Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Di 16.Jul 2019 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hiquaso - Koifutter ohne Fischmehl
BeitragVerfasst: Mo 22.Aug 2016 22:53 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 22.Aug 2016 20:40
Cash on hand:
755,47 Taler

Beiträge: 14
Hiquaso - Koifutter ohne Fischmehl und ohne Qualitätsverlust.

Was ist überhaupt Blutmehl, Federmehl oder Fischmehl?

Blutmehl
ist ein stickstoffreicher, schnell wirksamer, organischer Dünger aus Schlachtabfällen und wird in erster Linie aus Hühnerblut hergestellt.

Federmehl
wird aus Federn gewonnen, die bei der Geflügelschlachtung anfallen und wird zur Nutztierfütterung, Heimtierfütterung und zur Düngung eingesetzt.

Fischmehl
bezeichnet man getrocknete und gemahlene Fische oder Teile von Fischen. Fischmehl kann in mäßigen Mengen Beifang, insbesondere Krebstiere, Seesterne und Muscheln, enthalten.

Wie den meisten bereits bekannt ist, wird Fischmehl wie auch andere Mehle in der Fischfutterherstellung verwendet. Kurz gesagt die Fische in unseren Aquarien, Teichen oder Zuchtbecken essen ihre Artgenossen aus dem Meer.
Jährlich werden grob 20 Millionen Tonnen Fische mit Schleppnetzen im Meer gefangen. Dies verschärft die Situation der bereits überfischten Meere, ebenfalls zerstören vor allem die Grundschleppnetze den Meeresboden. Zum Beispiel wird die Ostsee jährlich ca. 18 – 22 mal umgegraben, da kann nichts mehr wachsen.

Wir möchten ein Umdenken bei der Meeresressourcennutzung erzielen. Da der Schutz und die Erhaltung der Umwelt, so wie die Stabilität der natürlichen Regenerationsfähigkeit für uns mit im Vordergrund steht. Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Darwin)

Aus diesem Grund sind alle Futtersorten frei von:
Fischmehl, Soja, Blutmehl, Federmehl, Fleischnebenerzeugnissen, Schadstoffen, künstlichen Konservierungsstoffen, billigen Fetten wie auch Ölen.

Hiquaso Koifutter wird in Südwest Deutschland, ohne lange Transportwege, hergestellt und ist kein industrialisiertes Massenprodukt.

Eine kurze Übersicht über unser Futterprogramm:
Bild

DAILY COMPLETE ist unser Basis Koifutter für jeden Tag. (Alleinfutter)
SUPER BUG mit Insekten und deren natürlichen nahrhaften Proteinen. Weltweit einzigartig! (Alleinfutter)
PRO COLOR ist ein stark farbförderndes Koifutter und wurde für ein Maximum an Farbbrillanz konzipiert. (Alleinfutter)
MODERATE SEASON MODERATE SEASON ist ein für die gemäßigten Jahreszeiten Frühjahr / Herbst. (Alleinfutter)
SPIRULINA PLUS ist mit einem einmalig hohen Spirulina Anteil von 20% sprichwörtlich die Vitalstoffbombe für Ihre Koi. (Zusatzfutter)
IMMUNE PLUS stimulieren die körpereigenen Abwehrkräfte und den Stoffwechselkreislauf. (Zusatzfutter)


Ganz nach dem Motto - Versuch macht klug – haben wir die Schnupper- bzw. Futterprobe ins Leben gerufen. Diese beinhaltet alle 6 Koifutter varianten von Hiquaso und kann direkt bei uns bezogen werden.

Weitere Besonderheiten im Hiquaso Koifutter:
Das Beta-Glucan im Koifutter hilft, die Auswirkungen von Stress zu lindern und es kann Krankheit verhindern. Es hilft Wunden schneller zu heilen und ist nützlich für die Unterstützung Fisch aus der Exposition gegenüber Giftstoffe im Wasser zu erholen. Beta-Glucan hat auch positive Ergebnisse gegen Tumoren oder Wucherungen zu geben, gezeigt.

Moringa Oleifera ist ein sehr komplexer natürlicher Nährstofflieferant. Die bedeutendsten Inhaltsstoffe und deren Funktion findet Ihr auf unserer Webseite.
Es gibt noch einige andere Besonderheiten wie z.B. Huminstoffe, Mannan-oligosaccaride (MOS), Zeolith, Inulin, …

Wir hoffen, dass wir euch einen kleinen Einblick in unsere Philosophie, wie auch einen Überblick über unsere Produkte geben konnten. Weitere Details findet Ihr auf unserer Webseite.

Mit umweltfreundlichen Grüßen
Euer Hiquaso Team

_________________
Mit umweltfreundlichen Grüßen
Euer Hiquaso Team

www.Hiquaso.de - Koifutter ohne Fischmehl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 8:58 
Offline
Redakteur
Redakteur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28.Jan 2006 14:10
Cash on hand:
591,44 Taler

Beiträge: 5729
Wohnort: Kanton Fribourg Schweiz
Nur eine Laienfrage von mir zu dem ehrenwerten Ansatz

Zitat:
Wir möchten diesen Bedürfnissen gerecht werden, aus diesem
Grund wird konsequent auf Fischmehl verzichtet. Stattdessen
kommt hochwertiges Krill als Hauptnährquelle zum Einsatz.



Bildet Krill nicht eine der Hauptnahrungsquellen für die Fische im Meer ?

_________________
Mit freundlichem Flossenschlag

KoiFanatic66
A. Lincoln: "BESSER SCHWEIGEN UND ALS MÖGLICHER IDIOT GELTEN, ALS SPRECHEN UND ALLE ZWEIFEL ZU BESEITIGEN."

Hauptteich Bj 2006; Teichvolumen 25m3; Tiefe: 210cm; 2x BA 1x Skimmer
Filter I: Genesis Eco 750G mit Pond Eco Plus 20000 + Aquamax Eco 16000
Hälterung: 4000l PE-Becken freistehend
Filter : Genesis Evo 3/500 G +Eco 8500

Mein Teich
http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/vi ... php?t=1650
Mein Japangarten
http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/vi ... php?t=4494


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 9:25 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 22.Aug 2016 20:40
Cash on hand:
755,47 Taler

Beiträge: 14
Was kann als Alternative zum Fischmehl verwendet werden?
Eine nachhaltige Möglichkeit Fischfutter herzustellen ist die Verwendung von Krill. Krill ist als Proteinlieferant eine hervorragende Lösung die dazu beiträgt die Artenvielfalt auch zukünftig nicht zu gefährden.

Warum ist Krill nachhaltig?
In der extremen Kälte antarktischer Gewässer ist der Krill zu Hause. Auf Grund seiner besonders flexiblen Fettsäuren machen Ihm die hohen Minusgrade nichts aus.

Der Überlebenskünstler Krill als regenerative Nahrungsquelle:
⇒ Krill wächst schnell
⇒ Krill vermehrt sich schnell

Diese kleinen Lebewesen bilden die größte Tierpopulation der Welt und sind eine hochwertige Nahrungsquelle für Ihre Fische.
Die Gesamtfläche seines Vorkommens beträgt etwa 36 Millionen Quadratkilometer, was ungefähr der 4 ½-fachen Fläche von Australien entspricht.

Krill ist sowohl reich an Nährstoffen, als auch optimal für die Verdauung der Fische:
⇒ kostbare Eiweiße (Proteine), die das Wachstum begünstigen
⇒ exzellente Ballaststoffe, der Chitinpanzer der kleinen Krebstiere regt die Verdauungstätigkeit Ihrer Fische an.
⇒ gehaltvolle Spurenelemente
⇒ ausgewogener Fettanteil, der das Wachstum fördert


Eiweiß (Protein):
Um Muskelmasse aufzubauen muss jede Fischart Eiweiß aufnehmen. Falls z.B. Fette und Kohlenhydrate nicht ausreichend oder gar nicht vorhanden sind, wird das Eiweiß als Energielieferant genutzt.
Eiweiß ist für das Wachstum unerlässlich und kann durch keinen anderen Stoff ersetzt werden. Eiweiß besteht aus stickstoffhaltigen Aminosäuren, es sind heutzutage 23 verschiedene α-Aminosäuren bekannt (Bausteine der Proteine), die der Fisch zum Teil nicht selbst bilden kann. Deswegen sollte das Eiweiß mit dem Futter verabreicht werden.
Sehr gute Proteine liefert z.B. Krill, Krebse oder Insekten in homogener Mischung.

Hermetia Larven (Soldatenfliege):
Um bei dieser Thematik weiter voranzukommen haben wir die Koifuttersorte SUPER BUG mit Insekten und deren natürlichen nahrhaften Proteinen, ins leben gerufen. Dieses Koifutter wird komplett ohne Proteine aus dem Meer hergestellt wird.
SUPERBUG hinterlässt den kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck - dies macht es zum nachhaltigsten erzeugten Koifutter weltweit.

_________________
Mit umweltfreundlichen Grüßen
Euer Hiquaso Team

www.Hiquaso.de - Koifutter ohne Fischmehl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 12:34 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
3.215,59 Taler

Beiträge: 6026
Wohnort: Köln
Moin-
Frühjahr-/Herbstfutter mit 20% Spirulina... :?:

Ich denke nicht, dass unsere Koi das auch nur annähernd verwerten können.

Der Anteil ist viel zu hoch.

Macht, physiologisch gesehen, (vorsichtig ausgedrückt) einen etwas unausgegorenen Eindruck das Futterkonzept.

Aber viel Erfolg! :hallo:

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Endlosbandfilter Wiremesh Highfil 100
Pumpen: Wiremesh und Flowfriend
Relativ viel Input über meinen Teich, usw., gibt es hier:
Mein Teich: viewtopic.php?f=55&t=4524&start=150
You- Tube-Kanal: https://youtu.be/oPvfTXJj4jU
You Tube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/user/ThomasHischer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 23.Aug 2016 21:40 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 05.Okt 2008 13:37
Cash on hand:
244,60 Taler

Beiträge: 784
Der Ansatz ist richtig und extrem wichtig, in der Aquakultur wird aus genannten Gründen auch verstärkt auf Fischmehl verzichtet.

_________________
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24.Aug 2016 5:18 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 22.Aug 2016 20:40
Cash on hand:
755,47 Taler

Beiträge: 14
showa65 hat geschrieben:
Moin-
Frühjahr-/Herbstfutter mit 20% Spirulina... :?:

Ich denke nicht, dass unsere Koi das auch nur annähernd verwerten können.

Der Anteil ist viel zu hoch.

Macht, physiologisch gesehen, (vorsichtig ausgedrückt) einen etwas unausgegorenen Eindruck das Futterkonzept.

Aber viel Erfolg! :hallo:


Hallo showa65,
das Moderate Season (Alleinfutter - Frühjahr / Herbst) wie auch das Spirulina Plus (Zusatzfutter) sind zwei verschiedene Futtersorten, bitte nicht vermischen.

Danke für deine Erfolgswünsche. :D

_________________
Mit umweltfreundlichen Grüßen
Euer Hiquaso Team

www.Hiquaso.de - Koifutter ohne Fischmehl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24.Aug 2016 9:30 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
3.215,59 Taler

Beiträge: 6026
Wohnort: Köln
Ah, okay...Dann habe ich das falsch gelesen.
Dachte das hätte grundsätzlich 20%, was natürlich Unsinn wäre...

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Endlosbandfilter Wiremesh Highfil 100
Pumpen: Wiremesh und Flowfriend
Relativ viel Input über meinen Teich, usw., gibt es hier:
Mein Teich: viewtopic.php?f=55&t=4524&start=150
You- Tube-Kanal: https://youtu.be/oPvfTXJj4jU
You Tube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/user/ThomasHischer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Di 16.Jul 2019 13:13 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mi 24.Aug 2016 9:57 
Offline
Redakteur
Redakteur
Benutzeravatar

Registriert: Do 16.Aug 2012 18:53
Cash on hand:
3.310,51 Taler

Beiträge: 1362
Wohnort: Heidelberg
Hallo,

ich muss sagen das ich die Protein/Fettwerte teils über der Norm finde. Gerade ein Futter das als Daily deklariert wird mit 44,3/18,3 ist schon eine Hausnummer. Dies kann nur bei einem Anwender der mit Bedacht füttert gutgehen.

Das mit dem Krill liest sich im ersten Moment auch gut für das Gewissen den Meeren gegenüber. Nur sollte man jetzt massiv den Fischfang stoppen und auf Krill umschwenken ist die Frage wie das ökologische Gleichgewicht dies verkraftet. Krill ist nunmal ein wichtiges Futtermittel im Meer. Dies allgemein gehalten.
da finde ich das Superbug wesentlich interessanter. Sowieso werden Insekten immer mehr im kommen sein da sie einfach zu züchten sind und einen hohen Nährwert haben. Wir kennen es halt Ei Fach nicht auf unserem Tisch. In Thailand z.B., ne feine Heimchenpfanne :lol:

Aber wie sollte so ein umschwenken in den Köpfen stattfinden. Beim Hund recht einfach, Futtermittelallergie. Hier kann ein Futter aus Insektenprotein durchaus als hypoallergenes gereicht werden - gibts ja auf dem Markt und funktioniert auch.
Allerdings haben unsere Koi diese Probleme wahrscheinlich nicht, es wird rein unserem Gewissen nach einem nachhaltigen Produkt befriedigen.
Hier steht allerdings das eigene Gewissen einem 15Kg Sack mit 199€ gegenüber. Bei dem Verbrauch der meisten Koikichis mit mehreren dieser Säcke im Jahr ist das ein teures und exklusives Unterfangen.
Die Soldatenfliegenlarve mit ihren 37,5% Inhalt kostet als Rohzutat, ich gehe von bereits getrockneter und keiner lebnder Anlieferware aus, nicht das was ein Futtersack mit 199€ rechtfertigt. Als Kohlenhydrat Füllstoff Mais ebenfalls.

Gerade hier wäre ein Preissegment wie das Daily ein Anstoß zum Umdenken was auch die Akzeptanz deutlich erhöhen würde.

Gruß
Manuel

_________________
Gruß
Manuel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 24.Aug 2016 12:51 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 22.Aug 2016 20:40
Cash on hand:
755,47 Taler

Beiträge: 14
Unter der Rubrik "Auktionen" kann eine Futterprobe auch per Taler bezahlt werden.
Die Fixkosten betragen 100 Taler für eine Futterprobe. Welche 1x je User bezogen werden kann.

Direktlink:
3...2...1... Schnupperprobe

_________________
Mit umweltfreundlichen Grüßen
Euer Hiquaso Team

www.Hiquaso.de - Koifutter ohne Fischmehl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24.Aug 2016 15:10 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.088,83 Taler

Beiträge: 14139
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Manuel,

mehus hat geschrieben:
ich muss sagen das ich die Protein/Fettwerte teils über der Norm finde. Gerade ein Futter das als Daily deklariert wird mit 44,3/18,3 ist schon eine Hausnummer. Dies kann nur bei einem Anwender der mit Bedacht füttert gutgehen.

dieselben Bedenken hatte ich ja anlässlich einer anderen Futtermarke schon geäußert. Ich frage mich, welchen Sinn soll es haben, ein Futter mit so wenigen Ballaststoffen zu reichen. Als einziger nachvollziehbarer Grund wurde mir genannt, dass dies gut sein soll, wenn der Filter an der Belastungsgrenze arbeitet. Dann hat der weniger zu tun.
Für Leute, die mit Filtervlies und mit Wechselwasser geizen müssen, ist das gutes Futter.




mehus hat geschrieben:
Das mit dem Krill liest sich im ersten Moment auch gut für das Gewissen den Meeren gegenüber. Nur sollte man jetzt massiv den Fischfang stoppen und auf Krill umschwenken ist die Frage wie das ökologische Gleichgewicht dies verkraftet. Krill ist nunmal ein wichtiges Futtermittel im Meer. Dies allgemein gehalten.

Grundsätzlich halte ich den Eingriff ins Ökosystem leichter zu verkraften, wenn der Eingriff weiter unten in der Nahrungskette erfolgt. Der Krill wird das wunderbar verkraften, wenn ich mir ansehe, welchen Vermehrungsrate er in welcher Zeit hervorbringt.
Da greifen andere Futtersorten, die Lachs-, Dorsch- oder anderes Fischmehl nutzen, viel tiefer ins ökologische Gleichgewicht ein.


Sehr wenig verstehe ich an dieser Stelle das Bashing gegen Blut- und Federmehl. Möglicherweise erfahre ich von diesem Futterhersteller, ob ich mich vorsehen muss, Blutwurst zu essen. Möglicherweise erfahre ich in dieser Futterdiskussion, weshalb ein Aminosäurenmolekül (oder -Ion),welches durch die Darmwand diffundiert, besser sein soll, wenn es zuvor in einem Krill gewesen ist und schlechter sein soll, wenn dasselbe Molekül aus einem Federkiel stammt.


Ganz gespannt bin ich auf die Futterprobe mit Soldatenfliegen Hermetia.
Meine Koi sind bekanntlich allerhand Vielseitigkeit in der Ernährung gewöhnt. Es gibt nicht nur gepresste Fischmehlklopse, sondern auch lebendige Schnecken, Regen- und Kompostwürmer, Kellerasseln und so weiter. Die sind gewiss nicht wählerisch.
Aber letztes Jahr gab es auf der Interkoi Soldatenfliegenlarven zu kaufen. Sogar noch lebendig. Die haben meinen Koi nicht im Geringsten gemundet. Bäh! Die fressen wir nicht. Letztendlich hat sich das in unserem Garten ansässige Amselpaar erbarmt. Mal sehen, wie es diesem Futterhersteller gelungen ist, den vermutlich üblen Geschmack der Larven durch andere Futterzutaten zu übertünchen.


Pfiffikus,
der soeben eine Probe geordert hat


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de