Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 24.Jun 2019 18:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Mi 22.Apr 2015 20:22 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Dez 2009 15:17
Cash on hand:
2,61 Taler

Beiträge: 698
Hallo Gunter,

hiermal wieder eine Rückmeldung zu den Jobs.
Auch bei mir ist standardmäßig der Wartungsmodus eingestellt. Default wäre besser, wenn es aus wäre.

Was mir noch auffällt, manchmal verschluckt sich der Raspi.
Siehe Protokolle:

Meine Steuerung
Home


Teich>Protokolle>Ereignisse
Ereignisprotokoll
Wann Ereignis
22.04.2015 10:37:24 Schaltvorgang EnerGenie-PMS2 0+2 (Dose 0+2 - TF - Antrieb) misslungen.
22.04.2015 06:17:03 Schaltvorgang EnerGenie-PMS2 0+2 (Dose 0+2 - TF - Antrieb) misslungen.
22.04.2015 04:37:04 Schaltvorgang EnerGenie-PMS2 0+2 (Dose 0+2 - TF - Antrieb) misslungen.
20.04.2015 21:35:06 Alarm Email gesetzt auf 1.

Der 21.4.2015 war fehlerfrei, nur beim 22.4.15 gab es kleinere Schwierigkeiten.


Was mir noch aufgefallen ist, arbeitet man bei den Jobs mit Filterspülung werden die Schaltvorgänge und die Einschaltdauer nicht festgehalten:

Meine Steuerung
Home


Teich>Steckdosen>Statistik>Dose 1+3 - TF - Spuelpumpe
Statistik
Datum Betriebszeit Ein Aus
22.04.2015 0:20:33 2 1
21.04.2015 0:20:33 2 1
20.04.2015 0:20:33 2 1
19.04.2015 0:20:33 2 1
18.04.2015 0:20:33 2 1
17.04.2015 0:20:33 2 1
16.04.2015 0:00:00 0 0

Bei der Einstellung Intervallsteuerung funktioniert es einwandfrei:

Meine Steuerung
Home


Teich>Steckdosen>Statistik>Dose 1+2 - Magnetventil
Statistik
Datum Betriebszeit Ein Aus
22.04.2015 20:24:33 1193 1193
21.04.2015 20:19:33 1191 1191
20.04.2015 20:01:57 772 771
19.04.2015 8:54:38 304 304
18.04.2015 0:32:21 3 3


Gruß
Bernhard

_________________
______________________________________________________________________________________________________________________
Der wahrscheinlich weltweit einzige Koifutterhändler, der eigentlich gar kein Futter verkaufen will!
http://www.koifutterhandel.de
Lieferung ist tagesformabhängig, Paypalzahlung ist aber möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Di 28.Apr 2015 13:05 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27.Mär 2006 6:39
Cash on hand:
946,73 Taler

Beiträge: 327
Wohnort: Gochsheim
Pfiffikus hat geschrieben:
An dieser Stelle muss ich Euch noch eine betrübliche Mitteilung machen. Euer Raspi kann ab sofort eine ganze Reihe von Jobs erledigen. Er kann unter bestimmten Bedingungen Schaltvorgänge auslösen, er kann den Filter spülen oder Euch über eine gewisse Situation am Teich alarmieren.

Aber eins kann er leider noch nicht. Es ist nicht möglich, Schaltimpulse unter zwei Minuten zu geben. Das finde ich schade, weil das insbesondere für Futterautomaten gut gepasst hätte.


Hi Pfiffikus,

der Filter soll doch aber sicher auch nicht über 2 Minuten am Stück gespült werden. Wenn das geht, warum dann nicht am Futterautomat?

Gruß

Oliver

_________________
Teich 30000L TF350 mit HEL-X Biostufe
31 Koi von 35cm bis 76 cm


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Di 28.Apr 2015 13:44 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.040,75 Taler

Beiträge: 14134
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Oliver,

jagu hat geschrieben:
der Filter soll doch aber sicher auch nicht über 2 Minuten am Stück gespült werden.

in einem Filterspülungsjob wird der Raspi eben die Sekunden einhalten, die Du in den Filtereinstellungen vorgenommen hast.

Nachteil: Der Raspi bleibt so lange im CRON-Job beschäftigt, bis der Spülvorgang abgeschlossen ist. Auch bei einer manuell veranlassten Spülung wird die Ausgabeseite erst dann angezeigt, wenn die Spülung beendet ist.

jagu hat geschrieben:
Wenn das geht, warum dann nicht am Futterautomat?

Schaltimpulse, die länger als 2 Minuten dauern, werden realisiert, indem der Raspi einschaltet und sich zum passenden Zeitpunkt hilfsweise einen Ausschaltjob notiert. Dann kann er sich wieder "zur Ruhe legen".
Bei Schaltimpulsen unter 2 Minuten geht dieses Verfahren nicht mehr auf. Wenn der Benutzer die Zeiten so unglücklich festlegen würde, dass in einer Minute neben der Filterspülung noch einige Schaltimpulse von mehreren Sekunden zu realisieren sind, dann könnte der Fall eintreten, dass der Raspi noch nicht mit der Jobausführung fertig ist, wenn in der nächsten Minute weitere Jobs auf ihre Erledigung warten. Geht dann etwas schief, würde es heißen "Sch.... Raspi", "Sch... Software", .... Und da habe ich die Software lieber so geschrieben, dass solche Überschneidungen infolge von unzweckmäßiger Bedienung nahezu ausgeschlossen sind.


Die CPU wäre zwar nur mit Sleep-Befehlen "beschäftigt", aber ich habe in PHP und in bash-Skripts noch keine Möglichkeit gefunden, das Programm zu verzweigen und dadurch mehrere Tätigkeiten simultan zu veranlassen. Aus diesem Grunde ibt es (noch) die Beschränkung der Schaltimpulse auf Zeiten über 2 Minuten.


Pfiffikus,
dem klar ist, dass insbesondere für Futterautomaten noch eine Art Impulsjob her muss, die unter 2 Minuten schalten kann


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Di 28.Apr 2015 13:50 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.040,75 Taler

Beiträge: 14134
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Bernhard,

hoeneß2 hat geschrieben:
Was mir noch aufgefallen ist, arbeitet man bei den Jobs mit Filterspülung werden die Schaltvorgänge und die Einschaltdauer nicht festgehalten

sitmmt.

Die Einschaltdauer für die Filterspülung ist ja kaum nennenswert. Wie viele Betriebsstunden kommen denn in einem Monat für die Spülpumpe zusammen?


Und die Filterspülung wird protokolliert, sie kann auch (in kommenden Revisionen) gezählt werden. Da kommt also für jede Spülung jeweils ein Einschaltvorgang und ein Ausschaltvorgang dazu.



Pfiffikus,
der diese Schaltvorgänge lieber nicht gesondert protokollieren möchte, da es auch Stimmen gibt, nach denen zu viel protokolliert wird


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Fr 08.Mai 2015 12:02 

Cash on hand: Locked
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder etwas gepuzzelt. :roll:

Ich habe mir einen eigenen Job gepuzzelt.
Aus dem Skript mit dem schaltkontakt.py 16 1 und meiner 1 Wire Relaiskarte.

Da es mir immer noch nicht gelungen ist, vernümftig die 1Wire Relaiskarte eigenständig zusteuern, habe ich zu dem Hilfsmittel gegriffen.

Aus Gunter seiner Steueungs-Definition der Karte heraus ergab sich die Ansteuerung über die Url.

Anpassung muss erfolgen rot markiert

#!/usr/bin/python2.7
# -*- coding: utf-8 -*-
#============================================================================================================================================
#Title : Pegelschalter an GPIO auslesen und ueber Relaiskarte Pumpe Steuern
#Author : Gemeinschaftsarbeit Paul Fischkopf / Dennis schnuffi
#Datum : 08.05.2015
#Version : 03
# GPIO Wartezeit 1 entspricht 0.1 sec. 10 entspricht 1 sec.
# ^ ^
#Anwendung :Starte Script mit z.b pi@raspberrypi $ sudo ./schaltkontakt_relais.py 16 1
#Notizen :Um einen GPIO zu exportieren muessen wir jedoch Root sein. Entweder wechselt man vorher zum Root-Benutzer, oder benutzt sudo.
# Es muessen fünf gleiche Eingangssignale innerhalb der frei wählbaren Wartezeit zwischen den Messwerten erreicht werden,
# um dann die Ausgabe zu erhalten.
#===========================================================================================================================================

#Import der erforderlichen Bibliotheken
import RPi.GPIO as GPIO
import sys
import time

import urllib2
import tempfile

# definieren der Relaiskarte
PFAD = "http://191.247.47.11/steuerung/index.php?Teil=s&id="
R1_Ein = "21&Akt=l2&stell=0"
R1_Aus = "21&Akt=l2&stell=1"

#definieren der GPIO PINs
GPIOin = int(sys.argv[1])

#Wartezeit zwischen den Messungen
Wartezeit = int(sys.argv[2])/10

#deaktivieren Ausfall Ausgänge um unerwarteten Log-Ausgaben zu vermeiden
GPIO.setwarnings(False)

#set GPIO PINS
GPIO.setmode(GPIO.BCM)
GPIO.setup(GPIOin, GPIO.IN, pull_up_down=GPIO.PUD_DOWN)


def Measure(IN):
#Read input Pin
Status = GPIO.input(IN)
return Status


#Start Hauptschleife
while True:
time.sleep(10)

#------------Start Messung mit X Wiederholungen------------
#definieren Variablen Schutzzustand der Schleife und wie viele gleiche Werte in einer Reihe nachgewiesen werden
retries = 5
guard = 1
counter = 0
#Da der counter bei betreten der Schleife eh 0 ist wird eine Messung erzwungen, so kann START einfach mit 0 deklariert werden
START = 0


#Start Messschleife
while guard:
#Wartezeit zwischen den Messungen /10 das Heist 1 entspricht 0.1 sec = 100ms.
time.sleep(Wartezeit)
#wenn Zähler == 0 beginnen, als Ausgangszustand des Eingangs-Pin zu messen
if counter == 0:
START = Measure(GPIOin)

#prüfen, wie viele erfolgreiche Wiederholungen erkannt werden
if counter < retries:
#wenn nicht alle Wiederholungsversuche durchgeführt werden, führe eine weitere Messung durch
CYCLE = Measure(GPIOin)
#überprüfe ob Startwert und Zykluswert gleich sind, wenn JA Zähler erhöhen, wenn nicht die Messung mit Zähler 0 und neuen Zyklus zu beginnen
if START == CYCLE:
counter = counter + 1

# Nur zum Testen Ausgabe Zähler und GPIOin Status
#print "Zaehler " + str(counter)
#Status = Measure(GPIOin)
#print "Eingang ist " + str(Status)

else:
counter = 0
else:
guard = 0
#Wenn alle Werte in der Schleife gleich sind Messung zurückgegeben
#print START
if START == 1:
fd=urllib2.urlopen(str (PFAD) + str (R1_Ein))
fd.close()
htmlfile=tempfile.mktemp('foo.html')
fd.close()
print "Pumpe Ein " + str(START)

else:
fd=urllib2.urlopen(str (PFAD) + str (R1_Aus))
fd.close()
htmlfile=tempfile.mktemp('foo.html')
fd.close()
print "Pumpe Aus " + str(START)

GPIO.cleanup()

Ende

Es klappt fürs erste siehe hier:
Dateianhang:
job1.jpg


Übrigens das alte Schaltsteckdosen Design hat mir besser gefallen und war wesentlich Aussagekräftiger bezüglich der Rückmeldung :|

Hier der unformatierte Code:
Code:
#!/usr/bin/python2.7
# -*- coding: utf-8 -*-
#============================================================================================================================================
#Title       : Pegelschalter an GPIO auslesen und  ueber Relaiskarte Pumpe Steuern
#Author      : Gemeinschaftsarbeit Paul Fischkopf / Dennis schnuffi
#Datum       : 08.05.2015
#Version     : 03
#                              GPIO  Wartezeit 1 entspricht 0.1 sec. 10 entspricht 1 sec.
#                                                                             ^   ^                             
#Anwendung   :Starte Script mit z.b pi@raspberrypi $ sudo ./schaltkontakt_relais.py 16 1
#Notizen     :Um einen GPIO zu exportieren muessen wir jedoch Root sein. Entweder wechselt man vorher zum Root-Benutzer, oder benutzt sudo.
#          Es muessen fünf gleiche Eingangssignale innerhalb der frei wählbaren Wartezeit zwischen den Messwerten erreicht werden,
#             um dann die Ausgabe zu erhalten.
#===========================================================================================================================================

#Import der erforderlichen Bibliotheken
import RPi.GPIO as GPIO
import sys
import time

import urllib2
import tempfile

# definieren der Relaiskarte
PFAD = "http://191.247.47.11/steuerung/index.php?Teil=s&id="
R1_Ein = "21&Akt=l2&stell=0"
R1_Aus = "21&Akt=l2&stell=1"

#definieren der GPIO PINs
GPIOin = int(sys.argv[1])

#Wartezeit zwischen den Messungen
Wartezeit = int(sys.argv[2])/10

#deaktivieren Ausfall Ausgänge um unerwarteten Log-Ausgaben zu vermeiden
GPIO.setwarnings(False)

#set GPIO PINS
GPIO.setmode(GPIO.BCM)
GPIO.setup(GPIOin, GPIO.IN, pull_up_down=GPIO.PUD_DOWN)


def Measure(IN):
   #Read input Pin
   Status = GPIO.input(IN)
   return Status


#Start Hauptschleife
while True:
 time.sleep(10)

 #------------Start Messung mit X Wiederholungen------------
 #definieren Variablen Schutzzustand der Schleife und wie viele gleiche Werte in einer Reihe nachgewiesen werden
 retries = 5
 guard = 1
 counter = 0
 #Da der counter bei betreten der Schleife eh 0 ist wird eine Messung erzwungen, so kann START einfach mit 0 deklariert werden
 START = 0


 #Start Messschleife
 while guard:
   #Wartezeit zwischen den Messungen /10 das Heist 1 entspricht 0.1 sec = 100ms.
   time.sleep(Wartezeit)
   #wenn Zähler == 0 beginnen, als Ausgangszustand des Eingangs-Pin zu messen
   if counter == 0:
      START = Measure(GPIOin)
   
   #prüfen, wie viele erfolgreiche Wiederholungen erkannt werden
   if counter < retries:
      #wenn nicht alle Wiederholungsversuche durchgeführt werden, führe eine weitere Messung durch
      CYCLE = Measure(GPIOin)
      #überprüfe ob Startwert und Zykluswert gleich sind, wenn JA Zähler erhöhen, wenn nicht die Messung mit Zähler 0 und neuen Zyklus zu beginnen
      if START == CYCLE:
         counter = counter + 1

         # Nur zum Testen Ausgabe Zähler und GPIOin Status
         #print "Zaehler "  + str(counter)
         #Status = Measure(GPIOin)
         #print "Eingang ist "  + str(Status)

      else:
         counter = 0
   else:
      guard = 0
      #Wenn alle Werte in der Schleife gleich sind Messung zurückgegeben
      #print START
      if START == 1:
          fd=urllib2.urlopen(str (PFAD) + str (R1_Ein))
          fd.close()
          htmlfile=tempfile.mktemp('foo.html')
          fd.close()
          print "Pumpe Ein "  + str(START)
   
      else:
          fd=urllib2.urlopen(str (PFAD) + str (R1_Aus))
          fd.close()
          htmlfile=tempfile.mktemp('foo.html')
          fd.close()
          print "Pumpe Aus "  + str(START)   
   
GPIO.cleanup()



Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Di 26.Apr 2016 12:06 

Cash on hand: Locked
Fischkopf hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder etwas gepuzzelt. :roll:
Verfasst: Fr 08.Mai 2015 13:02


schon komisch wenn ich hier auf mein eigenes Ge­schreib­sel zurückblicke.

Und noch interessanter finde ich es, wenn ich auf die Anfänge hier zurückblickt wie alles anfing mit der RASPI Geschichte.

Ab und an wenn ich mal hier was suche, verfalle ich dann, Seitenweise wieder neu zu lesen und wunder mich über die eigene :hammer2: verglichen , mit dem Wissen oder Unwissen von Heute, dank der :group: und :pray2: .

Damit sind nicht meine Grammatikfehler gemeint.


Link zum Video


Achtet mal auf die Taktfrequenz der 32 Relais zum Ende, genial :idea: oder ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Di 26.Apr 2016 12:47 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Di 22.Jul 2008 15:12
Cash on hand:
368,40 Taler

Beiträge: 3047
Wohnort: 93173 Wenzenbach
Aha, also hier rein :D

"Das erscheint mir für die Zukunft die größte Schwachstelle zu sein. Wenn der Raspi mit dem Sensor beschäftigt ist, weil dieser nicht erkannt wird etc., dann werden auch andere Dinge blockiert, für die ein Job vorliegt, VERMUTE ich".
Ist das so?

"Denn es wurden die Jobs Strömungspumpe um ... Uhr an und Belüftung um .... Uhr an NICHT ausgeführt. Die Terminjobs Strömungspumpe und Belüftung wurden automatisch um einen Tag verschoben (alle 24 Stunden Wiederholung)".
Ist das so gewollt?


Viele Grüße
Hans


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 24.Jun 2019 18:52 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Di 26.Apr 2016 13:54 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.040,75 Taler

Beiträge: 14134
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Hans,

hansemann hat geschrieben:
"Das erscheint mir für die Zukunft die größte Schwachstelle zu sein. Wenn der Raspi mit dem Sensor beschäftigt ist, weil dieser nicht erkannt wird etc., dann werden auch andere Dinge blockiert, für die ein Job vorliegt, VERMUTE ich".
Ist das so?

Diese Schwachstelle sehe ich nicht.
- Erstens gibt es keine Sensoren, mit denen sich die hier vorgestellte Software länger beschäftigen würde.
- Zweitens würde dann im schlimmsten Fall eine Minute später ein weiterer Job gestartet, der die liegengebliebene Arbeit erledigen würde.

hansemann hat geschrieben:
"Denn es wurden die Jobs Strömungspumpe um ... Uhr an und Belüftung um .... Uhr an NICHT ausgeführt. Die Terminjobs Strömungspumpe und Belüftung wurden automatisch um einen Tag verschoben (alle 24 Stunden Wiederholung)".
Ist das so gewollt?

Ja, das ist so gewollt.
Ich kann an dieser Stelle nicht nachvollziehen, weshalb die Pumpen nicht angegangen sind. Aber wenn ein Terminjob mit 24h Wiederholung erledigt worden ist, dann ist es völlig normal, dass Du ihn nach seiner Abarbeitung einen Tag später wieder vorfindest.


Pfiffikus,
der in diesem Falle allenfalls ein Problem auf der Seite der Aktoren für möglich hält


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Mo 23.Jan 2017 20:57 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 22.Jan 2013 17:20
Cash on hand:
505,53 Taler

Beiträge: 403
Wohnort: Neubrandenburg
Hallo,

arbeite mich jetzt immer Schritt für Schritt mit den Raspy vor.
Jetzt mal eine Frage.
Im Bild sind 4 Jobs zu sehen.
Dateianhang:
Job4.jpg
Job4.jpg [ 206.95 KiB | 2434-mal betrachtet ]


Der Rang 10 "Wertunterschreitung" wird in diesem Bild alle Nase lang im Protokoll eingeschaltet, muss das so sein?
Dateianhang:
Job1.jpg
Job1.jpg [ 281.68 KiB | 2434-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Job2.jpg
Job2.jpg [ 233.53 KiB | 2434-mal betrachtet ]


Oder muss ich hier in der Blockade einen anderen Wert eintragen???? Z.B. 1xStunde
Dateianhang:
Job3.jpg
Job3.jpg [ 254.46 KiB | 2434-mal betrachtet ]


So richtig habe ich das mit der Blockade noch nicht begriffen.
Wird denn beim ändern der "0" auch immer ein Alarm auf mein Handy gesandt, wenn die Dose aktiviert wird??
Oder welche Bedeutung hat die Blockade, denn diese Möglichkeit gibt es ja bei der "Terminschaltung" nicht wie bei mir Rang 15 und 16.???

Gruß Hartmut


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jobs für den Raspi
BeitragVerfasst: Di 24.Jan 2017 1:01 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.040,75 Taler

Beiträge: 14134
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Hartmut,

Stör17033 hat geschrieben:
Im Bild sind 4 Jobs zu sehen.

zwei hätten gereicht.

Mache Dir einen Job "Lüftung", der sich alle drei Stunden wiederholt, wie gehabt. Für Deine Zwecke gib als Aktion eine Impulsschaltung für die gewünschte Dose ein! Und wenn Du nach der Dauer gefragt wirst, stellst Du 20 Minuten ein. Dann kümmert sich der eine Job sowohl um den Einschaltvorgang, als auch um den Ausschaltvorgang.

Ausschaltjobs habe ich nur im Einsatz, um kurz vor Mitternacht diverse Lampen auszuschalten, wenn ich das vergessen hätte. Einschaltjobs nutze ich derzeit gar nicht.


Stör17033 hat geschrieben:
Der Rang 10 "Wertunterschreitung" wird in diesem Bild alle Nase lang im Protokoll eingeschaltet, muss das so sein?

Nein. Du hast die Lösung ja schon selbst bemerkt.

Stör17033 hat geschrieben:
Oder welche Bedeutung hat die Blockade, denn diese Möglichkeit gibt es ja bei der "Terminschaltung" nicht

Null Blockade - also werden ohne Pause Einschaltbefehle gegeben, bis Dein Heizer geschafft hat, die Temperatur wieder anzuheben.

Probiere bitte diese Möglichkeit, sinnvolle Werte musst Du anhand der Leistung Deines Heizers und der Raumgröße selber finden. Angenommen, es dauert ca. 3 Stunden, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist, dann arbeite mit diesen Werten.
Du brauchst in der Tat einen Wertunterschreitungsjob, Du kannst auch den Ersten (Rang 10) gleich nutzen. Nur als Blockade gibst Du 3 Stunden ein.
Als Aktion brauchst Du wieder die Impulsschaltung. Der Heizer wird jetzt zum Beispiel 178 Minuten eingeschaltet, also ganz knapp weniger, als die Blockade.
Sofern der Raum nun warm ist, alles OK. Wenn nicht, macht der Heizer nur mal 2 Minuten Pause.


Stör17033 hat geschrieben:
Wird denn beim ändern der "0" auch immer ein Alarm auf mein Handy gesandt, wenn die Dose aktiviert wird??

Klar. Gibst Du aber 1440 Minuten als Blockade ein, dann hat Dein Handy einen Tag Ruhe. Ist die Störung aber nicht nach 24 Stunden beseitigt, bekommst Du den nächsten Alarm.


Pfiffikus,
der hofft, damit helfen zu können


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de