Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 22.Okt 2018 19:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 6:35 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 09.Mär 2016 13:09
Cash on hand:
77,98 Taler

Beiträge: 20
Wohnort: Schwarzwald
Hallo zusammen, ich plane an meinem Teich einen Terrasse anzubauen. Nun sind ja Holzdielen immer sehr rutschig und glatt bei Nässe. Da stellen sich mir mehrere Fragen:

1. Holzdielen, fein geriffelt grob geriffel oder glatt? Wenn Holz was für eine Sorte habt ihr gewählt.

2. WPC, die neuen Kunststoffdielen, sind die besser bei Nässe? Gibt es die glatt oder rauh?

3. Hat jemand eine Alternative.

Ich muss einen 4x2 m großen Filtergraben überbauen.

Vielleicht hat jemand Erfahrung damit und kann mir hilfreiche Tipps geben.

Vielen Dank vorab für eure Tipps

Vg

Guido


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 18:48 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
7.644,80 Taler

Beiträge: 542
Hallo Guido,
Holz hat das Problem, dass es einer recht intensiven Pflege bedarf, wenn man keinen Grauschleier sprich Verwitterung mag.
Dann musst du eigentlich 1x pro Jahr streichen. Das geht fix, ist aber mit guten Mitteln recht teuer.
Ich habe meine Abdeckung vom Filter mit der glatten Seite gemacht, weil es weniger Angriffsfläche / Oberfläche für Moos etc. bietet und leichter zu streichen ist. Bezügl. Glätte / Rutschgefahr gibt es kaum einen Unterschied. Wichtig an Holz muss Luft drankommen und die Oberfläche muss ein Gefälle haben, damit Wasser rasch abläuft und keine Staunässe entsteht.
Wenn kein Wasser stehen bleibt --> weniger moos --> geringere Rutschgefahr. letztendlich birgt der Moos- und Flechtenbelag die Ruschgefahr, das Holz selber kaum.

Welche Sorte ist letztendlich eine Preisfrage.
Bankirei ist ja nur der allgemein bekannte unspezifische Oberbegriff.
IPE ist die beste und haltbarste Sorte, kostet aber richtig kohle. Cumaru kann ich auch noch sehr empfehlen. Kostet mittlerweile leider auch ordentlich.
Fichte kesselimprägniert, Douglasie und einige "günstige" ExotenSorten aus dem Baumarkt gammeln halt recht schnell, bekommen Risse, verbiegen sich, fransen aus. Gute Qualität merkst Du am Gewicht / der Dichte. Keine aktuell häufig angebotenen Bambusdielen am Wasser verwenden!

Für die Filterabdeckung habe ich mich für eine mittlere Qualität aus massaranduba (etwa 8 €/m) entschieden, wegen deutlich geringerem Gewicht der klappbaren Abdeckung. Aber schon etwas bereut. Nach einem Winter sieht man schon, dass dieses Holz sehr viel häufiger gestrichen werden muss, damit es schön holzfarben bleibt. Auch musste ich 4 mal Grundstreichen und das Holz hat immer noch aufgesaugt.
geringere Dichte -> mehr Luftporen -->mehr Feuchteeinlagerung --> mehr Moos- Flechtenbildung oder häufig streichen.

Meinen Gartentisch und Bänke habe ich aus Cumaru selber gebaut. Nach 2 Anstrichen mit hochwertigem Zeug sehen die nach Jahren noch aus wie neu. Wie versiegelt. Auch der Steg am Naturteich wurde vor etwa 10 Jahren mit Cumaru gemacht. Das Holz ist immer noch neuwertig von der Struktur. Ich habe das aber nicht von Anfang an gestrichen und es ist an der Oberfläche deshalb nicht mehr ganz so schön. eben graustichig.

WPC lehne ich ab. Meine persönliche Meinung: Kunststoff ist auf Dauer nicht UV beständig und gammelt oder sieht unschön aus. egal was die sagen. Eben Geschmackssache.

Grundsätzlich wird Holz mit der Zeit etwas rutschig insbesondere im Dauerschatten, wenn sich unvermeidbar Moos bildet (das geht vor allem in den Rillen los). Deshalb wie erwähnt vorbeugend streichen, dann geht es. Keinesfalls Holzdielen mit dem Kärcher säubern! Das wird zwar schön sauber aber die Oberfläche wird aufgeraut und das Holz altert noch viel schneller.

Im Bereich von Wasser würde ich Dir empfehlen, mal bei einem Fensterbauer für alufenster nach alten Alu-Fenterrahmenprofilen zu fragen. Vielleicht hat gerade jemand aus dem Rückbau von großen Wohnzimmerfenstern etc. was übrig. Die eignen sich wunderbar als Unterkonstruktion im Einfluss von Wasser, weil die sich nicht verziehen.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 2 UVC je 40 W in Edelstahltunnel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 18:59 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.907,35 Taler

Beiträge: 5696
Wohnort: Schwerin
chooper hat geschrieben:
Hallo zusammen, ich plane an meinem Teich einen Terrasse anzubauen. Nun sind ja Holzdielen immer sehr rutschig und glatt bei Nässe. Da stellen sich mir mehrere Fragen:

1. Holzdielen, fein geriffelt grob geriffel oder glatt? Wenn Holz was für eine Sorte habt ihr gewählt.

2. WPC, die neuen Kunststoffdielen, sind die besser bei Nässe? Gibt es die glatt oder rauh?

3. Hat jemand eine Alternative.

Vg
Guido


Hallo Guido,

ich habe seit 15 Jahren eine Bangkirai-Terasse.
Die streiche ich alle 2 Jahre mit Osmo-Öl.
Das Holz sieht dann fast 1 Jahr aus wie neu.

Ich habe die kleinen Wellen oben. Darin verfängt sich kein Dreck und rutschig ist da auch (fast) nichts.
Und wenn man barfuß geht, ist es viel angenehmer, als mit der groben Seite nach oben.

(WPC ist Schrott, der sich schnell verformt und hässlich wird.)

Dateianhang:
Kamera.jpg
Kamera.jpg [ 454.32 KiB | 1484-mal betrachtet ]

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 19:18 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
7.644,80 Taler

Beiträge: 542
Hallo Ekki,
was für Bankirei ? Als Sorte gibt es das nicht. Auch wenn damit geworben wird. Wie erwähnt ist das nur der Oberbegriff.
Der Teufel steckt da im Detail und es wird viel unfug damit getrieben, um manchmal minderwertige Holzsorten unter dem Deckmantel Bankirei zu verkaufen.
Wenn es so gut aussieht und hält, vermute ich ,dass es IPE ist, das vor 15 Jahren noch für 7-9 €/m zu bekommen war.
Heute undenkbar oder vielleicht noch als Restkontigente, B-Ware etc. zu bekommen.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 2 UVC je 40 W in Edelstahltunnel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 19:25 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
2.909,65 Taler

Beiträge: 5862
Wohnort: Köln
Hallo,
meine Terrasse am Teich ist auch aus Bankirai.

Als ich das Material vor über 15 Jahren gekauft habe, differenzierte man noch nicht nach Sorten.
Deswegen ist das für mich einfach Bankirai.

Ich denke mal, Ekki ergeht es da wohl ähnlich.

Meins habe ich noch nie behandelt- ich finde den Patinalook okay.

Rutschig ist es jetzt, gerade nach dem feuchten Winter (und mit moosigem Überzug) derzeit natürlich schon!

Aber wenn die Luft und Temperatur sich wieder ändern- wovon ich wie jedes Jahr ausgehe, ändert sich das bald! :)

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Wiremesh Highfil 100
Flowfriend 2 Stück
Relativ viel Input über meinen Teich,usw. gibt es hier:
https://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=55&t=4524&start=130
https://www.youtube.com/watch?v=qA59P5CaKeM

YouTube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/user/ThomasHischer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 20:06 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
7.644,80 Taler

Beiträge: 542
ja, ihr habt Recht. Früher gab's nur Bankirei:
auf die schnelle recherchiert:
http://pro-veranda.de/bangkirai-der-kla ... gJBBvD_BwE
dort ist zu lesen:
Bangkirai ist wohl bis heute noch das beliebteste und meistverkaufte Hartholz in Deutschland. Das „original“ Bangkirai entspricht auch einer sehr guten Qualität. Leider wurde in den letzten Jahren immer mehr Ware als Bangkirai ausgezeichnet, welche aber mit dem Ursprungsprodukt nicht viel zutun hatte. Dadurch wurde der Name „Bangkirai“ ein wenig in den Schmutz gezogen. Bis heute ist Bangkirai nicht gleich Bangkirai, hier gibt es große Qualitätsunterschiede und auch große Preisunterschiede, wir versuchen eine sehr gute Ware so günstig wie möglich anzubieten !

das meinte ich. Also aufpassen beim Kauf. Auf der verlinkten Seite steht auch noch:
Bangkirai sollte nicht an Teichanlagen oder Balkone eingesetzt werden, da die bräunlichen etherischen Öle austreten können. Sollten Sie solch ein Bauvorhaben anstreben, empfehlen wir das farblich sehr ähnliche Cumaru.
Deshalb hatte ich mich damals für den Steg am Naturteich für Cumaru entschieden und nicht bereut.

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 2 UVC je 40 W in Edelstahltunnel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 20:36 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.907,35 Taler

Beiträge: 5696
Wohnort: Schwerin
So ist es. Eine genauere Bezeichnung kenne ich auch nicht.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 22.Okt 2018 19:42 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 21:39 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 09.Mär 2016 13:09
Cash on hand:
77,98 Taler

Beiträge: 20
Wohnort: Schwarzwald
Vielen Dank, Georg, Thomas, Ekki, Showa . Das sind mal wirklich klasse Aussagen mit denen ich was anfangen kann.
Dein Beitrag Georg wirklich große klasse, vielen vielen Dank.

Ich habe gerade Red Cumaru für 7 €/lfm angeboten bekommen. Und die garantieren mir ein sehr gute Qualität. !00 € Lieferkosten
noch obendrauf.
Ich hatte schon vorher mit Cumaru geliebäugelt. Und die Bestätigung von Georg mit der glatten Seite oben finde ich nachvollziehbar. So werde
ich das auch machen.

Eine Frage habe ich noch, mit welchen Pflegemittel arbeitet ihr. Osmo Öl, hab ich gelesen.
Welches Mittel kann man noch verwenden?

Ich bedanke mich vorab, für eure Antworten.

Vg

Guido


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Mi 07.Mär 2018 21:43 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 09.Mär 2016 13:09
Cash on hand:
77,98 Taler

Beiträge: 20
Wohnort: Schwarzwald
Ich wollte noch zu Eckis tollem Teich gratulieren. Ist das eine Schwalbe auf dem Foto?

Und zu Georg wollte ich noch hinzufügen, dass ich erst letztes WE, deine Teichdoku gelesen und super interessant fand. Sehr praktisch alles. Große Klasse.

Vg

Guido


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steg Holzterasse
BeitragVerfasst: Do 08.Mär 2018 6:43 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.907,35 Taler

Beiträge: 5696
Wohnort: Schwerin
Ja genau. Die Schwalbe hatte den Bewegungsmelder der Kamera ausgelöst.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de