Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 22.Okt 2018 0:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 14.Jun 2018 20:40 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
477,37 Taler

Beiträge: 39
Wohnort: Hann. Münden
Gerne, ich bin gespannnt wie er läuft wenn alles fertig ist. Aber der Filter wird schon seinen Dienst verrichten, auch wenn er "altmodisch" ist. :)

Heute wurde endlich mit Baggern angefangen, da der Minibagger nicht durchs Tor passte kam mal kurz ein "kleiner" Kran vorbei. Ist leider alles recht eng und total verbaut hier, aber es geht vorran.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 19.Jun 2018 20:09 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
477,37 Taler

Beiträge: 39
Wohnort: Hann. Münden
Was nehme ich denn am besten für Platten und Profile für die Abtrennung der Kammern im Filter?

PVC Platten wie diese? https://www.plattenzuschnitt24.de/PVC-P ... ten-weiss/
Und wenn ja wie stark sollten die dann sein um das Wasser auch zu halten?

Und was nimmt man als Material bei den Schienen? Edelstahl oder geht auch Aluminium? Oder muss ich nach Kunststoffschienen gucken? Die sind ja dauerthaft unter Wasser dann.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.Jun 2018 18:48 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.888,84 Taler

Beiträge: 5692
Wohnort: Schwerin
Aluminium löst sich auf.
Ich würde nur V4A-Edelstahl nehmen, auch bei der Lochtrennwand.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.Jun 2018 21:24 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
7.644,80 Taler

Beiträge: 542
Hallo Matthias,
Ekkis Vorschlag ist natürlich die beste Lösung.
Wenn Du kein Salz verwendest, sollte auch V2A reichen das ist deutlich günstiger.
Ein Bekannter hat GFK Winkelprofile verwendet sowaS .
http://www.techboerse.de/kunststoffe/ku ... offwinkel/
Damit habe ich aber selbst keine Erfahrung bezüglich der Dimensionierung. GFK Ist halt einfacher zu bearbeiten (Löcher bohren etc.). Für Edelstahl braucht man sehr gute Bohrer. Die Profile sollten eine Materialstärke von mindestens 2 mm haben.

Bei PVC-Platten musst Du sehr aufpassen, was du verwendest. Hier wäre PVC-U die erste Wahl.
Ich habe einen V2A-Rahmen mit Zwischenstreben geschweißt und den mit einer 5 mm Platte beplankt. Bei freier Länge zwischen 2 Profilen wäre 10 mm Stärke sicher ideal (bei 1 Beckenbreite). Vielleicht hat hier jemand konkrete Erfahrung ob auch dünnere Profile ausreichen.
Wenn es nur eine Trennung von Helix sein soll wäre EdelstahlLochblech oder GFK-Gitterroste von Vorteil. beides allerdings nicht billig. Vielleicht bekommst du diese als2. Wahl oder B-Ware
Ich habe mir Edelstahlgitterroste mit lichten Öffnungen 30 mm x 8 mm organisiert, was aber preislich noch weit höher liegt.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 2 UVC je 40 W in Edelstahltunnel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.Jun 2018 22:24 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
2.905,32 Taler

Beiträge: 5858
Wohnort: Köln
GeorgB hat geschrieben:
Hallo Matthias,
Ekkis Vorschlag ist natürlich die beste Lösung.
Wenn Du kein Salz verwendest, sollte auch V2A reichen das ist deutlich günstiger.
Gruß Georg


Moin-
das weiß man vorher aber nie....

Irgendwelche Behandlungen, mit Chemikalien, die irgendetwas angreifen, kommen in der Regel im Leben eines Koihalters immer.

Ich spreche da außer dem von Ekki bereits genannten Salz z.B. von Kaliumpermanganat, Zinkoxid, Malachitgrün, Peressigsäure, Chlordioxid...

Und mir fallen da noch diverse andere Sachen ein, die regelmäßig in Koiteiche geschüttet werden! :idea:

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Wiremesh Highfil 100
Flowfriend 2 Stück
Relativ viel Input über meinen Teich,usw. gibt es hier:
http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=55&t=4524&start=130
http://www.youtube.com/watch?v=qA59P5CaKeM
[url]https://www.youtube.com/user/ThomasHischer[/url]


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 21.Jun 2018 21:38 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 05.Okt 2008 13:37
Cash on hand:
242,78 Taler

Beiträge: 782
Hinzukommt das die einzelnen Chemikalien die gewisse Mittelchen enthalten nicht deklariert sind, oftmals wissen viele garnicht was sie da in ihren Teich reinschütten.

_________________
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22.Jun 2018 15:49 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
477,37 Taler

Beiträge: 39
Wohnort: Hann. Münden
Der Link zu der Techbörse ist interessant. Wenn ich da die GFK Winkel nehmen könnte wäre das natürlich super. Könnte da auch 3mm nehmen, aber ist ja immernoch viel dünner dann als ne z.B 10mm PVC Platte. Ist GFK stabiler als PVC?

Das ich irgendwelche Chemikalien brauche hoffe ich mal nicht. Bisher hatte ich da in meinem kleinen Teich auch keine Probleme. Es ist im laufe der Jahre zwar auch mal ein Fisch gestorben, aber das waren immer Einzelfälle und keine Epidemien.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 22.Okt 2018 0:23 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: So 15.Jul 2018 19:01 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
477,37 Taler

Beiträge: 39
Wohnort: Hann. Münden
Hier mal ein paar Fotos wie es weiterging, Kammer ist fertig gemauert, aber war alles aufwändiger als gedacht. Die Bodenplatte war nicht gerade und die Steine musste ich in Mörtel mit bis zu 5cm Höhenunterschied setzten. Die Feinarbeit der Wände wo noch "Erde" ist und den Boden gerade kriegen ist auch schwerstarbeit, alles nur Lehm mit unzähligen Steinen und Betonhart.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 17.Aug 2018 19:44 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
477,37 Taler

Beiträge: 39
Wohnort: Hann. Münden
Es ist wieder einiges an Zeit vergangen und passiert. Eigentlich ist jetzt fast alles fertig und die Folie ist seit anfang der Woche drin, leider ist die Filterkammer aber undicht was wohl an meiner Befestigung der Schienen liegt :hammer2:

Aber eins nach dem anderen, hier mal so die wichtigsten Zwischenetappen. Unten gibt es die entsprechenden Bilder zu sehen.

Die Bodenabläufe hab ich verlegt und Gräben gezogen für neue Palisaden die dann gesetzt wurden. Außerdem wurde die Ecke wo die Abläufe lang gehen ausgegossen.

Danach wurden die Wände mit Lehm verputzt weil es überall noch Löcher und Steine gab, da die Erde ja zum großen Teil aus Bauschutt besteht. Das ist bei der Hitze schnell getrocknet und trotz dem Vlies zum Schutz und immer wieder befeuchten brüchig geworden.

In den Technik Schacht habe ich mit nem Freund noch Strom, einen Sicherungskasten, Steckdosen und einen Wasseranschluss verlegt.

Dann kam auch schon die Folie und die Folienschweißer. Es war die Firma Corinth Abdichtungen, die das Forum hier und Pfiffikus auch kannten. Sie haben viele Interessante Dinge erzählt was Sie schon alles gemacht und erlebt haben. Insgesamt sehr freundlich und professionell, bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden.

Dann habe ich für den Überlauf noch ein Drainagerohr verlegt.


Wie man sieht sind in der Filterkammer Edelstahl U-Schienen verbaut in die ich Hanit Recyclingkunststoff-Platten als Abtrennung der Kammern einsetzten will. Zudem 2 L-Winkel als Auflage für die Filterbürsten. Dafür hatte ich vorher schon Löcher in die Schalsteine gebohrt und Messingdübel eingesetzt. Als die Folie drin war hab ich diese Löcher erfühlt und an den Stellen Löcher in die Folie gebohrt. Die Schienen wollte ich so festschrauben und zur Abdichtung Innotec über die Löcher machen und dann die Schiene befestigen. Da die Folie unten nicht weit genug in die Ecken geht und ein Hohlraum dahinter ist, was laut dem Folienschweißern normal ist das man nicht komplett in die Ecken geht, waren die Schienen zu lang um Sie unten richtig anzuschrauben, die Folie hatte dort zu viel Spannung. Also habe ich noch 8mm dicke Bauschutzmatten Streifen unter gelegt um etwas mehr Abstand und Luft unten zu bekommen.

War im Endeffekt wohl keine gute Idee... Nachdem ich die Filterkammer dann komplett gefüllt hatte waren am nächsten morgen ca. 6-8cm Wasser verschwunden. Die Folie im Teich unten, der da noch leer war, hatte eine schöne Beule mit Wasser unterhalb der Kammer und ich war erstmal niedergeschlagen. Die Folienschweißer waren da nochmal da für den Rest vom Teich und wir haben alles abegelassen und die Nähte nochmal überpüft, war aber alles Ok. Man sagte mir dann auch das es wohl an meiner Konstruktion liegen wird, oder vielleicht einer der Bodenabläufe undicht sein könnte. Nach langem Prüfen und kontrolliertem Befüllen oder Ablassen der Kammer hab ich mittlerweile rausgefunden das es wohl die Schienen sein müssen. :banghead:

Ich werden diese jetzt nochmal abnehmen und kürzen und die Bauschutzmatte weglassen. Ich denke immernoch das es so funktionieren sollte und will die Schienen nochmal direkt auf die Folie Schrauben und alles rundum mit Innotec abdichten. Mal schaun ob es klappt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 17.Aug 2018 20:20 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.888,84 Taler

Beiträge: 5692
Wohnort: Schwerin
Du musst die Schienen doch gar nicht an die Wände schrauben.
Bau doch einfach ein "Gestell", wo du die Schienen über den Boden und untereinander verbindest. Quasi wie zwei große U, die mit Abstand von 50 cm miteinander verbunden sind. Das Gestell kannst du einfach von oben in die Kammer schieben und dann die Lochplatten einsetzen. Der Druck auf die Platten ist doch von beiden Seiten (fast) gleich groß. Da braucht es keine feste Verankerung in der Wand.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de