Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Sa 26.Mai 2018 22:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 11:12 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
2.393,77 Taler

Beiträge: 814
ThorstenC hat geschrieben:
Jetzt kann man durchaus dazu raten, die Filter- und Pumptechnik nochmals zu überdenken bevor Fische eingesetzt werden. :hallo:


Palatia hat geschrieben:
Hi bei deiner Teichgröße wirst du Probleme mit dem Reihenvortex bekommen. Wen du in die Koihaltung einsteigen möchtest wird der das eigentliche Problem. Da eine stündliche Umwälzung fast Standart ist wirst du diese so nicht umsetzen können. Das Ganze solltest du nochmals überdenken.

Gruß Jürgen


Palatia hat geschrieben:
Hi, Alex da dein Vortex nur 2 110er Eingänge hat und man mittlerweile davon aus geht das ein 110er Rohr 10m³ Std fördert hilft dir auch nicht die große Pumpe :( Hier musst du realistisch sein.
das würde bedeuten das wenn deine Verrohrung zum Vortex perfekt ist 20m³ Std im Vortex an kommen. Da sind die vom Hersteller angegebenen 18m³/ Std schon richtig. Wenn du hier den Flow erhöhst wirst du wohl die Biologie Trocken legen da das Wasser gar nicht so schnell Nachfließen kann. Kenne das auch aus eigener Erfahrung wenn man sich auf einen Verkäufer verlässt ist man meistens verlassen. Und 30m³/Std wirst du nimmer über deinen Vortex bewältigen können.
Jetzt hast du noch die Gelegenheit regieren zu können bevor du die ersten Fische ein setzt.

Gruß Jürgen


Palatia hat geschrieben:
Ok..... selbst mit den 3 Zuläufen Skimmer und 2 Bodenabläufe sind 30m3 nicht realistisch. Deine Pumpe könnte das umsetzen aber nicht der Filter. Wenn’s gut läuft kannst du dein Teich alle 2 Std umwälzen. Bei einem gediegenen Fischbesatz könnte das vorerst funktionieren. Bei der Biologie willst du ja sowieso nachlegen. Selbst für einen Trommler wird es schwer werden da du für deine Teichgröße zu wenig Zuläufe hast. Musst jetzt halt schauen wie man das beste daraus macht. Ich habe letztendlich auch 3 Anläufe gebraucht um ein funktionierendes System zu bekommen und dabei viel Lehrgeld bezahlt :(

Gruß Jürgen


Mal versuchen zu lesen, was u.a. Jürgen schrieb. :wink:

Die geschätzte Berechnung von Klaus bezog sich auf 1 Stück Rohr KG 110, 1m lang und 30m³ als Beispiel. Es kann aber auch mehr Diff. Druck sein....

Dein Filter...und nachfolgender Aufbau hat in der Filterkette mehrere "Engpässe" und diese addieren sich in Folge gegenüber dem Teichniveau auf.
1. Pegelabsenkung im Vortex durch hydr. Wid. der Saugleitungen vom Teich: bei 3 x KG 110 und pro Rohr ca. 10m³/h werden das vermutlich nur 2-3cm sein.
2. SIFI (kostet auch "Geld" und wird nicht umsonst gerne gebraucht verkauft) bekommt auch Diff.- Druck durch Gewebe und Verschmutzung- keine Ahnung was da passiert....bevor das Sieb abgereinigt wird..nimm einfach 5cm hypothetisch
3. erste Filterkammer durch hydr. Wid. des Mittelablauf des Vortex in KG 125 oder 160??
kommt drauf an...nimm einfach wieder 5cm bei 30m³
4. zweite Filterkammer durch hydr. Wid. der Bürsten der 1. Kammer und des Überlaufes nimm 5cm
5. dritte Filterkammer durch hydr. Wid. des Bioträger/ Filtermat. der 2. Kammer und des Überlaufes nimm 5cm
6. vierte Filterkammer durch hydr. Wid. des Bioträger/ Filtermat. der 3. Kammer und des Überlaufes nimm 5cm

Die letze KAmmer des Filters hat jetzt schon fast 30cm unter Teichniveau....fällt da schon langsam die Kammer oder Abgang trocken??

aqua86 hat geschrieben:
nein hinter meines reihenfilters baue ich noch eine uvc mit gehäuse an und von der uvc dann in eine regentonne.
und von da aus mit einer trocken aufgestellter oase aquamax eco titanium 50.000 pumpe zurück in den teich.
gruß alex


7. Der KG 110 Ausgang zu Deiner geplanten "UV im Gehäuse"- ich weiß ja nicht was Du Dir für eine UV im Gehäuse vorstellst. Die normalen "§Durchlauf UV im Gehäuse haben ja oft 2" Anschlüsse..Engpaß ohne Ende bei 30m³ Riesen Engpaß...Von dem Wirkungsgrad der UV Lampe wegen der sehr kurzen Bestrahlungsdauer kann man auch noch reden...
Lösung für eine UV bei 30m³/h Durchfluß wäre z.B: ein KG 250- Rohr Innen Mit Edelstahlblech verkleidet und eine Tauch- UVC..oder diese irgendwo in einer extra Kammer wo das Wasser langsam vorbeifließt ohne großen hydr. Wid.

Also die Duchfluß UVC wird nicht funktionieren...

8. Regentonne als Biofilter...
Diese wirst Du bei zu kleiner UVC- Anbindung einfach leerpumpen...

Selbst bei "vernünftiger Anbindung" des einen Ausgangs KG 110 glatt ohne UVC dazwischen wird sich auch hier wie in der geschätzten Beispielrechnung von Klaus der Pegel in der Regentonne nochmals absenken....nehmen wir ruhig 6cm..oder doch mehr??

Jetzt bist Du schon bei locker 35cm Niveau positiv geschätzt...mit dem WasserNiveau der Regentonne unter Teichwasserspiegel. Positiv geschätzt...ohne Durchlauf-UVC-Engpaß

Deine trocken angeflanschte Pumpe zutschelt jetzt an der halbvollen Regentonne und muß dabei auch den hydr. Wid. des Bioträgermediums , Verrohrung zur Pumpe überwinden.
Würde die Pumpe in einer Pumpenkammer liegen kannst Du gucken, wieviel der Pegel absenkt....

--------------
Alles Angaben nur hypothetisch und geschätzt.
-------

Der Reihenvortex als Filter an sich ist untauglich für 30m³/h und Deinem großen Teich.
Änderungen der Zuläufe, Abläufe ändern nix daran, dass der Vortex und die Kammern zu klein sind für 30m³/h für irgendeine Reinigungs- Absetzwirkung. Bei vom Hersteller angegebenen 18m³/h ist das das maximale.....
Egal was irgendein "Verkäufer" sagt. :D
Deswegen fragte ich auch kurz in die Reihe der "erfahrenen" Koiteichler welchen Durchmesser ein Vortex für ca. 30m³ haben sollte.
Irgendwo gab es mal einen MK-Blog mit einem "technikarmen" Koiteich mit Vortex....ich glaube der war 2 oder 2,5m im Durchmesser...das wird technisch-physikalische Gründe haben. :wink:

Lösungshinweise wurden gegeben. :hallo:

Mal kurz und knapp: Habe fertig. :hallo:

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 16:11 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 1:59
Cash on hand:
77,94 Taler

Beiträge: 22
Habe den Filter schon letztes Jahr Probelauf lassen und die Pumpe in die letzte filterkammer reingestellt . Wo ich alle schieber offen gemacht hatte lief das Wasser ohne Probleme durch bis zu letzten kammer. Es kam genug an . Und eine Absenkung von 30 cm oder mehr in der letzten kammer war auch nicht.
Die uvc mit Gehäuse hat eine 110dn Eingang und auch 110dn Ausgang.
Kann gut möglich sein das 10 cm oder so unter teichnivou sein wird aber damit kann ich leben.

Gruß alex


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 17:36 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.301,76 Taler

Beiträge: 11460
Wohnort: Echem
Welche Pumpe mir welcher Verrohung?

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 52-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 220L Helx ; 20t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >60kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 17:38 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 1:59
Cash on hand:
77,94 Taler

Beiträge: 22
Das waren 2 scmutzwasser pumpen zum testen.

Gruß alex


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 17:43 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.301,76 Taler

Beiträge: 11460
Wohnort: Echem
.....die welchen Flow wirklich geschafft haben?

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 52-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 220L Helx ; 20t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >60kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 18:30 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 1:59
Cash on hand:
77,94 Taler

Beiträge: 22
Das weiss ich nicht mehr.
Ich weiss eine Pumpe hatte 600 Watt und die andere glaube 550.

Gruß alex


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 18:39 
Offline
Anonymer User

Registriert: Do 02.Jan 2014 19:40
Cash on hand:
7.110,75 Taler

Beiträge: 1789
Wohnort: 670..
Ja dann dürften diese ca. 5-6 m3 in der Theorie gemacht haben....... Dann sind wir wieder bei ca. 10 m3 Std und dann kommt auch deine Differenz von 10 cm zusammen was bedeutet das Torsten mit seiner Rechnung gar nicht so unrecht hat :( dann wäre wir mit 30 m3 Std bei den genannten 30 cm Differenz.

Mit dem Filter und dem angestrebten Flow wirst du nicht glücklich.

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Sa 26.Mai 2018 22:36 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 19:09 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 1:59
Cash on hand:
77,94 Taler

Beiträge: 22
Wie gesagt ich möchte das 1 Jahr ausprobieren.
Wenn das nicht klappt muss ich mir was anderes überlegen.
Diese pumpen habe ich nur zu testzwecken benutzt.
Ich kaufe mir ja die Oase Titanium 50.000.

Gruß alex


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 21:24 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17.Jan 2014 10:51
Cash on hand:
916,61 Taler

Beiträge: 1026
Wohnort: Bremen
Hallo Alex,
wenn Du Dir diese Oase Titanium 50.000 kaufst und sie an diesen Filter betreibst, dann ist das bildlich gesprochen wie mit einem 700 PS Porsche 911 GT2 RS auf dem schlechtesten Kopfsteinpflaster der Welt fahren zu wollen. Das passt einfach hinten und vorne nicht, auch wenn Du mit dem Kopf durch die Wand willst. Du hast jetzt 2 Möglichkeiten, höre auf uns und lese alles nochmals von vorne oder beantworte diese Posts nicht mehr. Ganz ehrlich, betreibe Deinen Filter mit eine 8000er Pumpe und 3 Koi, alles gut. Alles andere ist wirklich "Schrott" und hinaus geschmissenes Geld. Jeder hier aus dem Forum hat mal irgendwie so angefangen und wohl hunderte, besser tausende von Euros verdampft, Wochen oder monatelange Verbesserungen am Teich ausprobiert, einige Koi verloren und fast alles aufgegeben. Du bist hier im Forum gelandet weil Du eine Beratung möchtest, also höre auf die erfahrenen User. Ansonsten Eiern ir leider heir noch lange so rum. Lieben Gruss, Ralf

_________________
Viele Grüsse, Ralf

Ralf's Koi: https://www.youtube.com/channel/UCaI6vEAp6ADEtKbjOG4BmCA


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Fr 12.Jan 2018 21:40 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 1:59
Cash on hand:
77,94 Taler

Beiträge: 22
Hallo Ralf ,
Ich kaufe mir diese Pumpe, damit ich wenn ich den Filter rauswerfe und oder umbaue, dann schon wenigstens eine vernünftige Pumpe habe.
Und sorry das ich euch damit nerve, ich habe nun mal den Filter gekauft und muss jetzt das beste daraus machen.
Und eigentlich ging's mir ja nur um die Belüftung und nix anderes.

Gruß alex


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de