Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Do 14.Nov 2019 10:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Um eine effektive Hilfe der Forenuser zu bekommen, ist es hilfreich, vor dem Erstellen eines neuen Themas in der Rubrik Krankheiten, genaue Angaben zum Teich und den Gegebenheiten vor Ort zu machen. Folgende Punkte sollten immer mit angegeben werden.


Das sind die wichtigsten Fragen, die vorab dem Forenusern mitgeteilt werden sollten, anhand dieser kann schon einiges ausgeschlossen werden. Dieser Fragenkatalog kann einfach kopiert und in eure Anfrage eingesetzt werden.


Hast Du den Wohnort oder wenigstens die Postleitzahl in (3 Stellen reichen) deinem Profil angegeben? Hier kann ein User aus der Nähe oft mal schnell an den Teich kommen, und nach dem Rechten sehen.

Viele Themen sind schon sehr oft gestellt worden, und hier ist die Suchfunktion sehr hilfreich, da manch erfahrene User nicht gerne zum 100. Mal die gleiche Frage beantworten möchte.

Auch ist es hilfreich, sich zu einzelnen Themen hier in der Enzyklopädie einzulesen. Hier wurde das Beste aus dem Forum zusammengetragen, und viele Fragen auch hier sehr schnell beantwortet.

Achtung eine Ferndiagnose im Internet oder per Telefon kann nur ein Anhaltspunkt sein, um auf Probleme aufmerksam zu machen. Keinesfalls sollte man sich ungeprüft darauf verlassen! Auch sollten Dosierungen von Medikamenten etc. noch einmal überprüft werden. Hier gab es schon oft Zahlendreher, Komma falsch gesetzt etc.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 06.Jan 2019 15:04 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 05.Jan 2016 10:13
Cash on hand:
1.606,73 Taler

Beiträge: 965
Wohnort: 31234 Edemissen
Hier nochmal das, was ich vor einem Jahr herausgefunden habe.


Link zum Video

_________________
Gruß
Florian

YouTube-Koi-Kanal und mehr! https://www.teichundgarten4you.com
DAS KOIFUTTER http://www.das-koifutter.de

30.000l, 170cm tief, 18 Koi 50-75cm, PP35 Trommelfilter, 2 Kubik Biofilter mit Japanmatten und statischen Helix, Umwälzung rund 35 Kubik die Stunde, selbst geplant, selbst gebaut, Abdichtung mit flexibler Dichtschlämme.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 06.Jan 2019 15:35 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27.Okt 2006 16:49
Cash on hand:
959,42 Taler

Beiträge: 1156
Das ist genau das was nie ein Luftheberteichbesitzer zugeben würde.
Da kenne ich einige im weiteren Umfeld.
Hier schön zu sehen im Film der Beweis sind die Meßwerte !
Das ganze würde noch extremer ausfallen wenn hier große Luftpumpen im Spiel währen wie sie
eigentlich bei einem Lufheber benutzt wird 150 bis 200 l/m je Luftheber.

_________________
Nichts ist unmöglich !


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 06.Jan 2019 15:53 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Do 02.Jan 2014 19:40
Cash on hand:
9.007,17 Taler

Beiträge: 2338
Wohnort: 670..
Gerade deswegen hatte ich auch meinen LH eleminiert :D und das war kein Eigenbau und wurde mir als „ Die Zukunft „ angepriesen. Ob CO2 /PH Wert / Leistung / Strömung nichts stimmte nur das meine Koi blöd waren das war gewährleistet.

Und Martins Aussage das er noch nie einen Teich erlebt hat der mit LH funktioniert unterstreicht meine Vorgehensweise..........

Gruß Jürgen

_________________
Mein Teich:
https://www.youtube.com/watch?v=bQ380gUdcew&t=0s
Mein Filter:
https://www.youtube.com/watch?v=tOKGC3X1-Ak&t=0s


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 06.Jan 2019 19:39 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 05.Dez 2012 15:34
Cash on hand:
691,58 Taler

Beiträge: 66
Wohnort: Westerwald
Das ist auch meine Meinung, obwohl ich lange an den Luftheber festgehalten habe. Nach meinem Umbau auf Pumpe im Frühjahr 2018 habe ich einen PH von 7,4 (Luftheber 8,3) und kein Koi der scheuert beim Füttern. :mrgreen:

_________________
Teich 26.000lt, TF Eigenbau,SterilSystems 110W Amalgam Tauch UVC, Biokammer1-Festbett 700 Liter mit 500L HXF 25 KLL, Biokammer2 Moving Bed 1000 Liter mit 150l Pond Wheely Chip/ 200l HXF130,Pumpenkammer 600Liter mit 2 Stück Linn L3-01-29000Liter

Teichbau : http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=55&t=20989

Trommelfilter: http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=20104&p=286562&hilit=Mut+zum+eigenbau+Trommelfilter#p286562


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Jan 2019 13:32 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
1.478,42 Taler

Beiträge: 1073
Hier ist der link zu der dort mangelhaft verbauten Technik...
https://www.youtube.com/watch?v=saI1yAKIxwM

Die LH- Anlage mit 3 x LH in DN 100 ist falsch geplant, positioniert, gebaut worden und schafft sicher keine 80m³ insgesamt....nicht mal 50.....da wird Herr K Recht haben!
Förderleistung in Echtzeit und mit notwendiger Förderhöhe bei LH in DN 100 sind ja allgemein bekannt....

Schade, daß er kein US- Meßgerät hat, dann wäre es klarer...

Für 6 Saugstellen in DN 100....hätte ein einziger LH in DN 200 oder 250 mit grobblasigem Ausströmer nach TF und vor der Bio ausgereicht, der nicht mehr als 100l Lufteintrag (zwei Secoh 60/80 z.B. bringen dann ca. 80l Luft bei ca. 70 W) benötigt, was an dem Tümpelchen sicher zu keinen Problemchen führt... :hallo:

Die Summe der Membranpumpenausstellung ist schon beeindruckend...7 Stück...wobei man jetzt nicht sagen kann, wieviel Luft die bei welchen Gegendruck wirklich bringen.

Es kann sein, daß dort insgesamt ca. 450l/min an Luft in das Wasser reingeht.....(die eine Pumpe las er das Typenschild nicht ab).
Korrekter Arbeitspunkt/ Gegendruck an den MembranPumpen vorausgesetzt.

Interessant wäre auch wieviel Luft für die LH und wieviel für den Rest verblasen wird....
Ab 7:20 sieht man die Luftpumpenausstellung :D ....und da ist für den einen LH eine 50er Membranpumpe verbaut...was genauso Quatsch ist....(idealer wäre hier aus Redundanzgründen ein dicker LH für die ganze Anlage und 2 parallel arbeitende effektive Membranpumen)
Macht dann:
-150l Luft fürs "Pumpen"
und
-300l für den "Rest"...wie Belüftung

Am Besten die LH rausreißen, 2 - 3 Genesispumpen und einen gepumpten (und wieder belüfteten) Genesis Rieselfilter anbauen! :wink: :wink:

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Jan 2019 14:51 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Do 02.Jan 2014 19:40
Cash on hand:
9.007,17 Taler

Beiträge: 2338
Wohnort: 670..
Nix Genesis :D Oase wurde empfohlen........

Gruß Jürgen

_________________
Mein Teich:
https://www.youtube.com/watch?v=bQ380gUdcew&t=0s
Mein Filter:
https://www.youtube.com/watch?v=tOKGC3X1-Ak&t=0s


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Jan 2019 15:32 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
1.478,42 Taler

Beiträge: 1073
Ja Herr K empfahl Oase.... ist schon- war mir zu komisch...da hat er sich sicher nur versprochen, weil es doch gar nicht die "Produktlinie" ist.
Genesis hab ich eben mit ein wenig Ironie empfohlen! :wink: :hallo:

Aber auch schön, wie die beiden Fische in den 2 Monaten gewachsen sind trotz der "Probleme". :D

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Do 14.Nov 2019 10:14 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Jan 2019 16:03 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Do 02.Jan 2014 19:40
Cash on hand:
9.007,17 Taler

Beiträge: 2338
Wohnort: 670..
Hi Thorsten ich denke kaum das er sich da versprochen hat :D in seiner Anlage laufen auch nur Oase Pumpen und keine von Genesis. Und das da Ironie dabei war ist mir bewusst sonst hätte ich hier keinen Kommentar abgegeben........

Gruß Jürgen

_________________
Mein Teich:
https://www.youtube.com/watch?v=bQ380gUdcew&t=0s
Mein Filter:
https://www.youtube.com/watch?v=tOKGC3X1-Ak&t=0s


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Jan 2019 18:59 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.011,60 Taler

Beiträge: 14180
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Jürgen,

Palatia hat geschrieben:
Und Martins Aussage das er noch nie einen Teich erlebt hat der mit LH funktioniert unterstreicht meine Vorgehensweise.........
die Aussage ist ja auch kein Wunder, wenn man ihm von 0:38 bis 0:44 zuhört. Wer sich über Luftheber informieren möchte, sollte jemanden fragen, der schon mehrere Anlagen gesehen hat.

Dass die Wasserwerte in diesem Teich auf Kante genäht sind, steht außer Frage.
Ein solches Saturometer hatte ich auch am Teich. Und ich weiß nicht warum, doch eine Stickstoffsättigung von 103% habe ich auch gemessen, als ich den Teich probeweise mit einer Rohrpumpe, ohne jegliches Geblubber betrieben habe. In diesem Teich wird zu viel geblubbert - keine Frage. Aber bei diesem großen Wasserkörper und dieser riesigen Oberfläche braucht es mehr Aufwand, um die Stickstoffsättigung künstlich hoch zu treiben.


Pfiffikus,
der es natürlich für sehr abenteuerlich hält, dass diese komische Konstruktion als repräsentativ für Luftheberanlagen hingestellt wird


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 07.Jan 2019 21:34 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
3.494,17 Taler

Beiträge: 683
Hallo,
ich finde es schade, dass hier Forum immer wieder unqualifiziert auf Luftheberanlagen "draufgeschlagen" wird, nur weils am eigenen Teich oder im Bekanntenkreis etc. aus welchen Gründen auch immer nicht oder nicht richtig funktioniert hat.

Ich fand den Teich in dem Blog von Herrn K insgesamt und im Bezug auf die LH recht neutral und gut beurteilt. Wenn die LH-Anlage und die Biofilteranordnung völlig verbastelt wurden und vieles Andere auch nicht zusammenpasst, sind eben schlechte oder grenzwertige Parameter die Folge und die empfohlenen Änderungen sinnvoll. Ein Umbau der LH macht hier kaum noch sinn und wäre sehr aufwendig.

Übrigens hat ein Freund mein Teich-Setup mit geringen Optimierungen (1x LH DN200 statt 2x160) fast identisch übernommen und es funktioniert mit hoher Besatzdichte auch bei ihm ebenfalls wie erwartet gut. Sein Zulaufwasser stammt aus einer ganz anderen Wasserprovinz als meines. Insofern sind solche Neuanlagen unter Beachtung wichtiger Randbedingungen durchaus reproduzierbar, obschon es sicherlich und unbestritten auch Fälle gibt, wo es nicht gut funktioniert. Deshalb ist man mit Pumpen natürlich immer auf der sichereren Seite. Das ist keine Frage. Man braucht deshalb aber solche Anlagen nicht grundsätzlich anzuprangern.

Es wäre allerdings interessant, einen richtig konfigurierten LH-Teich so umfänglich durchzumessen.
Dann lägen die Fakten -so oder so- auf dem Tisch.
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 3 UVC je 40 W im Edelstahlreaktor


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de