Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Fr 16.Nov 2018 10:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Mo 14.Mai 2018 9:19 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21.Feb 2007 10:38
Cash on hand:
555,12 Taler

Beiträge: 1689
Wohnort: 58093 Hagen/NRW
aber wenn es im Betrieb läuft, lass alles so stehen. Stromausfall ist dann doch seltener.
Damit das Vlies besser liegt, habe ich eine Edelstahlwelle in ein Kunststoffrohr gesteckt und in die Kammer gelegt, Foto 2. Das K-Rohr weil die Welle zu kurz war, dadurch habe ich jetzt die volle Breite des Vlieses.
Meinolf
Dateianhang:
DSCN0900.JPG
DSCN0900.JPG [ 481.76 KiB | 588-mal betrachtet ]


Dateianhang:
DSCN0901.JPG
DSCN0901.JPG [ 488.38 KiB | 588-mal betrachtet ]

_________________
Schöne Grüße aus Hagen,


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Mo 14.Mai 2018 10:09 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 19.Mai 2014 17:49
Cash on hand:
124,73 Taler

Beiträge: 324
Hab gerade mit Mamo telefoniert mit Herr Oppens der hat die Elektrik gemacht am Mamo, der meint das ist normal,
das Relais ist wie ein Computer und muss erst mal hochfahren, das mit dem Anlaufen wäre normal
Herr Moche ist gerade Krank dem hab ich nee Mail geschrieben zu meine anliegen.
das mit dem Rohr hab ich mir auch schon überlegt, entweder ein Edelstahl Gewindestange oder Leerrohr mit Beton füllen
danke für den Tipps und die Hilfe

_________________
LG

Günni

Man wird alt wie nee Kuh und lernt immer dazu. ;-)
8Koi und ein paar Goldfische
Teichtiefe 2,30m
20m³ Teich mit einem gepumpten Mamo 500 Vliesfilter und 3 Bio Behälter, 700L mit Japanmatten, 580L Helix Kammer bewegt mit 120L Helix, 280L Kammer im Moment noch leer, 42Watt Rota Tauch UVC Amalgam, Pumpe AquaForte DM20000 vario


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Mo 14.Mai 2018 10:53 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20.Feb 2006 16:58
Cash on hand:
990,45 Taler

Beiträge: 116
Wohnort: Schwelm
Hi,
Bei einer gepumpten Version musst Du eine Rolle einlegen in die Mulde als Gewicht wie Meini es zeigt. Alternativ kannst Du den Vlieser gegenüber der Umwälzung elektrisch mit Verzögerung anlaufen lassen.
Erhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Mo 14.Mai 2018 14:37 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21.Feb 2007 10:38
Cash on hand:
555,12 Taler

Beiträge: 1689
Wohnort: 58093 Hagen/NRW
Hallo Erhard, schön mal wieder was von dir zu lesen, freue mich. :hallo:
Hm, also ich hab die selbe Elektrik wie gepumpt, ausser nachträglich ein Wischer hab ich alles gleich. Das mit dem "langen anlaufen" nach Stromausfall kenn ich nicht, warum auch. Das Vlies wird immer gleich eingelegt, ob gepumpt oder schwerkraft, warum sollte das anders sein?

Meinolf

_________________
Schöne Grüße aus Hagen,


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Di 15.Mai 2018 15:06 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 19.Mai 2014 17:49
Cash on hand:
124,73 Taler

Beiträge: 324
Hab nee Mail von Herrn Moche bekommen von Mamo Koi, das sagt auch das alles ok ist, das wäre normal und ist bei allen Mamo Vliesfilter so, nur meine Einstellung am Finder wäre falsch, die müsste auf 150 gedreht werden

_________________
LG

Günni

Man wird alt wie nee Kuh und lernt immer dazu. ;-)
8Koi und ein paar Goldfische
Teichtiefe 2,30m
20m³ Teich mit einem gepumpten Mamo 500 Vliesfilter und 3 Bio Behälter, 700L mit Japanmatten, 580L Helix Kammer bewegt mit 120L Helix, 280L Kammer im Moment noch leer, 42Watt Rota Tauch UVC Amalgam, Pumpe AquaForte DM20000 vario


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Di 15.Mai 2018 16:32 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: So 14.Jan 2007 16:36
Cash on hand:
826,59 Taler

Beiträge: 988
Wohnort: bei Leipzig
sugger hat geschrieben:
Hab gerade mit Mamo telefoniert mit Herr Oppens der hat die Elektrik gemacht am Mamo, der meint das ist normal,
das Relais ist wie ein Computer und muss erst mal hochfahren, das mit dem Anlaufen wäre normal

Diese Aussage kommentiere ich jetzt mal nicht. :roll:

Ich habe mir mal schnell das PDF von Finder runtergeladen und mal durchgelesen. Ich gehe davon aus, die richtige Betriebsart ist "Entleeren", also muß die Funktion auf "ES" eingestellt werden und nicht auf "FS" (Füllen) wie bei Dir aktuell.
Bei der Funktion "ES" steht in der Anleitung (Seite 6): "Nach einer Spannungsunterbrechung schaltet das Relais nicht ein, wenn der Soll-Niveau unterschritten ist." Sieht man dort auch am Schaltdiagramm.

Stell doch bitte einfach mal die richtige Funktion "ES" ein und teste es noch mal. So ist es ja auch auf dem Foto von Meini zu sehen.

Mit dem Drehregler stellt man ja nur die Empfindlichkeit der Sonden ein. Dies hat aber nichts mit der grundsätzlichen Schaltlogik oder den Schaltzeiten zu tun. Das Relais kann ja nur auf Schaltverzögerungen von 0,5 sek (FS, ES) oder 7,0 sek (FL, EL) gestellt werden.

_________________
Viele Grüße, paulinchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Di 15.Mai 2018 19:22 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 19.Mai 2014 17:49
Cash on hand:
124,73 Taler

Beiträge: 324
werde morgen mal auf FS auf ES stellen
und werde berichten, das die Schaltzeiten gleich sind, hab ich gelesen,
aber was sich dann ändern soll da bin ich gespannt

_________________
LG

Günni

Man wird alt wie nee Kuh und lernt immer dazu. ;-)
8Koi und ein paar Goldfische
Teichtiefe 2,30m
20m³ Teich mit einem gepumpten Mamo 500 Vliesfilter und 3 Bio Behälter, 700L mit Japanmatten, 580L Helix Kammer bewegt mit 120L Helix, 280L Kammer im Moment noch leer, 42Watt Rota Tauch UVC Amalgam, Pumpe AquaForte DM20000 vario


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Fr 16.Nov 2018 10:36 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Di 15.Mai 2018 19:25 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 19.Mai 2014 17:49
Cash on hand:
124,73 Taler

Beiträge: 324
meini hat geschrieben:
aber wenn es im Betrieb läuft, lass alles so stehen. Stromausfall ist dann doch seltener.
Damit das Vlies besser liegt, habe ich eine Edelstahlwelle in ein Kunststoffrohr gesteckt und in die Kammer gelegt, Foto 2. Das K-Rohr weil die Welle zu kurz war, dadurch habe ich jetzt die volle Breite des Vlieses.
Meinolf
Dateianhang:
DSCN0900.JPG


Dateianhang:
DSCN0901.JPG


für was ist den der zweite Finder bei dir was regelt der?

_________________
LG

Günni

Man wird alt wie nee Kuh und lernt immer dazu. ;-)
8Koi und ein paar Goldfische
Teichtiefe 2,30m
20m³ Teich mit einem gepumpten Mamo 500 Vliesfilter und 3 Bio Behälter, 700L mit Japanmatten, 580L Helix Kammer bewegt mit 120L Helix, 280L Kammer im Moment noch leer, 42Watt Rota Tauch UVC Amalgam, Pumpe AquaForte DM20000 vario


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Di 15.Mai 2018 20:54 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21.Feb 2007 10:38
Cash on hand:
555,12 Taler

Beiträge: 1689
Wohnort: 58093 Hagen/NRW
Das ist ein Wischerrelais. Da kann man,wenn der Motor durch einen Fehler immer weiterläuft stoppen. Man kann die Zeit einstellen, wie lange dermotor maximal laufen könnte, bei mir sind es 5 Sekunden. Ich hab das eingebaut, nachdem meiner VF übergelaufen war, Vlies hatte sich nicht von der Papprolle gelöst. Der Kontakt war immer geschlossen und somit lief der Motor immer weiter. Der Wischer trennt den Strom nach eingestellter Zeit.

Meinolf

_________________
Schöne Grüße aus Hagen,


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V-Vliesfilter
BeitragVerfasst: Mi 16.Mai 2018 7:53 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21.Feb 2007 10:38
Cash on hand:
555,12 Taler

Beiträge: 1689
Wohnort: 58093 Hagen/NRW
mich würde ja mal interessieren, wie Mamo das gemacht hat, bei gepumpter Version soviel Vorlauf des Modulbandes und bei Schwerkraft kein Vorlauf, unterschiedliche Elektrische Bauteile?

Meinolf

_________________
Schöne Grüße aus Hagen,


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], äppelwoi und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de