Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 03.Mär 2021 21:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2015 19:11 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 05.Okt 2008 13:37
Cash on hand:
255,51 Taler

Beiträge: 786
Genesis hat ihn im Angebot und Martin Kammerer berichtet immer häufiger über die vielen Vorteile eines Bürstenfilters. Und zuletzt filtert auch der große Konishi über Filterbürsten :shock: Ich denke nächstes Jahr geht es los und die ersten Teiche mit Bürstenfilter tauchen auf. Das war mit dem Rieselfilter ähnlich, schon fast als Stromfresser vergessen und heute TopUpToDate. Was meint ihr, kommt der Bürstenfilter zurück? Gerade für die Sparfüchse mit Luftheber eine Überlegung wert......

_________________
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2015 19:34 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 16.Okt 2011 20:45
Cash on hand:
166,98 Taler

Beiträge: 1890
Hallo Ernst,

ich denke es ist wie bei jedem Hype - es gibt immer einige die auf den Zug aufspringen! Zum Bürstenfilter bin ich mir sicher dass es einige geben wird, die viel Geld für so einen Filter in die Hand nehmen, um nach 2 Jahren dann zu merken, dass es nicht gerade lustig ist 1-2x im Monat seine Filterkammer zu reinigen.
Daraufhin wird der Markt mit gebrauchten Bürsten überschwemmt - ähnlich wie heuer viele sich von ihren Vliesfiltern bzw. Mehrkammerfiltern verabschiedet haben!

Herr Kammerer versteht Marketing par excellence - und mit Genesis hat er einen Partner der das ganze noch ordentlich pusht!

Was der liebe Koiliebhaber zu Hause oft vergisst - man hat keine Angestellten die einem diese schmutzige, lästige Arbeit abnehmen! Wenn man seine Frau soweit bringt, dass sie den Filter bei -10°C Außentemperatur reinigt, dann spricht eigentlich nichts gegen Bürstenfilter :pillepalle:

Und Rieselfilter waren eigentlich nie vergessen - nur am Koisektor verpöhnt. Ich denke als kleiner Koiliebhaber sollte man sich eher an Aquakulturen oder großen Zooanlagen ausrichten - eben genau dort wo jeder Mitarbeiter zu viel Geld kostet. Dann wird man zu Hause ein System bekommen, wo man auch den Reinigungsaufwand noch einigermaßen bewältigen kann, und sich am Hobby erfreut. Und nicht Sklave des Filters wird.

Noch etwas - so easy und locker wie Herr Kammerer das präsentiert sehe ich das ganz und gar nicht. Aus Erfahrung werden nach der ersten Euphorie die Reinigungsphasen beim Bürstenfilter (wie auch bei vielen Mehrkammerfiltern geschehen) immer länger - das Ergebnis sind dann viele kranke Koi. Aber dafür gibt es dann ja bekanntlich den freundlichen Koihändler ums Eck :mrgreen:

lg
Roland

_________________
GEHT NICHT - GIBTS NICHT
www.koi-teich.at

MEIN YOUTUBE KOI KANAL


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2015 20:06 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 12.Feb 2006 12:59
Cash on hand:
335,89 Taler

Beiträge: 1410
Wohnort: Wolfsburg
Hallo Ernst
Beim Rieselfilter war der Stromverbrauch das entscheidende das er nicht mehr gefragt war.Heutzutage braucht man für die gleiche Födermenge den halben Stromverbrauch.Die Reingungsintervalle beim Bürstenfilter sind aber gleich geblieben.Und das war das aus vom Bürstenfilter.Sollten sie sich irgendwann automatisch reinigen würde es schon wieder anders aussehen.
mfg.Horst

_________________
Teichvolumen 30m³,Teichtiefe2,15m
Pflanzteich 11m³,
Filter mit Einlaufkammer und Eigenbautrommler
Helixvortex bewegt
Pumpenkammer mit Linnpumpe und SR
2x Bodenablauf ,1xSkimmer
4x Teicheinlauf
Bachlauf aus Pflanzenteich


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2015 20:37 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
3.444,08 Taler

Beiträge: 6145
Wohnort: Köln
Moin-
auf unseren Bundesautobahnen werden demnächst auch nicht vermehrt Eselskarren auftauchen...

Auch wenn Esel verdammt wenig Benzin verbrauchen. :mrgreen:

Die Steinzeit ist vorbei...

Wobei- das Koihobby hat viele Facetten.
Da gibt es immer wieder arg komische Leute, die mitmachen wollen...

Ist wie im Rennsport..
Der eine Rennsportler sitzt im roten Formel 1_Flitzer, der andere steht mit seiner selbstgebastelten Seifenkiste oben auf dem Hügel... :mrgreen:

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Endlosbandfilter Wiremesh Highfil 100
Pumpen: Wiremesh und Flowfriend
Relativ viel Input über meinen Teich, usw., gibt es hier:
Mein Teich: viewtopic.php?f=55&t=4524&start=150
You- Tube-Kanal: https://youtu.be/oPvfTXJj4jU
You Tube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/user/ThomasHischer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2015 20:40 

Cash on hand: Locked
Da bleibe ich dann doch wohl beim Vliesfilter und habe etwas weniger Umdrehungen im Teich, aber richtig klares Wasser. Den Hype mit den filtertürmen von bis zu 2 Meter finde ich noch ganz gut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2015 22:12 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
4.897,62 Taler

Beiträge: 14367
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Thomas,

showa65 hat geschrieben:
auf unseren Bundesautobahnen werden demnächst auch nicht vermehrt Eselskarren auftauchen...

Da wäre ich mir momentan nicht mehr so sicher.


Pfiffikus,
der nicht davon ausgeht, dass das am Spritverbrauch liegt


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Do 15.Okt 2015 22:28 
Offline
Kunststoffschweißer
Kunststoffschweißer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 04.Mär 2009 9:41
Cash on hand:
5.665,87 Taler

Beiträge: 3324
Wohnort: 96317 Kronach
Nur mit Original Konishi Filterbürsten, demnächst bei ihrem Konishi dealer :mrgreen:

Aber nur in Verbindung mit den original Konishi Lufthäken, auch special Airhawks Premium genannt:ätsch:

Bevor ich mir wieder Bürsten reinhängen würde, wäre mein Teich eher zugeschüttet...........

Wenn ich mir überlege bei mir privat alle drei Tage, im Winter immer noch alle Woche die Dinger, bei mir waren es 30 raus, abspritzen, eine halbe Stunde später, neeeeeeeeeeeeeeeeee, ohne mich.

Und ob Kammerer, Meister Konishi, die haben dafür alle ihre Lakeien, ich weis wovon ich rede, ich durfte als ich im Koigeschäft anfing 50% meiner Arbeitszeit mit Bürsten reinigen verbringen, wenn man es machen lässt oder einen Zeitüberschuss hat geht das schon...

Anscheinend wird nach den letzten Strohhalmen gegriffen,wenn ich schon Bürstenfilter für einen remake raushole, kommt dann als nächstes der Vortex mit linksdrehenden Milchsäurekulturen.......

_________________
Schedel Teichtechnik und Gartendekoration

Ihr zuverlässiger Partner in allen Polyolefinen Schweißarbeiten, Pumpenschächte, Rundpools, Sonderbauten, ob GROß oder klein wir finden auch in kniffeligen Lagen die passende Lösung.



Gerne beantworte ich ihnen unverbindlich ihre Fragen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 03.Mär 2021 21:28 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Fr 16.Okt 2015 10:52 
Offline
Anonymer User

Registriert: Do 18.Okt 2012 14:07
Cash on hand:
1.689,41 Taler

Beiträge: 326
Wohnort: Mainz
Hallo zusammen,

Bürsten haben aus meiner Sicht einen entscheidenden Vorteil: die Betriebssicherheit. Der Vorfilter kann schlicht und ergreifend nicht aussteigen. Knallt mir bei meinem Trommler eine Komponente habe ich ein Problem :hallo:

Das gilt nun leider auch für alle anderen Hightechgeräte :!:

Hat man Zeit, Lust oder Personal einen großen Bürstenfilter zu betreiben ist das vielleicht garnicht so dumm...

VG
Chris

_________________
Koiteich 15.000 Liter

Filterung in Schwerkraft mit BA und Skimmer, 16000 Rohrpumpe + 8000 Wasserfall

Vorfilterung: Trommler, Bio: 400 Liter Helix bewegt, Heilea HAP 60


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Fr 16.Okt 2015 10:58 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
386,58 Taler

Beiträge: 12616
Hallo Chris,

Du kannst einen Notüberlauf am Vorfilter vorsehen und schon läuft die Anlage beim Ausfall des Vorfilters weiter.

Man kann Pferdekutsche fahren, weil die Elektronik moderner Fahrzeuge defekt gehen kann, aber man muss nicht. :wink:

Viele Grüße,
Frank

_________________
60 m³ Koiteich mit Strudel | 60.000 l/h mit 75 Watt inklusive Belüftung | DN250 Luftheber mit FujiMAC Luftpumpen | Edelstahl EBF 800 mit 100 µm Sefar Filtergewebe | 400 Liter Pond Wheelys bewegt


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rückkehr der Filterbürsten?
BeitragVerfasst: Fr 16.Okt 2015 13:04 
Offline
Anonymer User

Registriert: Do 18.Okt 2012 14:07
Cash on hand:
1.689,41 Taler

Beiträge: 326
Wohnort: Mainz
Hallo Frank,

natürlich kann man Vorsorge treffen, könnte man das nicht hätte ich keinen Trommler :!:

Und ich habe auch eine Zentralheizung obwohl daran deutlich mehr kaputt gehen kann als an einer Feuerstelle :wink:

Dennoch haben Bürstenfilter unter den von mir genannten Vorausetzungen doch Ihre Daseinsberechtigung, oder etwa nicht?

VG
Chris

_________________
Koiteich 15.000 Liter

Filterung in Schwerkraft mit BA und Skimmer, 16000 Rohrpumpe + 8000 Wasserfall

Vorfilterung: Trommler, Bio: 400 Liter Helix bewegt, Heilea HAP 60


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de