Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 17.Jun 2019 12:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Fr 08.Mär 2019 19:33 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 08.Mär 2019 19:28
Cash on hand:
41,11 Taler

Beiträge: 3
Guten Abend zusammen,

Ich habe die diese Anfrage bereits am 06.03.2019 im Nachbarforum gestellt. Danke für eure Antworten.

ich habe seit 2006 einen Koiteich und betreibe dieses Hobby mit viel Liebe. Deshalb lese und informiere ich mich hier regelmäßig im Forum.
Zuerst einmal möchte ich mich vorstellen. Ich heiße Ronald und bin 49 Jahre alt.

Mein Koiteich umfasst 22000 Liter und ist mit zwei Bodenabläufen versehen, welche jeweils durch 110mm PVC-Druckrohre zu einer Sammelkammer führen. Die Sammelkammer liegt auf Teichniveau.
Aus der Sammelkammer wird mittels einer Pumpe das Teichwasser über ein 75mm Druckrohr (2m lang einen 90 Grad Bogen) zu einem Trommelfilter geführt. Dabei muss die Pumpe ca. 45cm Höhe überwinden.
Danach fließt das vorgefilterte Teichwasser mittels Schwerkraft über eine Biokammer (Helix bewegt) zurück in den Teich.
Als Pumpe nutze ich zurzeit eine Oase „Aquamax Eco Premium 20000“. Diese fördert ausgelitert ca. 15000-16000 Liter und verbraucht dabei ca. 180 Watt.

Ich möchte mir nun eine neue Pumpe zulegen, welche regelbar ist, mehr fördert und zugleich sparsam sein sollte.
Die üblichen Verdächtigen wären:
-Blue Eco 320/500
-Genesis Evo Blue Stream Control II
-Oase Aquamax Titanium 50000

Die Pumpe würde ich mittels Edelstahlgestell ca. 20cm über den Boden der Sammelkammer platzieren und mit einem entsprechenden Filterkorb ausrüsten. Leider sind die zuvor genannten Pumpen alle samt Klarwasserpumpen, welche eine Schmutztoleranz von 6-8mm haben.
Meine Frage hierzu wäre, ob es im Forum bereits Erfahrungen mit einem ähnlichen Setup gibt und diese Pumpen für den Einsatz in einer Sammelkammer geeignet sind.

Des Weiteren hatte ich noch eine „Oase Aquamax Eco Expert 36000/44000“ in die engere Auswahl gezogen, da diese bereits einen Filterkorb hat und eine Schmutztoleranz von 11mm besitzt.
Leider habe ich den Verdacht, dass diese beiden Pumpen erheblich mehr Strom verbrauchen. Eine Anfrage bei Oase ergab nur, dass ich auf die im Netz kommunizierte Pumpenkennlinie verwiesen worden bin. Diese Kennlinien sind leider unter Volllast der Pumpen (540 und 700 Watt) entstanden. Die beiden Pumpen sind mit dem separat erhältlichen Eco Control regulierbar.
Oase konnte oder wollte mir die entsprechenden Kennlinien nicht zur Verfügung stellen.
Da diese Pumpen recht interessant erscheinen, wollte ich nachfragen, ob es hier im Forum Koiliebhaber gibt, welche diese Pumpe selber nutzen. Vielleicht hat jemand diese Pumpen bei entsprechend regulierten Leistungsstufen bereits ausgelitert.
Über eure gemachten Erfahrungen wäre ich dankbar.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: So 10.Mär 2019 11:56 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Mär 2018 13:05
Cash on hand:
19,52 Taler

Beiträge: 3
Wohnort: Oberammergau
Hallo Bomann 70
mich irretiert deine mehrfache Erwähnung der "Partikelgröße"
Hast Du Kies im Teich wegen deiner Befürchtungen, die neue Pumpe könnte durch größere Partikel blckieren oder Schaden nehmen?
Wenn nicht, so könnte höchstens ein Schlundzahn über den BA richtung Pumpe "wandern"
Ich kenne deinen Teich nicht, aber ich schätze daß Du Dir diesbezüglich unberechtigete Auswahlkriterien für eine passende Pumpe machst.

Nach meinem Wissen empfielt sich, die Pumpe lieber in den höheren Pumpleistung zu nehmen weil die Drosselung hierbei zu mehr Energie-Einsparung führt.
Eine regelbare Pumpe mit max.Leistung von z.B. 50m3/h auf 20m3/h herrunter geregelt wird weniger Energie benötigen als der selbe Typ mit einer max.leistung von 30m3/h auf 20m3/h
Gruß Andy


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Mo 11.Mär 2019 6:29 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 08.Mär 2019 19:28
Cash on hand:
41,11 Taler

Beiträge: 3
Hallo,

und danke für die Antwort. In meinem Teich befindet sich kein Kies. In der Flachzone sind zwei Seerosenpflanzen mittels Pflanzenkörben aufgestellt.
In der Pumpen/Sammelkammer kommt es deshalb nach längerer Zeit auch zu Ansammlungen von Pflanzenresten (vornehmlich Seerosenblätter/Blüten), welche ich dann mittels eines Schlammsaugers alle 14 Tage entferne.
Ich habe nur bedenken, dass eine Blue Eco in der Sammelkammer Schaden nehmen könnte, da die Schmutztoleranz geringer ist als bei einer entsprechenden Oase-Pumpe.

Ich wünsche Euch noch eine erfolgreiche Woche.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Fr 12.Apr 2019 9:13 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 20.Jan 2013 10:44
Cash on hand:
176,87 Taler

Beiträge: 30
Hallo Bolmann 70,

wenn du die Möglichkeit hast die Pumpe an den Ausgang vom TF zu setzen, dann hast du dieses Problem nicht mehr. Meine Pumpe bekommt das gefilterte Wasser aus dem TF und pumpt es in die Biokammer.

_________________
Grüße aus Mittelfranken
Mike2


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Fr 12.Apr 2019 22:24 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12.Feb 2010 17:43
Cash on hand:
120,80 Taler

Beiträge: 42
Hallo Ronald,

mein System ist ähnlich. Ich pumpe aus einer Sammelkammer mit 2 Genesis Blue Stream Control in einen Evo 3 Vliesfilter. Ich bin mit den Pumpen sehr zufrieden. Das sind allerdings noch die alten 20.000er. Ich habe auch noch eine Blue eco 320 in Betrieb. Die Leistungen der beiden Modelle sind fast identisch. Ich habe das vor 2 Jahren mal ausgelitert. Für ca. 25.000 Liter benötige ich 240 Watt. Die neue Genesis Control 30.000 dürfte deutlich stärker sein.

_________________
Viele Grüße

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 8:48 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 01.Okt 2018 12:25
Cash on hand:
109,04 Taler

Beiträge: 22
Bolmann70 hat geschrieben:
Hallo,

und danke für die Antwort. In meinem Teich befindet sich kein Kies. In der Flachzone sind zwei Seerosenpflanzen mittels Pflanzenkörben aufgestellt.
In der Pumpen/Sammelkammer kommt es deshalb nach längerer Zeit auch zu Ansammlungen von Pflanzenresten (vornehmlich Seerosenblätter/Blüten), welche ich dann mittels eines Schlammsaugers alle 14 Tage entferne.
Ich habe nur bedenken, dass eine Blue Eco in der Sammelkammer Schaden nehmen könnte, da die Schmutztoleranz geringer ist als bei einer entsprechenden Oase-Pumpe.

Ich wünsche Euch noch eine erfolgreiche Woche.


Die Blue Eco kann problemlos auch in Schmutzwasser betrieben werden, allerdings sollte man dazu einen Filterkorb mit 5mm nutzen. Einige Shops bieten passende Edelstahl-Vorfilter mit 2,5" Gewinde dazu an. Ich habe eine 320 im Teich mit entsprechendem Korb liegen, läuft perfekt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 19:29 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 08.Sep 2010 12:08
Cash on hand:
994,37 Taler

Beiträge: 832
Wohnort: 53639 Königswinter
Nabend, @ Teichner : dann schau dir mal bei der Blue Eco die kühlwasserversorgung an und wenn diese verstopft wird’s eng !!!

Sie ist definitiv nicht für eine Nutzung im Schmutzwasserbereich geeignet!!!

Dazu gab es schon im Nachbarforum vom Bernd ausführlich Informationen.

Anbei ein Bild von Bernd seiner Blue Eco wo der Wasserkanal zu sehen ist.

Mfg


Dateianhänge:
FE9DD56D-321C-4A7F-A1EF-00D5E49CBB81.jpeg
FE9DD56D-321C-4A7F-A1EF-00D5E49CBB81.jpeg [ 99.25 KiB | 430-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 17.Jun 2019 12:40 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 21:12 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12.Feb 2010 17:43
Cash on hand:
120,80 Taler

Beiträge: 42
mike77 hat geschrieben:
Nabend, @ Teichner : dann schau dir mal bei der Blue Eco die kühlwasserversorgung an und wenn diese verstopft wird’s eng !!!

Sie ist definitiv nicht für eine Nutzung im Schmutzwasserbereich geeignet!!!

Dazu gab es schon im Nachbarforum vom Bernd ausführlich Informationen.

Anbei ein Bild von Bernd seiner Blue Eco wo der Wasserkanal zu sehen ist.

Mfg


Meine Blue eco lief mehrere Jahre im sogenannten Schmutzwasser ohne Ausfall - natürlich mit Schmutzkorb. Insgesamt macht die Blue Stream Control jedoch einen wesentlich robusteren Eindruck.
Meinst Du mit Bernd den Kuckucksbernd? :roll:

_________________
Viele Grüße

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Sa 13.Apr 2019 21:14 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 08.Sep 2010 12:08
Cash on hand:
994,37 Taler

Beiträge: 832
Wohnort: 53639 Königswinter
Jupp


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: regelbare Teichpumpe gesucht
BeitragVerfasst: Fr 26.Apr 2019 17:28 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 08.Mär 2019 19:28
Cash on hand:
41,11 Taler

Beiträge: 3
Guten Abend.

Ich habe mich kurz entschlossen eine Aquaforte DM Vario 30000 in meinem System zu installieren und mittels eines US Flowmeter einzumessen.
Von der Pumpe, welche in einer Sammelkammer liegt, führt ein 2m langes 75mm PVC-Rohr zu einem Trommelfilter. Laut Genesis Druckverlustrechner liegt der Druckverlust bei mir bei 0.60m.

Hier die Werte:

Watt in % Anzeige Controller in Watt Messgerät in Watt Flow m³/h
30 46 53,18 9,2
35 54 61,06 10,1
40 70 73,42 11.1
45 85 87,16 12,1
50 109 102,21 13,0
55 125 118,98 13,9
60 140 137,46 14,8
65 163 157,29 15,5
70 185 178,63 16,3
75 208 199,66 17,1
80 243 232,00 18,0
85 280 263,91 19,3
90 308 303,29 20.1
95 353 345,13 21,2
100 398 392,89 23,0

Viel Spaß beim Lesen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de