Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Di 27.Sep 2022 3:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pumpentest PP30 und PP50 Aquariolux
BeitragVerfasst: Do 15.Sep 2022 15:18 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 22.Jan 2006 14:17
Cash on hand:
48,13 Taler

Beiträge: 1397
Wohnort: 39128 Magdeburg
Pumpentest
1. Oase 50.000
2. PP30/75 Version ohne und Version mit Edelstahlschutzkorb (neu) von Aquariolux
3. PP50 von Aquariolux
Geeichtes Durchflussmessgerät GDH 100H
Gemessen an vorhandener Verrohrung, die mit der Oase 50.000 betrieben wird.
6 Meter DN 110 mit einem Winkel 87 Grad und sechsmal 45 Grad (alles andere als optimal, aber nach mehreren Umbauten und Filtererweiterungen nunmal so).
Die Pumpen müssen je nachdem ob der Trommelfilter gerade gespült hat oder kurz vor dem Spülen ist, mindestens 5cm, maximal 15cm drücken (Differenz Pumpenkammer zu Teich).
Wir haben jeweils Foto Messgerät gemacht und aufgeschrieben. Leider hat es immer mal geregnet oder die Sonne blendete kurz.

Zunächst wurde die eingebaute Oase 50.000 gemessen.
Bei 50% verbrauchte sie 164 Watt und förderte 26.500 l/h
Bei 100% verbrauchte sie 309 Watt und förderte 33.500 l/h

Anschließend wurde die PP30 ohne Edelstahlpumpenkorb eingebaut (um es vorwegzunehmen, die neue Version mit Edelstahlkorb liefert genau das gleiche, wir haben es am Ende noch probiert, weil ich an meinem Teich den Eindruck hatte, die ohne Edelstahlkorb liefert etwas mehr - der Eindruck war objektiv falsch.
Bei 35 Watt (angezeigt Messgerät 34 Watt) 15.000 l/h
Bei 108 Watt 22.000 l/h
Bei 160 Watt (angezeigt Messgerät 158 Watt) 26.000 l/h

Dann haben wir die neue PP50 reingeklemmt.

Bei 55 Watt (angezeigt Messgerät 60 Watt) 20.000 l/h
Bei 105 Watt 24.500 l/h
Bei 149 Watt 27.000 l/h
Bei 201 Watt 31.500 l/h
Bei 281 Watt 35.000 l/h

Dann haben wir die PP30 mit Edelstahlkorb reingeklemmt, weil ich zu Hause mit Blick auf den Skimmer den Eindruck hatte, dass die weniger bringt.
Dem war nicht so  , ich lag falsch.
Bei 35 Watt 13.000 l/h
Bei 105 Watt 21.500l/h

Fazit
1. Die ungünstige Verrohrung bedeutet ordentlich Leistungsverlust, aber das betrifft ja alle drei Pumpentypen. Und wer hat schon optimale Verrohrung.
2. Kleinere Abweichungen durch schwankenden Level von 5cm bis 15cm je nachdem ob der Trommelfilter gerade gespült hat.
3. Ein Bild muss sich jeder selbst machen, die Zahlen sind ablesbar, die Pumpenpreise kennt jeder….
Leistungsvergleich
1. Oberer Leistungsbereich

 Die große Oase verbraucht 309 Watt für 33.500 l/h

 Die neue PP50 braucht nur 201 Watt für 31.500 l/h

Ergo spart man mit der PP50 von Aquariolux über 100 Watt pro Stunde.

2. Unterer Leistungsbereich ….mal willkürlich ausgewählt - muss jeder für sich entscheiden

 Oase 164 Watt für 26.500l/h
 Dagegen zweimal PP30 mit je 35 Watt(in Summe 70 Watt) bringen 30.000 l/h
 Dagegen eine PP50 mit 149 Watt für 27.000l/h
Ergo kann ich mit zwei PP30 100 Watt pro Stunde sparen.
Oder mit einer PP50 15 Watt - die kostet deutlich weniger als die Oase.

Voraussetzung immer möglichst geringe Höhenunterschiede. Allerdings schafft es die PP50 auch, die Pumpenkammer leerzuziehen und die 50cm zu überwinden.
Keine Ahnung, wie das Sam (Aquariolux) macht, aber mit den Pumpen von ihm kann man mächtig Stromsparen und in der Anschaffung sind sie sehr günstig.
Sie müssen nur mindestens 2 Jahre halten.
Und eine Zeitsteuerung wäre toll, um nachts automatisch runterzufahren. (okay, von 35 Watt weiter runter geht gar nicht  ).

_________________
Grüße aus Magdeburg

Jens


ordentlicher Koiteich mit Trommelfilter Tri3, drei echt starke Pumpen PP30 von Aquariolux und eine perfekte Steuerung von Teichtech.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 15.Sep 2022 15:24 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 22.Jan 2006 14:17
Cash on hand:
48,13 Taler

Beiträge: 1397
Wohnort: 39128 Magdeburg
Hier mal ein paar Fotos, ich hoffe die Reihenfolge geht nicht wieder durcheinander, habe aber alle beschriftet.....


Dateianhänge:
g PP30 105W 21500l.jpg
g PP30 105W 21500l.jpg [ 79.81 KiB | 379-mal betrachtet ]
f PP30 35W 13000l.jpg
f PP30 35W 13000l.jpg [ 86.55 KiB | 379-mal betrachtet ]
e PP30 mit Edelstahlkorb.jpg
e PP30 mit Edelstahlkorb.jpg [ 113.85 KiB | 379-mal betrachtet ]
d PP50 149W 27000l.jpg
d PP50 149W 27000l.jpg [ 87.08 KiB | 379-mal betrachtet ]
c PP50 281W 35000l.jpg
c PP50 281W 35000l.jpg [ 92.52 KiB | 379-mal betrachtet ]
b PP50 201W 31500l.jpg
b PP50 201W 31500l.jpg [ 95.02 KiB | 379-mal betrachtet ]
a PP50 105W 24500l.jpg
a PP50 105W 24500l.jpg [ 81.78 KiB | 379-mal betrachtet ]
9 PP50 eingebaut.jpg
9 PP50 eingebaut.jpg [ 121.37 KiB | 379-mal betrachtet ]
8 PP50 von hinten.jpg
8 PP50 von hinten.jpg [ 115.62 KiB | 379-mal betrachtet ]
7 PP30 158W 26000l.jpg
7 PP30 158W 26000l.jpg [ 617.59 KiB | 379-mal betrachtet ]
6 PP30 108W 22000l.jpg
6 PP30 108W 22000l.jpg [ 573.62 KiB | 379-mal betrachtet ]
5 PP30 35W 15000l.jpg
5 PP30 35W 15000l.jpg [ 116.34 KiB | 379-mal betrachtet ]
4  PP30 eingebaut.jpg
4 PP30 eingebaut.jpg [ 185.98 KiB | 379-mal betrachtet ]
3 Oase 50 und 100%.jpg
3 Oase 50 und 100%.jpg [ 478.37 KiB | 379-mal betrachtet ]
2 Messfühler.jpg
2 Messfühler.jpg [ 191.18 KiB | 379-mal betrachtet ]
1 Messgerät.jpeg
1 Messgerät.jpeg [ 603.3 KiB | 379-mal betrachtet ]

_________________
Grüße aus Magdeburg

Jens


ordentlicher Koiteich mit Trommelfilter Tri3, drei echt starke Pumpen PP30 von Aquariolux und eine perfekte Steuerung von Teichtech.
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 15.Sep 2022 15:29 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 22.Jan 2006 14:17
Cash on hand:
48,13 Taler

Beiträge: 1397
Wohnort: 39128 Magdeburg
Okay, nicht durcheinander, dafür in umgekehrter Reihenfolge, Mist.

Ich hoffe ihr könnt trotzdem was damit anfangen.

Ich habe drei von Sams Pumpen im Einsatz, eine PP30 ohne Korb (besser...mit selbstgebasteltem Korb) und zwei mit Edelstahlkorb.

Laufen mit 1x30Watt, einmal 73 Watt, einmal 88Watt auf zwei Ausläufe..... und ersetzen zwei Linn L3 Typ 02. Die haben zusammen laut Messgerät deutlich mehr als 500 Watt genommen.... egal was auf dem Typenschild steht.

_________________
Grüße aus Magdeburg

Jens


ordentlicher Koiteich mit Trommelfilter Tri3, drei echt starke Pumpen PP30 von Aquariolux und eine perfekte Steuerung von Teichtech.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 21.Sep 2022 12:37 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
191,23 Taler

Beiträge: 12692
Danke Jens für Deine Arbeit. Generelle Gedanken zu diesem Thema, bei dem ich als Luftheberanwender keinen Hersteller bevorzuge:

Energiesparpumpen bringen auf kleinster Stufe die größte Effizienz. Es macht daher generell Sinn mehrere Pumpen auf kleiner Stufe zu betreiben, auch hinsichtlich Redundanz. In diesem Bereich sind die Unterschiede der Hersteller eher gering.

Den Hinweis auf die zwei Jahre Lebensdauer verstehe ich nicht. Da Du zwei Jahre Gewährleistung hast, in der sie ruhig kaputt gehen darf, sollte die Pumpe eben deutlich länger halten. Sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch, denn die Zeit der Wegwerfgesellschaft ist vorbei.

Das Interessante wäre bei Deinem Test jetzt noch die Leistung über die Zeit, vielleicht kannst Du den Test in ein und zwei Jahren wiederholen?

Viele Grüße,
Frank

_________________
Koifutter pondware Pure


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 22.Sep 2022 9:59 
Offline
Anonymer User

Registriert: Di 29.Mai 2012 19:50
Cash on hand:
844,91 Taler

Beiträge: 152
Wohnort: Ratingen
Hy Zusammen,

ich nutze die Pp30 75 jetzt auch seit dieser Saison und bin bisher absolut zufrieden.
Wichtig ist halt ein möglichst kurzer und verlustfreier Rohrweg, dann können die Pumpen wirklich was sparen.
Ich kann bisher auch nur positives berichten.

Mein Teich hat 22,5 m3 und mein Filter 2,5 m3 und mit etwa 70 Watt ist die Umwälzrate fabelhaft. Laut Anleitung wohl ca 25 m3/h.
Dürfte auch realistisch sein, mit dem Setup bildet sich bei mir sogar schonmal ein kleiner Strudel. Vorher war das nicht der Fall.
Im Winter reicht Stufe 1 auf 30 Watt und somit habe ich aufs Jahr sehr viel gespart.

Vorher hatte ich eine Aquaforte HF mit 16000 und eine Regelbare Pumpe in Betrieb. Verbrauch gesamt etwa 130 Watt um eine ähnliche Umwälzrate zu haben.
Winterbetrieb waren dann 80 Watt mit der HF.

Grüße, Marcel

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk

_________________
Teich: 23 m3
Schwerkraftfilter 2 m3

Technik:
EBF Eigenbau
Aquaforte HF16000
Aquaforte DM Vario 10000 mit 9 KW Wärmepumpe
Thomas AP 40 (Biofilter)
Steril System 55 Watt UVC

Biologie:
250 Liter Helix 13 & 17 bewegt
3 Japanmatten
Eine Bürstenreihe und 60 L Sinterglasschaum

Linn Futterautomat


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 26.Sep 2022 16:19 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
5.608,31 Taler

Beiträge: 6075
Wohnort: Schwerin
Danke für den Test Jens. :hallo:

Da komme ich ja glatt ins überlegen, ob ich mir nicht auch mal zwei PP50 hinlege als Reserve. Die Werte sind schon echt gut.

Testet mal schön weiter, ob die Dinger auch so gut durchhalten, wie meine FF (jetzt schon seit 6 Jahren). :lol:

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de