Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 19.Sep 2018 4:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 05.Jul 2018 6:56 
Offline
Anonymer User

Registriert: Do 05.Jul 2018 6:53
Cash on hand:
20,96 Taler

Beiträge: 1
Hallo zusammen,

angrenzend an unsere Terrasse habe ich einen Teich aus Schalsteinen gemauert. Das ganze wurde jeweils mit 2x 10er Eisen senkrecht und 2x 8er Eisen waagrecht bewährt ! Bei jeder Steinreihe hab ich das Eisen auch um die Ecken gebogen verlegt (Ringanker) :) Das Projekt ist 8,16m lang x 1,0m breit x 1,20m tief. Das Becken ist an den beiden Seiten (1m) und an der Frontseite (8.16m) bis auf 10cm komplett im Boden eingelassen ! Auf der einen langen Seite (8,16m), welche zur Terrasse angrenzt ist ca 1 Steinhöhe 24cm freistehend. Was sagend die Spezialisten zu meinem Bauwerk, wird es dem Eisdruck stand halten ??

Der Boden des Beckens ist nicht betoniert. Nur steinharter Lehmboden ! Ist es sinnvoll zunächst Unkrautvlies zu verlegen, dann eine Schicht Sand ein zu füllen und darauf dann das Vlies ??

Zum Vlies: Ich dachte ich verwende das GRK Strassenbauvlies. Das Vlies hatte ich eigentlich vor an die Wand zu kleben um ein verrutschen während des Folienverlegens zu verhindern. Welche Vliesstärke würdet Ihr empfehlen ? Festkleben gute Idee ??? Jemand damit Erfahrung ??

Zur Folie:
Jetzt bin ich am planen welche Folie ich verwenden soll ? PVC / EDPM / 4everflex ?? 4everflex scheint preislich so der Mittelweg zu sein .... Hat jemand mit dieser Folie Erfahrung ?? oder kann einen anderen Tip geben ? Welche minimal Stärke ??
Ich würde die Folie nun gerne in das Becken falten, da mir eingeschweisst dann doch zu teuer ist. Jetzt stellt sich mir die Frage wie vermesse ich die Folie, damit die Folie nach der ganzen in die Ecken falterei nicht zu kurz wird ??
Oben auf die Mauer hatte ich vor Granitplatten zu verlegen. Wie könnte ich die Folie und Mauerabdeckung ausführen ? Ich dachte bei einer 17,5cm Mauer klebe ich auf der einen hälfte der Maueroberseite die Folie mit einem Folienkleber fest und auf dem restlichen Teil dann den Natursteinkleber für die Granitplatten. Den Granitkleber auch über die Folie ? sinnvoll ?? nutzlos ??

Vorab schonmal besten Dank für eure Tips :)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 05.Jul 2018 19:47 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
7.550,23 Taler

Beiträge: 539
Hallo Tom,
anbei ein paar Infos zu deinen Fragen
Zitat:
(8.16m) bis auf 10cm komplett im Boden eingelassen ! Auf der einen langen Seite (8,16m), welche zur Terrasse angrenzt ist ca 1 Steinhöhe 24cm freistehend. Was sagend die Spezialisten zu meinem Bauwerk, wird es dem Eisdruck stand halten ??

Eisdruck ist nicht das Problem.
Die Länge ist schon schwierig weil eben dann die aussteifendenden Ecken weit entfernt liegen. Aber 1,2m ist nun keine große Tiefe und du hast gut bewehrt.
Für eine richtige Beurteilung fehlen noch wichtige Parameter:
Grundwasser (bei "steinhartem" Lehm eher nicht ? aber Achtung das kann sich im Winter ändern, abhängig von der Geologie)
Boden hinter der Wand --> der bestimmt die Höhe des wirksamen Erddruckes. Bei Lehm wirkt eine unechte Kohäsion die dafür sorgt dass feste Lehme senkrecht stehen bleiben und dass so häufig nix passiert, obwohl viele Becken rechnerisch "kaputt" sind und umfallen müssten. Diese "Klebekräfte" gehen ähnlich wie z.B. Ponalholzkleber bei Wassereinfluss verloren. Deshalb die Frage nach Grundwasser.
Wurde die Wand unter die Aushubsohle gegründet oder liegt die Aushubsohle auf UK Wand ?
-> wenn Sie bündig aufsteht, besteht immer in Abhängigkeit vom Erddruck das erhöhte Risiko, dass die Wand weggeschoben wird.
Aber wie gesagt. 1,2m Tiefe ist nicht so viel und bei festem Lehm hält das, weil effektiv kein Erddruck wirkt, solange eben kein Wasser den Lehm beeinflusst.

Zitat:
Der Boden des Beckens ist nicht betoniert. Nur steinharter Lehmboden ! Ist es sinnvoll zunächst Unkrautvlies zu verlegen, dann eine Schicht Sand ein zu füllen und darauf dann das Vlies ??

das geht, wäre aber nicht meine erste Wahl.
Schau in meine doku und mische dem Sand ca. 5-10 % Zement zu. Dann hast du eine Art Ausgleichsestrich der fest wird.
loser Sand gibt beim Verlegen der Foie wenn man drauf rumläuft eventuell nach und es so könnten senken und Dellen entstehen.
Das muss nicht sein.

Zitat:
Zum Vlies: Ich dachte ich verwende das GRK Strassenbauvlies. Das Vlies hatte ich eigentlich vor an die Wand zu kleben um ein verrutschen während des Folienverlegens zu verhindern. Welche Vliesstärke würdet Ihr empfehlen ? Festkleben gute Idee ??? Jemand damit Erfahrung ??

keine Polyfeld oder ähnliche "Spinnvliese". Nimm einfach das 300 gr Vlies das zumeist mit der Teichfolien im Set angeboten wird. Billiger und in dem Fall besser. Es geht darum, die Folie vor spitzen Steinen, Kanten Wurzeln etc. zu schützen. Dafür ist das normale" Straßenbauvlies (ein reines, reißfestes Trennvlies) meist zu dünn oder bei größerer Dicke dann viel zu teuer. Das Vlies wird einfach oben auf der Mauer umgeschlagen und zunächst mit einem Stein oder schwerer Platte etc. fixiert und später mit der Folie festgedübelt.

Zur Folie:
Zitat:
etzt bin ich am planen welche Folie ich verwenden soll ? PVC / EDPM / 4everflex ?? 4everflex scheint preislich so der Mittelweg zu sein .... Hat jemand mit dieser Folie Erfahrung ?? oder kann einen anderen Tip geben ? Welche minimal Stärke ??
Ich würde die Folie nun gerne in das Becken falten, da mir eingeschweisst dann doch zu teuer ist. Jetzt stellt sich mir die Frage wie vermesse ich die Folie, damit die Folie nach der ganzen in die Ecken falterei nicht zu kurz wird ??

lass das bitte mit selber verlegen und falten. Das ist hart ausgedrückt: fusch.

Zitat:
Oben auf die Mauer hatte ich vor Granitplatten zu verlegen. Wie könnte ich die Folie und Mauerabdeckung ausführen ? Ich dachte bei einer 17,5cm Mauer klebe ich auf der einen hälfte der Maueroberseite die Folie mit einem Folienkleber fest und auf dem restlichen Teil dann den Natursteinkleber für die Granitplatten. Den Granitkleber auch über die Folie ? sinnvoll ?? nutzlos ??

--> Folie auf Stein weiß ich nicht ob das auf dauer hält. Schau in meine Doku. Die Folie habe ich alle ca. 30 cm mit Edelstahlspenglerschrauben ca. 3 cm vom Mauerrand befestigt. dann ist noch genug Auflagerfläche für den Fliesenkleber der Platten. Von unten habe ich gleichzeitig die fuge Folie/Stein mit innotec (PVC-Folie!) versiegelt Auch jede Stoßfuge zwischen den Steinen wurden unten auf der Maueroberkante versiegelt (Oberkante Siegel auch mit Gefälle nach außen) , damit keine Feuchtigkeit zwischen Platte und Folie bzw. Platte-Mauerwerk kommt. Zudem wurden auch die Platten mit leichtem Gefälle nach Außen gesetzt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 2 UVC je 40 W in Edelstahltunnel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 05.Jul 2018 21:14 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.842,51 Taler

Beiträge: 297
Hallo,

schon mal überlegt eine Bodenheizung einzubauen, so wie eine Abdeckung...

Die Teichform ist alleine schon sehr Frost-ungünstig angelegt, von daher erst gar nicht zufrieren lassen.

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 06.Jul 2018 12:15 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 05.Okt 2008 13:37
Cash on hand:
241,24 Taler

Beiträge: 781
Lass dir doch bitte PVC Folie einschweißen, bei rechteckigen Becken ist das nicht viel Aufwand und auch nicht besonders teuer. Andersrum, also Folie als komplettes Stück in ein rechteckiges Becken legen ist so ziemlich das schlimmste was du machen kannst.

_________________
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 07.Jul 2018 8:00 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.842,51 Taler

Beiträge: 297
Hallo,

von der preiswerten PVC- Folie, kann ich nur abraten.
Spätestens in 10 Jahren sind die Weichmacher raus und Du fängst von vorne an.
EPDM, wäre die nächste Option, da anpassungsfähig, aber dennoch solltest Du diese Faltenfrei verlegen lassen, da der Kostenaufwand sich in grenzen hält.
Ansonsten wurde eigentlich alles schon angesprochen.

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 09.Jul 2018 12:18 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.696,76 Taler

Beiträge: 11601
Wohnort: Echem
Es gibt sehr wohl haltbarere PVC Folie :hallo:

http://www.teichfolie-onlineshop.de/PVC ... 699e3dbe15

https://www.polygard.de/de/pvc-teichfolie

https://www.geaplan.de/teichfolie-einsatz.php

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 55-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 280L Helx ; 30t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >65kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 09.Jul 2018 20:41 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19.Jan 2011 21:01
Cash on hand:
629,14 Taler

Beiträge: 312
Wohnort: 63
Das mag sein, aber ich kann dir nur PE an´s Herz legen.
Bei den paar Quadratmetern, das macht den Bock nicht fett. Und lieber
einmal und dafür vernünftig.

gruss
holger


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 19.Sep 2018 4:38 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Di 10.Jul 2018 9:30 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.842,51 Taler

Beiträge: 297
Hi,

dem kann ich nur beipflichten!

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 10.Jul 2018 10:00 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 05.Jan 2016 10:13
Cash on hand:
891,99 Taler

Beiträge: 821
Wohnort: 31234 bei Peine
Wenn Folie fachmännisch verlegt wird, ist das auch vernünftig.
PE macht den Kohl nicht fett, aber den Geldbeutel etwas leerer.

Ich vertrete den Standpunkt, dass das es reicht das der Teich 50 Jahre hält anstatt 100.
Das Geld kann man dann in Koi oder andere Technik investieren.

_________________
Gruß
Florian

YouTube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You

30.000l, 170cm tief, 12 Koi 50-70cm, PP35 Trommelfilter, 2 Kubik Biofilter mit Japanmatten und statischen Helix, Umwälzung rund 35 Kubik die Stunde, selbst geplant, selbst gebaut, Abdichtung mit flexibler Dichtschlämme.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 10.Jul 2018 11:35 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.842,51 Taler

Beiträge: 297
Hallo Florian,

Teich4You hat geschrieben:

Ich vertrete den Standpunkt, dass das es reicht das der Teich 50 Jahre hält anstatt 100.
Das Geld kann man dann in Koi oder andere Technik investieren.



das ist mal wieder so ein Satz ohne Erfahrungswert...
Du fängst auch anscheinend lieber (als Rentner) neu zu bauen an, weil dein Haus braucht nur 50 Jahre halten.
Merkst Du was?
Koi werden zudem auch sehr alt, das hoffe ich jedenfalls und was ist, wenn die Folie vorzeitig undicht ist...
Nicht immer steht ein funktionierendes Ausweich-Becken zur Verfügung.

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de