Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Do 09.Apr 2020 5:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 23.Mär 2020 10:26 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
3.165,90 Taler

Beiträge: 14266
Wohnort: 07548 Gera
Es ist schlimm geworden, sehr schlimm!

Sogar Gott ist am Ende.
Er kann (oder will) nichts machen.
Sogar die obersten Religioten müssen das nun anerkennen.

Vatikan hat geschrieben:
Corona: Vatikan erlaubt Generalabsolution
Angesichts der Corona-Krise erlaubt der Vatikan Priestern in allen betroffenen Gebieten, die Generalabsolution zu erteilen. Und er bietet den am Coronavirus erkrankten Gläubigen sowie den Mitarbeitern im Gesundheitswesen die Möglichkeit, einen vollkommenen Ablass zu gewinnen.
Quelle

Oder das hier:
Zitat:
Die Kirche flehe den Herrn an, „dass er die Menschheit von dieser Geißel befreie“.



Pfiffikus,
der anerkennt, dass die wenigstens noch Humor haben


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 28.Mär 2020 13:04 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.874,84 Taler

Beiträge: 590
Hallo,

unsere Regierung suggeriert das für alles und jenes genug Geld vorhanden ist.
Nur komisch das viele Kliniken noch immer auf Schutzkleidung und Schutzmasken warten.

Grüße Heribert

PS. Was soll uns vermittelt werden? Alles im Griff oder doch nicht?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 29.Mär 2020 0:19 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27.Jan 2006 19:25
Cash on hand:
97,59 Taler

Beiträge: 6515
Wohnort: karlsruhe -rastatt
weil man schutzausrüstung in ausreichender menge aktuell einfach nicht kaufen kann !!! .......... deshalb hat das auch nichts mit "zur verfügung stehenden geldern" zu tun :hammer3:

weiterführend finde ich vorwürfe dieser art gegen die regierung sehr zweifelhaft ....... die gesamte Krankenhaus struktur ist in " privater hand ", dementsprechend liegt es auch in deren unternehmerischem management, welche Vorratshaltung vorgehalten wird ????

_________________
gruß jürgen
--------------------------------------------------------------------------------------

www.teichtech.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 30.Mär 2020 23:33 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
3.165,90 Taler

Beiträge: 14266
Wohnort: 07548 Gera

Link zum Video


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 31.Mär 2020 10:59 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mi 21.Jun 2006 10:52
Cash on hand:
525,82 Taler

Beiträge: 678
Wohnort: 26871
Zitat:
Nur komisch das viele Kliniken noch immer auf Schutzkleidung und Schutzmasken warten.


Pandemiepläne gibt es seit Jahren. Jetzt wird offensichtlich, dass die Verantwortlichen in den Kliniken sich an die Empfehlungen/Forderungen nicht gehalten haben. So ist das aber wohl bei "Privatunternehmen", die, wie jedes andere Unternehmen auch, auf Gewinnmaximierung ausgerichtet sind.
Jetzt liegt es in der Natur der Sache, dass bei einer weltweiten Pandemie Schutzausrüstungen möglicherweise knapp werden.
Hier war man schlicht und ergreifend aus bestimmten Gründen nicht vorbereitet.

_________________
_________________________

Gruß Jens


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 31.Mär 2020 11:50 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
3.165,90 Taler

Beiträge: 14266
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Heribert,

1/2 Jahrhundert hat geschrieben:
unsere Regierung suggeriert das für alles und jenes genug Geld vorhanden ist.
Nur komisch das viele Kliniken noch immer auf Schutzkleidung und Schutzmasken warten.
schon am Sa 21.Mär 2020 12:18 hatte ich darauf hingewiesen, dass wir einen riesigen Geldüberschuss in der Wirtschaft zu erwarten haben. Die Folgen werden noch deutlicher werden.


Yoshihara hat geschrieben:
Das glaube ich weniger. In der Autobilindustrie und bei Banken sind mittelfristig Pleiten wahrscheinlich.
Eher nicht.
Die sind viel zu "systemrelevant". Bevor die pleite gehen dürfen, wird Scholz lieber ausreichend Staatsknete locker machen, damit die nicht pleite gehen. Bekanntlich spielen dafür ein paar Milliarden keine Rolle.
Dafür wird dann wieder mal geknausert, wenn die Tafeln mal ordentlich saniert und beliefert werden sollen. Da wäre schließlich eine halbe Million nötig! Undenkbar!
(Nur würden davon die Falschen Leute profitieren.)



JensM hat geschrieben:
Hier war man schlicht und ergreifend aus bestimmten Gründen nicht vorbereitet.
Dieses "man" ist mir an dieser Stelle zu unkonkret.
Hier wird das deutlicher benannt.



Pfiffikus,
der sich wundert, weshalb derartige Meldungen in den Lückenmedien zwischenzeitlich vergessen werden


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 31.Mär 2020 14:10 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.874,84 Taler

Beiträge: 590
juergen-b hat geschrieben:
weil man schutzausrüstung in ausreichender menge aktuell einfach nicht kaufen kann !!! .......... deshalb hat das auch nichts mit "zur verfügung stehenden geldern" zu tun :hammer3:

weiterführend finde ich vorwürfe dieser art gegen die regierung sehr zweifelhaft ....... die gesamte Krankenhaus struktur ist in " privater hand ", dementsprechend liegt es auch in deren unternehmerischem management, welche Vorratshaltung vorgehalten wird ????


Hallo Jürgen,

ist es nicht eher so, dass die Kliniken nicht bereit sind "von den derzeitigen (bis zu 3000% Preissteigerungen) für Schutzmasken" zu bezahlen?

Bei Ebay sind zudem Einstellungen für solche Masken derzeit untersagt.
Der Markt ist nun mal international in Bewegung geraten und die Nachfrage ist daher größer geworden, als allgemein noch für erschwinglichen Preise zur Verfügung steht.
Mittlerweile kommt ein Transportproblem hinzu, so das ganze Container mit Hilfsgüter stecken bleiben, oder sogar auf dubioser weise verschwinden.

Das selbe bei den dringlich benötigten Beatmung-Geräte, welche bisher für ca. 25.000,00€ das Stück zu haben war stieg der Preis "wegen der weltweiten Nachfrage" auf über 50 000,00 pro Gerät.

Ist doch klar das jedes involvierte Unternehmen aus der Kriese kapital schlagen möchte und Ausnahmen sind eher selten.

Das mansche Unternehmen dabei "nach der Kriese" sogar gestärkt hervorgehen, sollte auch klar sein.

Grüße Heribert

PS. Unsere Politiker haben in der Vergangenheit mal wieder nicht die notwendigen vorausschauenden Rahmenbedingungen geschaffen, was sich jetzt halt bitterlich rächt.
Hinzu kommt das unsere Merkel-Regierung immer in kleinen Schritten hinterher hinkt, bis auf ein paar Aussetzer, als diese ich mal so bezeichnen möchte.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Do 09.Apr 2020 5:59 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Di 31.Mär 2020 14:27 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.874,84 Taler

Beiträge: 590
Pfiffikus hat geschrieben:
Hallo Heribert,

1/2 Jahrhundert hat geschrieben:
unsere Regierung suggeriert das für alles und jenes genug Geld vorhanden ist.
Nur komisch das viele Kliniken noch immer auf Schutzkleidung und Schutzmasken warten.
schon am Sa 21.Mär 2020 12:18 hatte ich darauf hingewiesen, dass wir einen riesigen Geldüberschuss in der Wirtschaft zu erwarten haben. Die Folgen werden noch deutlicher werden.


Yoshihara hat geschrieben:
Das glaube ich weniger. In der Autobilindustrie und bei Banken sind mittelfristig Pleiten wahrscheinlich.
Eher nicht.
Die sind viel zu "systemrelevant". Bevor die pleite gehen dürfen, wird Scholz lieber ausreichend Staatsknete locker machen, damit die nicht pleite gehen. Bekanntlich spielen dafür ein paar Milliarden keine Rolle.
Dafür wird dann wieder mal geknausert, wenn die Tafeln mal ordentlich saniert und beliefert werden sollen. Da wäre schließlich eine halbe Million nötig! Undenkbar!
(Nur würden davon die Falschen Leute profitieren.)



JensM hat geschrieben:
Hier war man schlicht und ergreifend aus bestimmten Gründen nicht vorbereitet.
Dieses "man" ist mir an dieser Stelle zu unkonkret.
Hier wird das deutlicher benannt.



Pfiffikus,
der sich wundert, weshalb derartige Meldungen in den Lückenmedien zwischenzeitlich vergessen werden



Hallo Pfiffikus,

das sehe ich absolut genau so, nur schade, dass es in der Öffentlichkeit nicht so kommuniziert wird, oder einfach nicht richtig rüber gebracht wird.
Das selbe bei den Fallzahlen und den Angaben der durch das Covid 19-Virus Verstorbenen.

Länder werden zum teil Vorhaltungen, wegen Falschmeldungen gemacht, dabei sind die eigenen Zahlen, wegen fehlerhaften Messergebnisse und Veröffentlichungen schon fehlerhaft, nur um das Problem herunterzuspielen.

Grüße Heribert

PS. Ein Gesamtüberblick wird dadurch zusehends erschwert und ein echter Vergleich kaum möglich.

Am Ende versucht jedes Land sein eigenes Süppchen zu kochen. in der Hoffnung politisch gut dazustehen?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 31.Mär 2020 14:30 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
1.504,92 Taler

Beiträge: 12511
Es ging nicht um jetzt, sondern um die Vorbereitung auf solche Situationen. Natürlich muss man bluten, wenn man heute Masken und Beatmungsgeräte bestellt. Das ist der freie Markt, der Markt hat recht und führt zu fairen Preisen. Bei den Supermärkten ist das übrigens derzeit nicht so. Die Waren kosten noch ungefähr gleich viel wie vor der Krise und dies führt zum Hamstern. Die Lösung wären gerechte Preise, also deutlich teurer als zuvor und schon nimmt das Hamstern ab!

Grüße,
Frank

_________________
60 m³ Koiteich mit Strudel | 60.000 l/h mit 80 Watt inklusive Belüftung | DN250 Luftheber mit zwei FujiMAC 80 R II | Edelstahl EBF 800 mit 100 µm Sefar Filtergewebe | 250 Liter Pond Wheelys mit Secoh SLL 20 bewegt | 36W sterilAir UVC


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 31.Mär 2020 14:51 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.874,84 Taler

Beiträge: 590
hallo Frank,

genau! gut zu beobachten, dass bei den Nudeln hauptsächlich die preiswerten vergriffen sind, was auch bei den anderen Produkten zutrifft.

Grüße Heribert

PS. Wer Klopapier sucht, sollte sich mal im Getränkemarkt umschauen. Der Handel ist da sehr erfinderisch, was auch für hochprozentige Desinfektionsmittel zutrifft.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de