Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Do 15.Nov 2018 0:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heizung 2.0 Propangas Campingdusche
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 16:06 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 08.Sep 2010 12:08
Cash on hand:
871,04 Taler

Beiträge: 797
Wohnort: 53639 Königswinter
Hi,

Wie schon in einem anderen Thread angesprochen hab ich jetzt Mal die Variante Propan Campingdusche zweckentfremdet und mit einem geschlossenen Zeitkreislauf in meine Bio integriert.

- 16kw Therme aus der Bucht
- als Wärmetauscher dient ein 4 m langes 1/2 Zoll Edelstahlwellrohr


Wie auf den Bildern zu sehen ist, sehr einfach aufgebaut und funktioniert.

Die Therme schaltet automatisch nach 20 min ab .

Ich hab jetzt die kleine Einstellung gewählt und bin zufrieden. Das Wasser kommt mit ca 65° aus der Therme und der Rücklauf ist nicht Mal Handwarm, ergo die Temperatur wird sehr gut an das Wasser abgegeben.

Jetzt zu den Fakten:

1. Versuch:

Aussentemperatur 9°

Wt 9,3° vor Testlauf

Laufzeit der Therme 60 min und Umwälzpumpe 1 1/2 h

Wt 9,6° nach ca. 50 min
Wt 9,8° nach ca. 80min

Hier ist zu sagen das die Therme nicht komplett durchgelaufen ist wegen der 20 min Zwangsabschaltung und ich die Therme 2 Mal geschaltet habe. Also Laufzeit der Therme im heizmodus 60 min. Dazwischen lief nur die Umwälzpumpe.

Zum Verbrauch kann ich noch nix sagen da ich nur getestet habe und eine kleine 5kg Flasche dran habe.

Es reicht also vollkommen aus mein Teich bei den derzeitigen Bedingungen ohne Probleme in ca 1 1/2 h um 0,5° die Wt anzuheben.

Abgedeckt habe ich mit einem Folienzelt.

Ich muss Mal schauen wie ich das steuere wegen der 20 min Schaltung.

Ich denke das es eine Alternative ist um zu Heizen.

Mfg mike


Dateianhänge:
Dateikommentar: Wt nach 50 min
IMG_4397.JPG
IMG_4397.JPG [ 43.55 KiB | 1188-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Wt vor Test
IMG_4392.JPG
IMG_4392.JPG [ 55.09 KiB | 1188-mal betrachtet ]
IMG_4396.JPG
IMG_4396.JPG [ 130.84 KiB | 1188-mal betrachtet ]
IMG_4395.JPG
IMG_4395.JPG [ 69.84 KiB | 1188-mal betrachtet ]
IMG_4393.JPG
IMG_4393.JPG [ 84.12 KiB | 1188-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 16:08 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 08.Sep 2010 12:08
Cash on hand:
871,04 Taler

Beiträge: 797
Wohnort: 53639 Königswinter
Warum zwei Bilder jetzt quer sind keine Ahnung.

Danke nochmal an Frank für seine Tipps !!! :hallo:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 16:14 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.938,23 Taler

Beiträge: 5714
Wohnort: Schwerin
mike77 hat geschrieben:
Es reicht also vollkommen aus mein Teich bei den derzeitigen Bedingungen ohne Probleme in ca 1 1/2 h um 0,5° die Wt anzuheben.

Abgedeckt habe ich mit einem Folienzelt.


Wieviel m³ hat denn dein Teich?

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 16:15 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 08.Sep 2010 12:08
Cash on hand:
871,04 Taler

Beiträge: 797
Wohnort: 53639 Königswinter
15000ltr

Sorry vergessen


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 16:18 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.938,23 Taler

Beiträge: 5714
Wohnort: Schwerin
Naja ... okay.

Da kann man wirklich mal heizen bei Bedarf, ohne gleich Pleite zu gehen.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 16:27 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 08.Sep 2010 12:08
Cash on hand:
871,04 Taler

Beiträge: 797
Wohnort: 53639 Königswinter
Ich möchte im Sommer Mal 3 Monate 21° Wt haben.

Mal sehen wie das funzt.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 16:58 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27.Dez 2010 10:35
Cash on hand:
4.529,81 Taler

Beiträge: 3082
Wohnort: Bodensee
Hallo Mike,
ist es in deiner Region so kalt, dass diese WT über diesen Zeitraum nicht erreicht wird ?

_________________
Gruß Kallemann
Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge, der Glaube, meine Sicht sei die einzig richtige
nagurjuna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Do 15.Nov 2018 0:52 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: So 28.Jan 2018 17:05 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 28.Nov 2012 18:03
Cash on hand:
34,71 Taler

Beiträge: 9
Hi Mike

das wird schon klappen, sehe aber zu das du die Schlauchverbindungen noch weg bekommst :roll: das macht der Schlauch im Vorlauf nicht lange mit bzw. die Verbindungen :wink:

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29.Jan 2018 6:56 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Do 02.Jan 2014 19:40
Cash on hand:
7.903,27 Taler

Beiträge: 1998
Wohnort: 670..
So ein Gedanke hatte ich auch ein mal. Bei deinem Versuch hattest du 9 Grad Außentemperatur. Ich nehme mal an das du die Heizung im Winter für deine 6 Grad zu halten einsetzen möchtest. Hier wird es ein wenig anderst mit der Laufzeit aussehen um den Teich um 0,5 Grad zu erhöhen. Finde den Versuch schon deshalb gut um zu sehen ob man mit Gas gegenüber Strom effizienter und billiger arbeiten könnte. Für deine Sommeraktivität wäre wahrscheinlich eine Wärmepumpe geeigneter.

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 29.Jan 2018 14:37 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.938,23 Taler

Beiträge: 5714
Wohnort: Schwerin
Palatia hat geschrieben:
Finde den Versuch schon deshalb gut um zu sehen ob man mit Gas gegenüber Strom effizienter und billiger arbeiten könnte.

Gruß Jürgen


Billiger müsste das schon sein, wenn man mal die Kosten für die Heizung + Wärmetauscher vernachlässigt.


Der Heizwert ist ungefähr 13 kWh pro Kilo Propan.
Die Preise für Propan liegen bei ca 1 Euro pro Kilo. Macht also 100 Cent für 13 kWh Energie.

Wenn ich mir die jetzigen Strompreise anschaue, mit 22 - 33 Cent pro 1 kWh + Monatsfestbetrag, dann bin ich für die selben 13 kWh bei 390 - 450 Cent.
Mit elektrischem Strom zu heizen ist also rund 4 x so teuer.


Allerdings brauche ich dabei nur einen Heizstab in die Pumpenkammer werfen und bin fertig mit der Installation. Bei der Gasvariante brauche ich zusätzliche Zirkualtionspumpen, Ventile, den Brenner, die Gasflaschen (die ich dauernd tauschen muss) evtl. sogar noch den schwarzen Mann ....

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eusche, Google [Bot] und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de