Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: So 05.Jul 2020 0:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Mo 02.Mär 2020 13:47 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 12.Dez 2012 9:08
Cash on hand:
426,71 Taler

Beiträge: 119
Moin
Und noch ein großes Plus pro Bürstenfilter!

Er kann Oberflächengleich wie der Teich eingebaut werden. Jeder Trommler oder EBF muss, wenn auch nur ein paar cm, Überflur verbaut werden.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Mo 02.Mär 2020 18:09 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Fr 06.Jan 2006 11:51
Cash on hand:
177,59 Taler

Beiträge: 1275
Wohnort: TIROL
spielt doch keine Rolle finde ich wegen den 12-14 cm


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 8:45 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 25.Mai 2018 15:28
Cash on hand:
3.871,95 Taler

Beiträge: 261
Hallo,

also ich für meinen Teil würde nie und nimmer so viel Geld für eine "Güllegrube" bezahlen. Wenn es hier wirklich um Ausfallsicherheit geht, würde ich den bereits vorgeschlagenen Weg mit 2 redundanten Trommelfiltern oder EBF eindeutig bevorzugen. Am besten 2 redundante Filterstrecken.

Ich habe letztes Jahr meinen Teich gebaut und stand genau vor den gleichen Fragestellungen. Letztlich bin ich sogar wieder weg von der Idee mit den 2 Trommelfiltern und habe mich für einen richtig dicken EBF entschieden. Die Entscheidung bereue ich bislang nicht. Ich habe vertrauen in die Technik.

Und auch ich war zu Besuch in Abstatt und hatte bei den Teichberatungstagen das Vergnügen mit Herrn Rupp. Ein wirklich netter Mann!
Ich habe aber auch mit vielen anderen Teichfreunden und Fachleuten gesprochen und kontrovers diskutiert. Frägst du 5 Leute, erhälst du 20 Meinungen. Letztlich habe ich mir mein Bild gemacht und bin für mich zum Entschluss gekommen, dass das was da Genesis macht nicht mehr zeitgemäß ist. Alte Technik unter dem Made-in-Germany-Deckmantel zu saftigen Preisen zu verkaufen hat mich final eben nicht überzeugen können.

Grüße
Creddy


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 9:43 
Offline
Futterhändler
Futterhändler
Benutzeravatar

Registriert: Di 05.Jan 2016 10:13
Cash on hand:
1.223,62 Taler

Beiträge: 1003
Wohnort: 31234 Edemissen
Wer repariert den Trommelfilter, wenn er kaputt ist?
Wie schnell geht das dann, wenn ich technisch nicht so begabt bin?
Ist es sinvoll sich das passende Werkzeug gleich mit zu kaufen?
Ebenso Ersatzsiebe und einen Ersatzmotor?

_________________
Gruß
Florian

YouTube-Koi-Kanal und mehr! https://www.teichundgarten4you.com
DAS KOIFUTTER http://www.das-koifutter.de

30.000l, 170cm tief, 18 Koi 50-75cm, PP35 Trommelfilter, 2 Kubik Biofilter mit Japanmatten und statischen Helix, Umwälzung rund 35 Kubik die Stunde, selbst geplant, selbst gebaut, Abdichtung mit flexibler Dichtschlämme.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 10:24 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
7.115,62 Taler

Beiträge: 5934
Wohnort: Schwerin
Teich4You hat geschrieben:
Wer repariert den Trommelfilter, wenn er kaputt ist?
Wie schnell geht das dann, wenn ich technisch nicht so begabt bin?


Selbst wenn es eine Woche dauert, bis ein Trommler wieder läuft, funktioniert die Kotentsorgung dann gute drei Wochen früher, als bei den Bürstenfiltern. :pillepalle:
Da kann man ja angeblich problemlos die Fäkalien der Koi einen Monat lang im System sammeln, bevor man den BF reinigen muss. :hammer2:

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 11:02 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Fr 06.Jan 2006 11:51
Cash on hand:
177,59 Taler

Beiträge: 1275
Wohnort: TIROL
Ede wieder einmal passend geantwortet .


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 11:03 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Fr 06.Jan 2006 11:51
Cash on hand:
177,59 Taler

Beiträge: 1275
Wohnort: TIROL
gibt es Trommelfilterspezialwerkzeug und ich dachte der Fasching wäre schon vorbei.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: So 05.Jul 2020 0:39 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 12:45 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 25.Mai 2018 15:28
Cash on hand:
3.871,95 Taler

Beiträge: 261
@Teich4You: Es versteht sich doch von selbst, dass man sich über die von dir gestellten Fragen im Vorfeld Gedanken macht und erst dann eine Anschaffung tätigt, wenn man sich die Fragen auch ehrlich beantworten kann.
Wenn man selbst 2 linke Hände hat braucht man halt einen zuverlässigen Ansprechpartner der es kann. Wenn man bestimmte Bauteile als besonders risikobehaftet einstuft, kann man sich die Ersatzteile natürlich ins Regal legen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 14:39 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
1.846,84 Taler

Beiträge: 1108
Teich4You hat geschrieben:
Wer repariert den Trommelfilter, wenn er kaputt ist?

Der Typ, die Type, das Typ :wink: , welcher auch das Bäumchen gepflanzt, die Kinder gezeugt, das Haus und den Teich gebaut hat! :D :hallo:

Teich4You hat geschrieben:
Wer repariert den Trommelfilter, wenn er kaputt ist?
Wie schnell geht das dann, wenn ich technisch nicht so begabt bin?

Man sucht sich das Gerät raus, was zu seinen pers. Fertigkeiten passt oder "beauftragt" eine Serviceeinheit, was auf Grund der nicht immer ortsnah befindlichen fachkundigen Firmen im Bereich "Koiteichfilter" sicher nicht immer einfach ist.

Teich4You hat geschrieben:
Ist es sinnvoll sich das passende Werkzeug gleich mit zu kaufen?
Ebenso Ersatzsiebe und einen Ersatzmotor?

Trommelfilterspezialwerkzeug hatte ich schon vor 30 Jahren, als es diese Geräte im privaten Bereich nicht gab.
Sollte spezielles Werkzeug notwendig sein, dann ist das vor Ort lagernd- genau wie Ersatzteile. (Ich hab sogar 2 Ersatzmotore...haben....brauchen-vermutlich nicht...)

Sorry- Bürstenfilter war hier das Thema und wieder einmal....
Es gab da doch sicher einen älteren Tröt und ein sehr kurzes, knackiges Statement von Lothar Gehlhaar persönlich zu seinen Erfahrungen mit Bürstenfiltern. :hallo:
Jeder wie er mag. :hallo:
Und da ist einer der Bürstentröts
viewtopic.php?f=14&t=23438&hilit=b%C3%BCrstenfilter

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bürstenfilter
BeitragVerfasst: Di 03.Mär 2020 15:15 
Offline
Futterhändler
Futterhändler
Benutzeravatar

Registriert: Di 05.Jan 2016 10:13
Cash on hand:
1.223,62 Taler

Beiträge: 1003
Wohnort: 31234 Edemissen
Das ich bisschen provoziert habe, sollte hier jedem klar sein.
Danke für das darauf eingehen :D

Ich habe letztes Jahr selber an dem Punkt gestanden wo die Trommel sich nicht mehr drehen wollte.
Natürlich kurz vor dem Urlaub.
Gekauft habe ich den Trommelfilter damals als Laie auf Grund der immer wieder getätigten Hinweise.
Damals hat aber niemand gesagt das ich mir dies oder das auf Lager legen sollte und bitte auch an das Werkzeug denken muss.
Natürlich macht man auch nichts, so lange die Kiste läuft.
Gekommen ist es so, dass ich auf biegen und brechen vor dem Urlaub einen Ersatzmotor besorgen konnte.
Nur musste ich dann feststellen, dass mir 1-2 Schrauben-/Inbusschlüssel gefehlt haben um den Motor zu lösen.
War allerdings nicht weiter schlimm, da ich den Motor auch nicht hätte tauschen können.
Das Ganze Kabelmanagement hätte man direkt abschneiden müssen um den neuen Motor zu installieren.
Dazu bräuchte es dann weiteres Werkzeug, Klemmen, Schrumpfschläuche und und und um den neuen Motor wieder sicher in Betrieb nehmen zu können.
Und tatsächlich sind es dann genau die Dinge, die man eben nicht Zuhause hat.

Nur um es nochmal anzumerken, wenn man in der Situation ist und dann ohne Möglichkeiten und unter Zeitdruck da steht, ist die Laune nicht so gut.
Ich habe damals das Sieb ausgebaut und bin mit dauerhaften Frischwasserzulauf in den Urlaub gefahren, weil ich das Problem nicht lösen konnte.

Das heißt nicht, das ich meinen Trommelfilter nicht mehr mag.
Den mag ich.
Aber hätte ich vor dem Urlaub nur eine Pumpe tauschen müssen, wäre das definitiv in 5 Minuten erledigt gewesen und die Laune besser.

Koi-Kacke 3 Wochen sammeln oder nicht....ich sehe das beides zu klappen scheint.
Bei einem mehr, beim anderen weniger.
Aber ich brauche definitiv niemanden abwerten, der sich für die eine oder andere Variante entscheidet.
Das macht er eventuell ja ganz Bewusst aus dem einen oder anderen Grund.

Viele der hier schreibenden Koihalter sind eventuell technisch versiert, haben eine gut ausgestattete Werkstatt oder Zugriff auf andere Leute die mal eben das Problem beheben können.
Hat aber nicht jeder.

_________________
Gruß
Florian

YouTube-Koi-Kanal und mehr! https://www.teichundgarten4you.com
DAS KOIFUTTER http://www.das-koifutter.de

30.000l, 170cm tief, 18 Koi 50-75cm, PP35 Trommelfilter, 2 Kubik Biofilter mit Japanmatten und statischen Helix, Umwälzung rund 35 Kubik die Stunde, selbst geplant, selbst gebaut, Abdichtung mit flexibler Dichtschlämme.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de