Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Di 19.Feb 2019 8:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Um eine effektive Hilfe der Forenuser zu bekommen, ist es hilfreich, vor dem Erstellen eines neuen Themas in der Rubrik Krankheiten, genaue Angaben zum Teich und den Gegebenheiten vor Ort zu machen. Folgende Punkte sollten immer mit angegeben werden.


Das sind die wichtigsten Fragen, die vorab dem Forenusern mitgeteilt werden sollten, anhand dieser kann schon einiges ausgeschlossen werden. Dieser Fragenkatalog kann einfach kopiert und in eure Anfrage eingesetzt werden.


Hast Du den Wohnort oder wenigstens die Postleitzahl in (3 Stellen reichen) deinem Profil angegeben? Hier kann ein User aus der Nähe oft mal schnell an den Teich kommen, und nach dem Rechten sehen.

Viele Themen sind schon sehr oft gestellt worden, und hier ist die Suchfunktion sehr hilfreich, da manch erfahrene User nicht gerne zum 100. Mal die gleiche Frage beantworten möchte.

Auch ist es hilfreich, sich zu einzelnen Themen hier in der Enzyklopädie einzulesen. Hier wurde das Beste aus dem Forum zusammengetragen, und viele Fragen auch hier sehr schnell beantwortet.

Achtung eine Ferndiagnose im Internet oder per Telefon kann nur ein Anhaltspunkt sein, um auf Probleme aufmerksam zu machen. Keinesfalls sollte man sich ungeprüft darauf verlassen! Auch sollten Dosierungen von Medikamenten etc. noch einmal überprüft werden. Hier gab es schon oft Zahlendreher, Komma falsch gesetzt etc.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 19.Jun 2018 9:28 
Offline
Teichtechnik Händler
Teichtechnik Händler
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Mär 2007 14:33
Cash on hand:
6.748,76 Taler

Beiträge: 14013
Wohnort: 96317 Kronach-Oberfranken
Erzählen kann einem der Kunde viel .... aus der Praxis musst selbst ich schon erleben das man
eiskalt angelogen wird nur damit man möglichst früh schon seine Lieblinge abholen kann usw usw ....


Wenn der Kunde kommt und sagt anfang März das er seine euen fische sofort nach der Quarantäne abholen will weil er im keller ein 2000ltr Becken hat
oder sien teich auf 15 Grad geheizt wird .... was soll man als Händler da machen ... Beweise fordern ... hinfahren ??????


Und solche Kunden hat man halt und solche kunden gibt es nicht zu knapp ......... aber was will man da machen ..... erzähtl wird einem viel .....
auch z.b. was die teichgröße angeht .......... da wird man regelmässig nach strich und faden belogen ... kommt man dann mal hin fällt einem
die kinnlade runter was da oft für Pfützen als 15000 ltr koiteich deklariert wurden ... oft fliegt es auf wenn die Kunden dann mal medikamente brauchen
und man sie zur genauigkeit der dosierung berät ... dann sind es plötzlich doch nur 7000 ltr und keine 17000.............


Wie schon gesagt ist das in der Praxis so gut wie nicht umsetzbar .... der theoretische Ansatz ist ganz lobenswert

Noch ein beispiel .... wenn dann müsste man ja den Onlieverkauf mit Versand komplett einstellen oder wie will man
so einen Käufer der am anderen ende von D. sitz checken ........ also bürokratischer Theorie Wahnsinn ......

gruß

_________________
www.king-tosai.de DER HEL-X ONLINESHOP !!!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 19.Jun 2018 9:54 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.711,22 Taler

Beiträge: 11609
Wohnort: Echem
Lug und Trug ist aber ein anderes Thema !
Du musst sicher nicht bei jedem Kunde den Teich auslitern !!

Und nur weil es beim Fernabsatz nicht funktioniert, ist die Forderung ja nicht falsch !

... aber ist reichlich weit weg von Thema hier :oops:

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 55-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 280L Helx ; 30t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >65kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 14.Aug 2018 19:29 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 13.Aug 2018 18:44
Cash on hand:
28,87 Taler

Beiträge: 9
wir haben auch Fische verschiedener Züchter. Als wir sie neu bekamen haben wir sie nach einem abstrich gemeinsam behandelt. Danach gab es keine Probleme mehr.

Aber Kreuzverkeimung ist natürlich schon ein Problem.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19.Dez 2018 4:48 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 26.Nov 2018 16:18
Cash on hand:
482,58 Taler

Beiträge: 72
Wohnort: 65760 Eschborn
Koiroli hat geschrieben:
Übrigens sollte so ein Quarantäne über einige Wochen dauern - am Besten ein paar Monate. Zusetzen einiger Fische aus dem Hauptteich sind dabei Pflicht, genauso wie das Umstellen des Quarantänewassers auf Teichwasser. Alles andere ist in meinen Augen keine richtige Quarantäne, weswegen es bei manchen trotz durchgeführter Quarantäne zu Problemen kommt.

Fragen vom naiven Laien dazu:

Ich habe noch einige größere Goldfische aus dem Vorteich im Bestand. Taugen diese auch zum dazusetzen in die Quarantäne oder sollten / müssen es Koi sein?

Wenn man erst nach einer Weile Teichwasser hinzugeben darf, heißt das, man muss die Quarantäne jedes mal quasi "steril" starten und warten, bis sich deren Filter eingelaufen hat?

Ich kann also ein Quarantäne-Setup nur einmal verwenden, denn habe ich Teichwasser zugegeben und die Koi schließlich erfolgreich umgesetzt, wäre das Wasser in der Quarantäne für den nächsten Zugang bereits verkeimt?

Biologie und Wasser vom Hauptteich zu nehmen, um die Quarantäne aufzusetzen, ist keine Option? Damit würde man doch zumindest den Bestand schützen?

_________________
Ich suche persönlichen Kontakt zu anderen Koi-Teich-Besitzern in der Umgebung von Frankfurt/Main (+100km). Schreibt mich gerne an. Spätere Hochzeit leider ausgeschlossen. ;)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19.Dez 2018 12:16 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 16.Okt 2011 20:45
Cash on hand:
1.494,32 Taler

Beiträge: 1792
Hallo szin,

Zitat:
Ich habe noch einige größere Goldfische aus dem Vorteich im Bestand. Taugen diese auch zum dazusetzen in die Quarantäne oder sollten / müssen es Koi sein?

Ob sie taugen oder nicht kann ich nicht sagen. Ich würde Koi nehmen, Hintergrund dieser Aktion wäre ja eine mögliche Infektion mit Krankheitserregern oder fremden Keimen.
Zitat:
Wenn man erst nach einer Weile Teichwasser hinzugeben darf, heißt das, man muss die Quarantäne jedes mal quasi "steril" starten und warten, bis sich deren Filter eingelaufen hat?

Idealerweise läuft die Quarantäne schon mit Teichwasser, bevor man neue Fische einsetzt. Da sich in jedem Teich/Becken aber ein eigenes Bakterien Milieu einstellt, macht es Sinn nach dem Zusetzen neuer Fische immer wieder Teichwasser zuzugeben. So kann man im Vorfeld die zukünftige Wasserqualität am Besten simulieren.
Zitat:
Ich kann also ein Quarantäne-Setup nur einmal verwenden, denn habe ich Teichwasser zugegeben und die Koi schließlich erfolgreich umgesetzt, wäre das Wasser in der Quarantäne für den nächsten Zugang bereits verkeimt?

Siehe meine Bemerkung oben, es geht nicht um steriles Wasser sondern um eingelaufenes Wasser welches am Besten schon vor dem Zusetzen neuer Koi gegeben ist. Teichwasser und nach Möglichkeit etwas Filtermaterial aus dem Teich im Fiter von der Quarantäne eignen sich hervorragend.
Zitat:
Biologie und Wasser vom Hauptteich zu nehmen, um die Quarantäne aufzusetzen, ist keine Option? Damit würde man doch zumindest den Bestand schützen?

Das ist die Beste Option!

lg
Roland

_________________
GEHT NICHT - GIBTS NICHT
www.koi-teich.at

MEIN YOUTUBE KOI KANAL


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19.Dez 2018 14:41 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 26.Nov 2018 16:18
Cash on hand:
482,58 Taler

Beiträge: 72
Wohnort: 65760 Eschborn
Lieben Dank Roland, das hilft mir weiter.

Da ich 6 kleine Koi habe und auf max. 12 erhöhen möchte, wäre es vor dem Risikoaspekt am einfachsten, die weiteren 6 auf einen Schlag zu erwerben, in Quarantäne zu geben und dann umzusiedeln. Eigentlich hatte ich vor, nach und nach einzelne Tiere zu ergänzen. Na mal sehen...

_________________
Ich suche persönlichen Kontakt zu anderen Koi-Teich-Besitzern in der Umgebung von Frankfurt/Main (+100km). Schreibt mich gerne an. Spätere Hochzeit leider ausgeschlossen. ;)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19.Dez 2018 15:35 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Do 02.Jan 2014 19:40
Cash on hand:
8.292,32 Taler

Beiträge: 2118
Wohnort: 670..
Hi ich habe auch ein Qurantänebecken das ich bisher noch nie für diesen Zweck genutzt habe. Habe die letzten 4 Jahre nur bei einem Händler/Züchter Koi gekauft und diese nach dem Kauf direkt in den Teich gesetzt. Der Teich wurde auf 0,5-0,6 aufgesalzen 10 Tage keine Fütterung und alles war bisher ohne Probleme. Selbst von der Kreuzverkeimung hatte es bisher keine Probleme gegeben.

Gruß Jürgen

_________________
Mein Teich:
https://www.youtube.com/watch?v=bQ380gUdcew&t=0s
Mein Filter:
https://www.youtube.com/watch?v=tOKGC3X1-Ak&t=0s


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de