeden Fall muss so eine UV-C installiert werden, damit der Naturteich mit Bodengrund und teilweiser Bepflanzung sowie eine Sumpfzone wieder durchsichtiger wird.

Hier ein einfaches Foto vom vergangenen Jahr, das teilweise den vorderen Teil der Anlage zeigt:

Bild

Bei einem Naturteich sind auch andere Tiere wie Teichmolche und manchmal auch Kröten als Gäste dabei:

Bild

aber die letzten Jahre eigentlich nicht mehr.

_________________
VG Ekkehard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de