Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 17.Jun 2019 12:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 13.Jan 2019 17:32 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 13.Jan 2019 16:48
Cash on hand:
68,18 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Breckerfeld
Hallo zusammen,mein Name ist Michael und komme aus dem schönen Breckerfeld.
Angefangen hat alles mit einer kleinen 500 Liter Teichschale, dann Vergrößerung auf eine ca 2000 Liter Teichschale. Irgendwann konnten wir aus der Nachbarschaft 2 Kois und einige Goldfische übernehmen und haben darauf hin einen Folienteich mit 6000 Litern gebaut. Da uns irgendwann ganz das KOI Fieber gepackt hat und wir nur noch Kois haben wollten wurde der Folienteich von 6000 auf 12000 liter erweitert und ein neuer Langzeitfilter Filter von NG gekauft. Vor kurzem haben wir uns entschlossen den Folienteich aufzugeben und einen Teich aus Beton Schalsteinen bauen zu lassen!Die Maße sollen werden ca 6,60 Meter Lang,2,60 Meter breit und 1,60 Meter tief.(ca 27 m³) Wasserdicht soll er mit Dichtschlämmen gemacht werden, alternativ evtl. ein WU Beton Fertigteil(der Preis wir gerade angefragt)Warum Beton, weil wir relativ lockeren Boden haben und ich gerne näher ans Haus möchte. Geplant sind 2 Bodenabläufe ein Skimmer und evtl. Belüfterstangen kurz unterhalb der Wasserlinie.
Ich würde gerne das alles so machen das ich den NG Filter behalten kann aber keine Pumpe im Teich liegt.Ach ja Technik soll 12 Volt sein da wir noch die beiden Moppels haben.
Über Eure Hilfe und Anregungen würde ich mich freuen.(Auf den Bilder markieren die Holzlatten die evtl. neue Lage des Teiches,wenn möglich möchte ich aber noch näher ans Haus) :hallo:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 0:35 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: So 14.Jan 2007 16:36
Cash on hand:
887,84 Taler

Beiträge: 1011
Wohnort: bei Leipzig
Hallo,
herzlich willkommen hier im Forum.

Ganz grundsätzlich ein Rat von mir:
Falls Du nicht im nächsten Jahr den 6. Umbau machen möchtest, vergiss beim Thema Koi ganz schnell NG! :roll:

Ich habe selbst vor 15 Jahren einen kleinen 3000l GFK-Teich in einen 20000l Folienteich nach NG (also Flachwasser-Zone, Ufermatten usw. aber zum Glück ohne deren Filter(chen) umgebaut. NIE WIEDER!

Die Filter sind bei Koibesatz ein Witz! (Wer soll und will so eine Stapelbox jede Woche komplett auseinander nehmen und reinigen! :shock: )
Ich bekomme seit 15 Jahren den Katalog und war auch schon selbst 2x vor Ort. Da konnte man dann genau sehen, wie solche Filter NICHT funktionieren! Die Güllegruben dort sind echt ein Erlebnis! Seit 2-3 Jahren haben ja dann plötzlich sogar solche Sachen wie Trommelfilter, Tauch-UVC usw. in den Katalog Einzug gehalten...

Die 12V/230V Problematik habe ich nicht verstanden. Baue den Teich in Schwerkraft, dann ist keine Pumpe im Teich. Funktioniert an jedem Schwimingpool völlig problemlos!

Fazit: Vergiss den ganzen (leider teuer gekauften!) NG-Kram und baue diesmal richtig! Spart auf Dauer jede Menge Geld und Frust!

_________________
Viele Grüße, paulinchen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 11:42 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
2.476,15 Taler

Beiträge: 1040
Bei fast 30m3 Koiteichvolumen 2 BA und 1 Skimmer mit ca. 30m³/h Umwälzung sinnvoll.
Einzelnes Abschiebern von Saugstellen wie bei NG :shock: sinnlos.
Siehe auch meine kleine Teichbaudoku im NG Forum unten in der Signatur....warum ich zu spät und zu inkonsequent von deren Filterabfolge abkam... :hammer3:

Die 30m³/h müssen auch durch den Filter passen....
Wieviel Ng Stapelfilter würde man parallel für 30m³/h benötigen????
5 oder 6??.... :hammer3:
Zu welchem Preis nd Reinigungsaufwand?

Gepumpte Filterkästen mit 12V Pumpen....sinnlos in allen Belangen.
Dazu auch hier schon....kurz versucht zu erklären...
viewtopic.php?f=1&t=24353

Schöner Teichbau kann auch so aussehen (Ich pers. bin nur keine Freund der dortigen Firma in Bezug des Trommelfilters):
viewtopic.php?f=1&t=24353

Es soll schon Teiche geben mit steilen Wänden aus PEHD- Platten ohne Schalsteine....(ggf. mit Magerbeton hinterfüllt)
Dichtschlämme wäre nicht mein Ding....

Die Hunde sehen toll aus... :D

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 15:29 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 13.Jan 2019 16:48
Cash on hand:
68,18 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Breckerfeld
Hallo zusammen,vielen dank für die Antworten.
Mit Schwerkraft hatte ich mich noch nicht beschäftigt nur gerade mal kurz eingelesen.
Macht aber Sinn!!!
Habt Ihr da evtl. einen Tipp für mich welchen Filter ich nehmen soll oder lieber selber basteln?Wie groß sollte dann die Filterkammer gemauert werden?Bodenablauf in der Kammer?Abdeckung für die Kammer oder einfach nur Terassenbelag drauf?
Welche Durchmesser sollte die Verrohrung des Teiches haben?
PEHD wäre eine alternative nur weiß ich nicht wieviel Druck die von aussen aushalten.
Es kommt bestimmt noch die ein oder andere Frage!
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 14.Jan 2019 22:21 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19.Jan 2011 21:01
Cash on hand:
656,30 Taler

Beiträge: 322
Wohnort: 63
Hi,

auf jeden Fall in Schwerkraft die ganze Sache.
Mauern (lassen) mit Schalsteinen, PE Folie faltenfrei verlegen lassen
min. 2 Bodenabläufe ( eher 3, damit du den Teich ordentlich umwälzen kannst) + 1 Skimmer.
Trommelfilter, vernünftig grosser Biofilter mit Japanmatten und Helx ( mit Abläufen zum Entleeren), Pumpe trocken aufgestellt ( wg. der 2 Cabriofahrer), Tauch UCV. 2 Rückläufe in 75mm, so würde ich das machen.
Und daran denken dass die 2 Hündchen auch wieder alleine aus dem Teich kommen (Flachwasserzone).
Filterabdeckung mit Klappen und Gasdruckdämpfer, oder noch schicker, zum Aufschieben.
Wenn möglich an Kanal anschliessen und an Abdeckung für den Winter denken.

Und Teichbesuche bei ein paar Koikichis um Ratschläge zu holen, Technik ansehen usw.

gruss
holger


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 21:16 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
4.529,10 Taler

Beiträge: 641
Michi Rich hat geschrieben:
Warum Beton, weil wir relativ lockeren Boden haben und ich gerne näher ans Haus möchte. ....,wenn möglich möchte ich aber noch näher ans Haus) :hallo:


wegen lockerem Boden --> "in Beton" ist nicht wirklich logisch ??
Maßgebend / kritisch ist zunächst einmal der Aushubzustand. Die BeckenKonstruktion kann man bautechnisch regeln.

Wenn Du sehr nah am Haus baust, ist entscheidend, dass das Haus einen Keller hat, der deutlich tiefer einbindet als du ausschachten möchtest. Dann ist es kein Problem.
Falls kein Keller da ist, sollte auf jeden Fall ein Fachmann ran, wenn das tiefere Becken näher als ca. 2,5 m (Schätzmaß!) vom Haus geplant ist.
Fachmann heißt, Statiker und später auch eine seriöse Fa., die die Vorgaben des Statikers fachlich auch umsetzen kann.
Für tiefer reichende Abgrabungen direkt am Gebäuden bzw nahe dran muss die DIN 4123 zwingend beachtet werden!
Ich will keine Panik machen, aber damit ist nicht zu spaßen und es ist keine Sache für Laien.

Wenn kein Keller vorhanden ist mach mal eine Zeichnung / Schnitt vom Haus (Höhe Erdgeschoss etc und Lage + Tiefe des Teiches). Dann schau ich mal drüber.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 3 UVC je 40 W im Edelstahlreaktor


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 15.Jan 2019 22:26 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 13.Jan 2019 16:48
Cash on hand:
68,18 Taler

Beiträge: 5
Wohnort: Breckerfeld
OHa :(

Hallo Georg jetzt bekomme ich aber Bauchschmerzen.
Also der jetzige Teich also das Loch ist jetzt 2 Meter vom Haus entfernt und von 130cm bis 150 cm tief.
Die Breite des Teiches nimmt von 10 Metern Hauslänge 6 Meter in Anspruch.
Wir haben keinen Keller sondern Bodenplatte mit Streifenfundamenten.
Den Teich bauen soll der der auch das Haus vor 13 Jahren gebaut hat.Ist eine Hoch Tiefbau Firma.
Der Aushub ist sehr steinig und teilweise felsig nur der obere Boden ist relativ locker.Ich wollte mit dem neuen Teich ca auf 160 cm fertig Innenmaß ans Haus ran ist aber nicht zwingend notwendig.Wenn ausgeschachtet ist im Rohbauzustand) wäre das Loch ca bis auf 130 cm am Haus schätze ich mal z.b. für 25cm Schalsteine plus evtl.5 cm Aussendämmung.Ich mache morgen mal ein Bild von der anderen Seite da sieht man dann auch die Lage des Hauses.Der Wasserstand im Teich ist momentan ca Oberkante vom Estrich innen.
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 17.Jun 2019 12:21 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mi 16.Jan 2019 8:57 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
2.476,15 Taler

Beiträge: 1040
Der Georg hat schon Recht mit dem Warnhinweis.
Bei einem Kollegen von mir sollte eine Baufirma den keller außen isolieren.....Giebelwand....Altbau..sie gruben etwas zu tief..Giebelwand eingestürzt... 1 Mann tot.

Im Ort bei mit - ebenfalls Altbau (Kiesboden, keine Fundamente, 1 Stein liegt im Sand) ebenfalls "Kellerdämmung"...da wurde ein Schippchen tiefer gebuddelt als die erste Steinschicht im Sand liegt...
Zum Glück war es ein quadratisches Häuschen mit Walmdach...1 Ecke/ 2 angrenzende Wände fast komplett eingestürzt, Dach blieb oben... wie durch ein Wunder wurde keiner verletzt...

Deine Bauzeichnung gibt Auskunft darüber, wie tief die Streifenfundamente sind plus Platte plus Estrich, wenn sich die Baufirma dran gehalten hat damals.
-----
Du brauchst Platz auch für den Filterkeller.....Vermutlich wäre Innemaß 1m x 3m das Mindestmaß für z.B. TF, Pumpe, Biokammer
-in einem angrenzenden Schuppen z.b.
-oder unter der Terrasse

Wegen der Technik kann es sein, daß der Filterkeller ca. 15cm höher sein muß als OK Teichwasser.
Das liegt an der Aufbauhöhe von z.B. Trommelfiltern mit ca. 15cm über OK Wasser/ Rinnenkante am TF.,
Ist je nach Modell/ Hersteller unterschiedlich...12,5cm bis 20cm ...
Manche EBF- Endlosbandfiter sind da besser...ist alles auch eine Kostenfrage...aber wenn es baulich nicht anders geht und der Wasserpegel möglichst nah an der OK Terrasse sein soll...
-----

Teichtiefe würden viele ggf. raten eher auf 2m zu gehen....mehr Volumen..
warum 25er Schalsteine? Reichen nicht 17er?

Hier im Forum wird ja gerade ein Smartpond EBF 800 angeboten....

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 16.Jan 2019 11:35 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 26.Nov 2018 16:18
Cash on hand:
856,54 Taler

Beiträge: 129
Wohnort: 65760 Eschborn
Gerade wenn er dicht ans Haus möchte, würde ich (als Laie) eher 25er als 17er Schalsteine zum Haus hin nehmen, im Verbund mauern und ordentlich bewehren (insbesondere gegen von außen wirkende Kräfte). Allerdings würde ich da auch empfehlen, einen Statiker zu konsultieren, wenn das Haus so nah ist und zudem keinen Keller hat. Den Hauseinsturz möchte man nicht riskieren... da dürften auch Versicherungen abwinken, von Gefahren für Mensch und Leben ganz zu schweigen.

Sofern genug Platz vorhanden ist (ich kenne ja die Verhältnisse nicht), finde ich 1x3m für eine Filterkammer knapp bemessen. Bei mir sind es innen 4,8x1,8m und ich finde es nicht mehr so üppig, wie ich dachte. Entscheidend ist dann eine gute Raumnutzung und ob man darin umherlaufen können möchte oder ob sie nicht begehbar wird. Da habe ich durch ungünstige Platzierung der aufsteigenden Rohre von den BA kommend einen guten Meter Raum verschenkt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nicht entschieden, welche Filteranlage ich nehme. Das sollte man sich idealerweise vorher alles gut überlegen. Ich dachte, ein Schritt nach dem anderen. :roll:

_________________
Ich suche persönlichen Kontakt zu anderen Koi-Teich-Besitzern in der Umgebung von Frankfurt/Main (+100km). Schreibt mich gerne an. Spätere Hochzeit leider ausgeschlossen. ;)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 16.Jan 2019 12:42 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
2.476,15 Taler

Beiträge: 1040
szin hat geschrieben:
Ich dachte, ein Schritt nach dem anderen. :roll:


So dachten wir alle mal.... :wink: :D

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de