Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 19.Jan 2022 11:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Sa 27.Nov 2021 22:05 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27.Mär 2006 6:39
Cash on hand:
1.061,22 Taler

Beiträge: 362
Wohnort: Gochsheim
Hallo Tobi,

du stellst da eine Milchmädchenrechnung auf. wenn du aktuell 210 Watt verbrauchst, musst du auch die Menge an umgewälztem Wasser betrachten. Würdest du gar nicht fiiltern wäre es noch billiger.
Wenn du in Richtung Koiteich vernünftig filtern willst müsstest du ja auch die Fördermenge für dein System erhöhen.
und dann ist ein Schwerkraftsystem (unter gleichen Filtermengen) immer viel günstiger zu betreiben als ein System mit Förderhöhe.

Gruß

Oliver

_________________
Teich 30000L TF350 mit HEL-X Biostufe
31 Koi von 35cm bis 76 cm


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: So 28.Nov 2021 16:57 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 24.Nov 2021 19:08
Cash on hand:
33,00 Taler

Beiträge: 6
jagu hat geschrieben:
Hallo Tobi,

du stellst da eine Milchmädchenrechnung auf. wenn du aktuell 210 Watt verbrauchst, musst du auch die Menge an umgewälztem Wasser betrachten. Würdest du gar nicht fiiltern wäre es noch billiger.
Wenn du in Richtung Koiteich vernünftig filtern willst müsstest du ja auch die Fördermenge für dein System erhöhen.
und dann ist ein Schwerkraftsystem (unter gleichen Filtermengen) immer viel günstiger zu betreiben als ein System mit Förderhöhe.

Gruß

Oliver

Vielen Dank für deinen Beitrag!
Ja ok, im Verhältnis stimmt das natürlich! Aber erklär das mal meiner Frau! Bei ihr sind 210Watt eben 210Watt und 320Watt halt 320Watt. Also mehr! Egal was letztendlich dabei rum kommt! :wink:
Wie bereits erwähnt! Ich nehme mir eure Hinweise zu Herzen und werde bei eventuellen Umbau arbeiten daran denken, meine Anlage gleich in die richtige Richtung zu ändern! :mrgreen:

Grüße Tobi

_________________
Unsere Teichbau-Doku auf https://koiteichblog.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Mo 29.Nov 2021 8:36 
Offline
Anonymer User

Registriert: Di 29.Mai 2012 19:50
Cash on hand:
844,91 Taler

Beiträge: 148
Wohnort: Ratingen
Moin!
Tolle Anlage, tolle Arbeit.
Das sieht man jeden Tropfen Schweiß.

Das mit den 210 Watt ist halt wie es ist. Kennen wir alle mit Sicherheit irgendwie.
Am Anfang war ich selbst so eingestellt.
Filter nachts ausschalten etc um bloß jedes Watt zu sparen was geht.
Hatte sich dann zügig erledigt nachdem ich den ersten roten Tannenzapfen Koi hatte.

Aber deswegen die Sache mit dem Schwerkraftfilter und der Tatsache, das man das Wasser nur anschieben und nicht mehr hochpumpen muss.
Mit 210 Watt machst Du da halt viel mehr und erzeugst so eine ordentliche Strömung die den Dreck auch zur Filteranlage bewegt. Mit den ca. 10 m3 pro/h auf Dein Volumen wird das eher mager aussehen.

Aber ich kann Dich nur darin bestärken es zu probieren.
Habe ich auch gemacht und nach einigen Bauchlandungen hat sich dann ein anderes Verständnis und ein anderer Anspruch entwickelt.
Inzwischen heize ich mit einer Wärmepumpe und dann spart man wieder Geld, zum Beispiel beim Koidoc.

Dann klappts auch besser mit der Frau *grinz
Ne, im Ernst.

Wenns nicht klappt zeigen es die Fische mit schlechter Kondition und im blöden Falle mit Krankheiten und Entzündungen.
Wenn nicht, dann passt es wohl und Ihr macht es richtig.


Grüße, Marcel

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk

_________________
Teich: 23 m3
Schwerkraftfilter 2 m3

Technik:
EBF Eigenbau
Aquaforte HF16000
Aquaforte DM Vario 10000 mit 9 KW Wärmepumpe
Thomas AP 40 (Biofilter)
Steril System 55 Watt UVC

Biologie:
250 Liter Helix 13 & 17 bewegt
3 Japanmatten
Eine Bürstenreihe und 60 L Sinterglasschaum

Linn Futterautomat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Mo 29.Nov 2021 17:30 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.014,25 Taler

Beiträge: 11738
Wohnort: Echem
Bias hat geschrieben:
Guten Abend!


Dann sind das immerhin noch 50-75m³ die bewegt werden wollen! Wenn ich mir jetzt die Leistung einer 50000er Pumpe angucke, Oase Titanium oder Aquaforte Propellerpumpe je ca. 320Watt! Mit unserem jetzigen Setup bin ich bei ungefähr 210Watt! Klar mit der 50000er würde ich mehr Wasser bewegen, hätte aber auch höhere kosten!
Also das ein Schwerkraft-System mit Pumpe Stromsparender ist, stimmt so nicht!
Die einzige Möglichkeit das ganze mit weniger Strom zu betreiben wäre ein Luftheber!

Grüße,
Tobi



Hallo, schöne Arbeit !


Zum Stromverbrauch :

Deine Pumpe braucht 210W ?
Für ca. 10.000l/h

Eine regelbare Aquaforte 30.000 braucht bei 10.000l und ebenerdigem Filter (Förderhöhe dann so 10-20cm) unter 100W !
Die kann man z.B. zum Winter auch auf 53W runteregeln.
Bei 10.000l sparst du somit 110W = 220€ pro Jahr (bei 365Betrieb)!

(und ein einziger Bodenablauf ist besser als keiner)

_________________
Gruß
Klaus





18 Koi 56-77cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 280L Helx ; 30t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >65kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Mo 29.Nov 2021 20:08 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 20.Jul 2010 14:18
Cash on hand:
5.036,82 Taler

Beiträge: 2299
Wohnort: 38835
Moin Tobi,

Hut ab......toll gemacht... :thumbsup:

...du wirst deine Erfahrungen mit dem gepumpten System machen...ziemlich schnell sogar
befürchte ich... :wink:

.....und ein Umbau nachträglich ist gar nicht soo aufwendig...immerhin brauchst du nicht
mal die Bodeneplatte aufstemmen.... :hallo:

_________________
LG... Volker Bild


...den eigenen Tod muss man nur sterben.....mit dem der anderen muss man leben.........


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Mo 29.Nov 2021 21:32 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Jan 2009 9:47
Cash on hand:
1.406,90 Taler

Beiträge: 6011
Wohnort: Lappersdorf
Hallo Tobi,

Schöner Teich. Wie schon die Vorredner geschrieben, ohne BA wirst keine Freude bei der Teichgrösse mit Koi haben. Denke auch dass du die Koi nur zwischen November und März sehen wirst. Im Sommer ist der Teich grün.

_________________
Gruß Robert

www.koifutterhandel.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Di 30.Nov 2021 11:37 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
2.362,84 Taler

Beiträge: 705
Hallo Tobi,

schade das etliche Fehler gemacht wurde, welche die ganzen Vorredner angesprochen haben.
ein nachbessern im laufenden Betrieb ist ohne einer Ausweichmöglichkeit doppelt so schwer und sorgt meist für eine Verzögerung auf kosten der Fische, also vorsichtig!

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 19.Jan 2022 11:55 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Di 30.Nov 2021 20:30 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 24.Nov 2021 19:08
Cash on hand:
33,00 Taler

Beiträge: 6
Klaus hat geschrieben:
Zum Stromverbrauch :

Deine Pumpe braucht 210W ?
Für ca. 10.000l/h


Ich habe eine 20000er Pumpe mit 200W bei Volllast und eine 8000er mit 70W. Die 20000er ist aber runter geregelt auf ca. 65-70%. Daher insgesamt ca. 210W.

Klaus hat geschrieben:
Eine regelbare Aquaforte 30.000 braucht bei 10.000l und ebenerdigem Filter (Förderhöhe dann so 10-20cm) unter 100W !
Die kann man z.B. zum Winter auch auf 53W runteregeln.
Bei 10.000l sparst du somit 110W = 220€ pro Jahr (bei 365Betrieb)!


Ich pumpe ja auch "nur" ca. 1,10m hoch. Ist also überschaubar. Laut Hersteller-Diagramm sollten bei Volllast ca. 15000l noch in 1,10m Höhe ankommen (ja ich weiß es gibt noch Reibungswiderstände und Winkel etc. sind auch blöd). Bei 65% wären das dann um die 10000l. Winkel oder andere scharfe "knicke" sind keine verbaut, nur langgezogene Bögen.

robsig12 hat geschrieben:
Denke auch dass du die Koi nur zwischen November und März sehen wirst. Im Sommer ist der Teich grün.


Also bisher was das Wasser immer klar. Aber die nächste Saison wird dann zeigen ob das auch eine ganze Saison so bleibt!
Ich bin gespannt!

Wenn ich soweit kommen sollte den Teich dann in Richtung Bodenabläufe zu ändern komme ich wieder auf euch zu!

Ansonsten vielen Dank für eure Zahlreichen Beiträge!

Grüße Tobi

_________________
Unsere Teichbau-Doku auf https://koiteichblog.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Di 30.Nov 2021 20:39 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Jan 2009 9:47
Cash on hand:
1.406,90 Taler

Beiträge: 6011
Wohnort: Lappersdorf
Hallo Tobi,

der Teich wird so sicherlich grün werden. Würde die Änderungen vor dem Besatz machen. Später sind nur Probleme und dadurch höhere Kosten für TA und Medikamente vorprogrammiert. Lieber jetzt auf erfahrene Besitzer hören, und später nicht auf Kosten der Gesundheit der Koi etwas ändern müssen.

_________________
Gruß Robert

www.koifutterhandel.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Teichbau 2021
BeitragVerfasst: Mi 01.Dez 2021 9:54 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 13.Nov 2005 21:58
Cash on hand:
4.554,84 Taler

Beiträge: 5180
Wohnort: Ritterhude bei Bremen
Hallo Tobi,

die Ratschläge solltest du beachten um später mit weniger Sorgen das Hobby betreiben zu können.
Kaum jemand hat seinen 1. Teich ohne Fehler gebaut.
Das Thema Schwerkraftfilter ist eines der wichtigsten Themen.
Du schreibst ja selber „nur 1,10 m“ hoch pumpen.
Da werden z. B. 20 Tonnen pro Std. über 1 m hochgehoben, das geht nur Mehrleistungen.
Gruß Lothar


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de