Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 17.Dez 2018 1:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Um eine effektive Hilfe der Forenuser zu bekommen, ist es hilfreich, vor dem Erstellen eines neuen Themas in der Rubrik Krankheiten, genaue Angaben zum Teich und den Gegebenheiten vor Ort zu machen. Folgende Punkte sollten immer mit angegeben werden.


Das sind die wichtigsten Fragen, die vorab dem Forenusern mitgeteilt werden sollten, anhand dieser kann schon einiges ausgeschlossen werden. Dieser Fragenkatalog kann einfach kopiert und in eure Anfrage eingesetzt werden.


Hast Du den Wohnort oder wenigstens die Postleitzahl in (3 Stellen reichen) deinem Profil angegeben? Hier kann ein User aus der Nähe oft mal schnell an den Teich kommen, und nach dem Rechten sehen.

Viele Themen sind schon sehr oft gestellt worden, und hier ist die Suchfunktion sehr hilfreich, da manch erfahrene User nicht gerne zum 100. Mal die gleiche Frage beantworten möchte.

Auch ist es hilfreich, sich zu einzelnen Themen hier in der Enzyklopädie einzulesen. Hier wurde das Beste aus dem Forum zusammengetragen, und viele Fragen auch hier sehr schnell beantwortet.

Achtung eine Ferndiagnose im Internet oder per Telefon kann nur ein Anhaltspunkt sein, um auf Probleme aufmerksam zu machen. Keinesfalls sollte man sich ungeprüft darauf verlassen! Auch sollten Dosierungen von Medikamenten etc. noch einmal überprüft werden. Hier gab es schon oft Zahlendreher, Komma falsch gesetzt etc.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Mi 16.Mai 2018 20:37 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 16.Mai 2018 19:18
Cash on hand:
44,95 Taler

Beiträge: 7
Hallo zusammen

Meine Nachbarin hatte zwei Kois (angeblich 20 Jahre ca. 30cm) in einer in den Boden gelassene nicht sehr grossen Wanne. Jetzt kam ihre Tochter zu mir und fragte, willst du die zwei Fische haben.
Ihre Mutter musste in ein Pflegeheim und kann nicht mehr in ihr Haus, in dem Sie alleine Wohnte zurück. Ich habe zwei Teiche einer ist ca. 3000 Liter der andere ca. 2000 Liter
In diesen Teichen hat es keine Fische.
Nach langem überlegen und mehreren Telefongesprächen mit Koi Geschäften habe ich mich entschlossen die Fische zu nehmen.

Ich habe dann einen passenden Durchlauffilter gekauft und nach ein paar Tagen sind die Fische eingezogen. Da war das Wasser noch glasklar,
leider haben die zwei Kois so Freude am neuen zuhause, den Seerosen und den anderen Pflanzen, nach einem Tag haben die so viel Dreck aufgewirbelt,
ich kann Sie nicht mehr sehen.

In ihrem alten zuhause hatte es nichts womit Sie sich beschäftigen konnten, die Fische taten mir echt leid.
Die Kois wühlen ja gerne wenn es etwas zu wühlen gibt. Leider hat die aufgewirbelte Erde hat gar keine Zeit sich wieder zu setzen da die Fische ständig "arbeiten"
Sind die jetzt nur etwas übermütig und übertreiben es und legt sich dieses Verhalten wieder?

Gruss Reto


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Mi 16.Mai 2018 22:33 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
2.984,58 Taler

Beiträge: 5906
Wohnort: Köln
Im Winter! :D

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Wiremesh Highfil 100
Flowfriend 2 Stück
Relativ viel Input über meinen Teich,usw. gibt es hier:
https://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=55&t=4524&start=130
https://www.youtube.com/watch?v=qA59P5CaKeM

YouTube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/user/ThomasHischer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Do 17.Mai 2018 10:11 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 16.Mai 2018 19:18
Cash on hand:
44,95 Taler

Beiträge: 7
Ja schon klar :hallo:

Ich mein, solange ich den Seerosenwurzelstock nicht schütze geht das so weiter?
Wie macht ihr das?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Do 17.Mai 2018 11:19 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
2.112,88 Taler

Beiträge: 355
Hallo Reto,
es ist zwar eine natürliche Haltung, doch wirst Du nicht lang Freude dran haben.
Empfehle eine Grundreinigung ohne Erde, lediglich etwas gewaschenen Kies, sonst wird es nicht`s.

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Do 17.Mai 2018 12:19 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 02.Apr 2014 20:44
Cash on hand:
5.606,44 Taler

Beiträge: 1536
Wohnort: 15xyz
Ähm 20 Jahre 30 cm???
Sicher das es Koi sind?

_________________
Gruß Ronny


Jedes Ding hat drei Seiten:
Eine die du siehst, eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Do 17.Mai 2018 13:43 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.744,83 Taler

Beiträge: 14017
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Heribert,

1/2 Jahrhundert hat geschrieben:
Empfehle eine Grundreinigung ohne Erde, lediglich etwas gewaschenen Kies, sonst wird es nicht`s.
Kies?
Es gibt genügend Leute, die es mit Kies probiert haben. Das geht eine Weile gut. Denn Mulm hat die Möglichkeit, zwischen den Kieseln zu verschwinden und dort vor sich hin zu gammeln. Wenn die Zwischenräume zugesch.... sind, wird es ernst. Wenn dann noch Wurzeln dazwischen sind, wird dieser Kies schwer zu händeln, ohne die Folie zu gefährden.

Empfehlen wir lieber groben, gewaschenen Sand! Da versinkt kein Mulm zwischen den Sandkörnern.


1/2 Jahrhundert hat geschrieben:
doch wirst Du nicht lang Freude dran haben.
Am Kies nicht. Aber eher am Sand!


Pfiffikus,
der aus diesem Grunde Sand am Teichboden ausgebreitet hat


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Do 17.Mai 2018 21:19 
Offline
Anonymer User

Registriert: Di 19.Mär 2013 11:39
Cash on hand:
152,85 Taler

Beiträge: 380
Wohnort: Meerane
Hallo,

Sand im Teich? Von welcher Körnung reden wir?

Gut Bodenabläufe sind ja hier aktuell nicht im Spiel.

Gruß Andreas

_________________
Mein Teich:
15000L
120 cm Tief
rechteckig
1 BA und 1 Skimmer
Pumpe: Oase Optimax 20000
gepumter Vliesfilter, 3 Kammer Modulfilter


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 17.Dez 2018 1:12 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Fr 18.Mai 2018 6:00 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.744,83 Taler

Beiträge: 14017
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Andreas,

Andreas Krohmer hat geschrieben:
Sand im Teich? Von welcher Körnung reden wir?
komm rüber, schau es Dir an, wie es aussieht und wie es den Fischen gefällt!

Andreas Krohmer hat geschrieben:
Gut Bodenabläufe sind ja hier aktuell nicht im Spiel.
Aber bei mir.


Pfiffikus,
der Dich schon seit Monaten erwartet


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: Fr 18.Mai 2018 12:00 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 16.Mai 2018 19:18
Cash on hand:
44,95 Taler

Beiträge: 7
1/2 Jahrhundert hat geschrieben:
Hallo Reto,
es ist zwar eine natürliche Haltung, doch wirst Du nicht lang Freude dran haben.
Empfehle eine Grundreinigung ohne Erde, lediglich etwas gewaschenen Kies, sonst wird es nicht`s.

Grüße Heribert

Der Teich wurde vor zwei Monaten gründlich gereinigt, da die Vormieter leider nichts gemacht hatten.
Der Teich ist komplett mit Steinen von ca. 30 cm bis 2 cm Grösse ausgelegt, keine Erde.
Es hat nur für die Seerosen (2 Stk.) Erde im Teich.
Am Ufer hat es ebenfalls Pflanzen die sollten aber kein Problem sein, weil die Kois da fast nicht drankommen.

baeron hat geschrieben:
Ähm 20 Jahre 30 cm???
Sicher das es Koi sind?

Wegen dem Alter, wurde mir so von der Tochter der Vorbesitzerin gesagt.
Glaube auch nicht das die Frau jetzt auf Wachstum gefüttert hat, in ihrem Becken wäre es auch keine gute Idee gewesen.
Ja es sind Kois.


Dateianhänge:
IMG_20180509_162245.jpg
IMG_20180509_162245.jpg [ 246.39 KiB | 959-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgewühlte Erde im Teich
BeitragVerfasst: So 20.Mai 2018 16:49 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 08.Sep 2010 12:08
Cash on hand:
897,39 Taler

Beiträge: 807
Wohnort: 53639 Königswinter
Hallo, ich habe seid 9 Jahren quarzkies im Teich und dies ohne Probleme, es kommt auf die Menge und die die Technik an!!!

Nicht alles verteufeln.

Mfg Mike


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de