Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 14.Nov 2018 12:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FE - Gehalt im Teichwasser
BeitragVerfasst: Mi 16.Sep 2015 12:36 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27.Dez 2010 10:35
Cash on hand:
4.529,81 Taler

Beiträge: 3082
Wohnort: Bodensee
Hallo zusammen,
meine Wasserwerte gemessen diese Woche nach Starkregen:
Wassertemperatur 19,5°C (minimale Zuheizung)
PH 8, KH 5, NO2 0, NO3 25, NH3 0, NH4 0, PO4 0, FE 0

Gemessen mit Sera Aqua-Test, PH mit Jumo Messgerät.

Nun Sera Empfehlung - FE:
0 mg/l = für Pflanzen ungesundes Wasser, sofort düngen.
0,1-0,25mg/l = Nährstoffvorrat geht zu Ende , in 3 Tagen düngen

... zu hohe Konzentration gestörtes Fischverhalten ... Teil - WW und Zugabe von Sera ..blabla.

Nun, ich möchte ja keine Algen, Fadenalgen etc. also wie dünge ich, dass meine Wasserpflanzen im angegliederten Pflanzenteich sattes Grün zeigen, aber die Algen nicht wachsen?

FE - Fischgesundheit?
in einem anderen Thema "Fütterung heute" wurde FE ein paar mal angesprochen, aber nur so nebenbei und nicht wirklich erörtert.
Wieviel Eisen braucht der Koi?

Eine Zugabe über Hufeisen ... Baustahl, rostiges Klumpp kommt nicht in Frage.
Ich habe Bedenken wegen elektrochemischer Korrosion an meinem :hammer3: AL-TF

Ich bitte die Futterspezialisten, die Wasserspezialisten und die Chemiker unter uns um Ratschläge.

_________________
Gruß Kallemann
Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge, der Glaube, meine Sicht sei die einzig richtige
nagurjuna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FE - Gehalt im Teichwasser
BeitragVerfasst: Mi 16.Sep 2015 12:46 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27.Dez 2010 10:35
Cash on hand:
4.529,81 Taler

Beiträge: 3082
Wohnort: Bodensee
oh, das gehört eigentlich zu gesund erhalten und pflegen!
Kann das bitte jemand verschieben? Danke

_________________
Gruß Kallemann
Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge, der Glaube, meine Sicht sei die einzig richtige
nagurjuna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FE - Gehalt im Teichwasser
BeitragVerfasst: Mi 16.Sep 2015 14:15 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17.Jun 2009 8:36
Cash on hand:
187,34 Taler

Beiträge: 1981
Wohnort: Am rechten unteren Niederrhein
Fetrilon

_________________
Grüße vom rechten unteren Niederrhein
von Jockel-baer alias Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FE - Gehalt im Teichwasser
BeitragVerfasst: Mi 16.Sep 2015 16:17 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.935,54 Taler

Beiträge: 5712
Wohnort: Schwerin
Hallo Karl,

nur die höheren Pflanzen düngen, die niederen Pflanzen (botanisch gesehen) ... das geht eigentlich nicht über Dünger, der einfach ins Wasser gemischt wird.
Du könntest höchstens Düngekegel, die sich über Monate hinweg langsam zersetzen, an die Wurzeln der höheren Pflanzen bringen. Die "saugen" quasi die Nährsalze direkt ein, ohne dass die Algen viel davon abbekommen.

Das Fetrilon, was Jörg vorgeschlagen hat, ist eigentlich super. Allerdings freuen sich alle Pflanzen darüber.

Für Karpfen gilt bezüglich des Eisens eine maximale Konzentration von 0,9 mg/l, die nicht dauerhaft überschritten werden sollte.


Gemäß Trinkwasserverordnung sind aber sogar 2 mg/l erlaubt. Wir Menschen müssen uns allerdings auch nicht dauerhaft im Wasser aufhalten, so wie unsere Koi. :lol:

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FE - Gehalt im Teichwasser
BeitragVerfasst: Do 17.Sep 2015 11:40 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.702,38 Taler

Beiträge: 11607
Wohnort: Echem
..nicht vergessen :

http://www.koi-gehlhaar.de/koi/cms/index.php?id=1370

Eisen ist für UVC sehr hinderlich !!!

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 55-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 280L Helx ; 30t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >65kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FE - Gehalt im Teichwasser
BeitragVerfasst: Fr 18.Sep 2015 16:48 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27.Dez 2010 10:35
Cash on hand:
4.529,81 Taler

Beiträge: 3082
Wohnort: Bodensee
Hallo Ekki,
danke für deine Anwort. Also FE benötigen die Koi dann offensichtlich nicht!
Düngung, danke für die Empfehlung.

Hallo Klaus,
:thumbsup: das sind Kommentare genau wie ich sie wünsche ... fundiert .... danke,
und dann noch unter Mitarbeit von Jürgen Hassert, den ich persönlich sehr schätze.
Leider ist er im Forum nicht mehr tätig.

_________________
Gruß Kallemann
Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge, der Glaube, meine Sicht sei die einzig richtige
nagurjuna


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de