Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: So 21.Okt 2018 2:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Um eine effektive Hilfe der Forenuser zu bekommen, ist es hilfreich, vor dem Erstellen eines neuen Themas in der Rubrik Krankheiten, genaue Angaben zum Teich und den Gegebenheiten vor Ort zu machen. Folgende Punkte sollten immer mit angegeben werden.


Das sind die wichtigsten Fragen, die vorab dem Forenusern mitgeteilt werden sollten, anhand dieser kann schon einiges ausgeschlossen werden. Dieser Fragenkatalog kann einfach kopiert und in eure Anfrage eingesetzt werden.


Hast Du den Wohnort oder wenigstens die Postleitzahl in (3 Stellen reichen) deinem Profil angegeben? Hier kann ein User aus der Nähe oft mal schnell an den Teich kommen, und nach dem Rechten sehen.

Viele Themen sind schon sehr oft gestellt worden, und hier ist die Suchfunktion sehr hilfreich, da manch erfahrene User nicht gerne zum 100. Mal die gleiche Frage beantworten möchte.

Auch ist es hilfreich, sich zu einzelnen Themen hier in der Enzyklopädie einzulesen. Hier wurde das Beste aus dem Forum zusammengetragen, und viele Fragen auch hier sehr schnell beantwortet.

Achtung eine Ferndiagnose im Internet oder per Telefon kann nur ein Anhaltspunkt sein, um auf Probleme aufmerksam zu machen. Keinesfalls sollte man sich ungeprüft darauf verlassen! Auch sollten Dosierungen von Medikamenten etc. noch einmal überprüft werden. Hier gab es schon oft Zahlendreher, Komma falsch gesetzt etc.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 03.Mai 2017 20:00 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 03.Mai 2017 18:43
Cash on hand:
49,97 Taler

Beiträge: 5
Hallo liebe Koi-Gemeinde,

als neues Mitglied im Forum suche ich Hilfe bei der Diagnose und Pflege einer Verletztung an meinem Koi.

An der Körperseitenfläche hat sich eine größere Schuppe gelöst und hängt nur noch an ein, zwei Punkte. Zudem ist die Schuppe leider etwas blut unterlaufen. Das ist meine vorläufige laienhafte Diagnose.

Wie diagnostiziert ihr diese "Verletzung" aus eurer Erfahrung?

Könnt ihr mir Ratschläge zum weiteren Umgang und der Pflege geben?

Ich freue mich über Antworten und Hilfe.

Vielen Dank.


Dateianhänge:
IMG.jpg
IMG.jpg [ 947.46 KiB | 2481-mal betrachtet ]

_________________
    Koiteich: 5,5 m³
    Fischbesatz: 8 Koifische (alle 20-35 cm, letzter Einsatz Juni 2016)
    Filter: Oase Biotec 18
    UV: Oase Bitron 18c (18 Watt)
    Pumpen: 2 Stück (1x 5000 Liter/h, 1x 8000 Liter/h)
    Sonstige Ausstattung: Skimmer, keine Lavagräben
    Wasserwerte: keine Auffälligkeiten, ph-Wert stabil, Wasserwechsel 1/3 pro Monat
    Sonstiges: Aufsalzung 0,5 kg/m³ im Frühjahr und Herbst, sonst keine weiteren Zugaben oder Medikamentezugabe
    Teichpflanzen: Seerosen, Tannenwedel, Zwergrohrkolben, Sumpfdotterblumen
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 04.Mai 2017 17:03 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.881,78 Taler

Beiträge: 5691
Wohnort: Schwerin
Ursachen sind von einem solchen Bildchen schwer zu beurteilen.

Für mich sieht es eher nach einer mechanischen Verletzung aus.

Lockere Schuppen/-teile musst du entfernen und dann die Stelle mit Propolis abdecken.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 04.Mai 2017 17:10 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.881,78 Taler

Beiträge: 5691
Wohnort: Schwerin
Wichtig wäre auch zu wissen, ob gerade neue Koi zugesetzt wurden, wie gefiltert wird, wann und wie oft du wieviel Wasser wechselst, wie groß dein Teich ist, ob es Pflanzen oder Lavagräben im Teich gibt ....

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 04.Mai 2017 19:39 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 03.Mai 2017 18:43
Cash on hand:
49,97 Taler

Beiträge: 5
Zuerst einmal vielen Dank für erste Antworten.

Ich habe zur besseren Beurteilung und Hilfe meine Daten zu unserem Teich in der Signatur eingefügt.

Über weitere Ratschläge sind wir sehr dankbar. Parallel dazu werde ich etwas in die Problematik einlesen.

_________________
    Koiteich: 5,5 m³
    Fischbesatz: 8 Koifische (alle 20-35 cm, letzter Einsatz Juni 2016)
    Filter: Oase Biotec 18
    UV: Oase Bitron 18c (18 Watt)
    Pumpen: 2 Stück (1x 5000 Liter/h, 1x 8000 Liter/h)
    Sonstige Ausstattung: Skimmer, keine Lavagräben
    Wasserwerte: keine Auffälligkeiten, ph-Wert stabil, Wasserwechsel 1/3 pro Monat
    Sonstiges: Aufsalzung 0,5 kg/m³ im Frühjahr und Herbst, sonst keine weiteren Zugaben oder Medikamentezugabe
    Teichpflanzen: Seerosen, Tannenwedel, Zwergrohrkolben, Sumpfdotterblumen


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 05.Mai 2017 18:05 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 03.Mai 2017 18:43
Cash on hand:
49,97 Taler

Beiträge: 5
Hallo zusammen,

ich habe mir nun ein Behandlungsset zur Wundbehandlung zugelegt und habe den Koi heute mehr oder weniger erfolgreich behandelt.

Die Schuppe ließ sich ohne Probleme lösen und ziehen. Im Anschluss habe ich die Wunde bestmöglich gesäubert. Dabei habe ich gemerkt, dass die Haut im „Schuppenbogen“ (im Bild rot markiert) gelöst ist. Die gelösten „Hautfetzen“ habe ich etwas „beschnitten“, allerdings nicht restlos. Danach habe ich die Wunde desinfiziert und mit Propolis versiegelt. Das Propolis ist leider nach kurzer Zeit im Teich wieder abgegangen. Der Koi schwimmt jetzt vorerst ohne Versiegelung rum.

Muss ich die gelöste Haut restlos entfernen? Wächst die Haut nach? Muss die Wunde zwingend mit Propolis geschützt sein?

Vielen Dank für eure Ratschläge.


Dateianhänge:
IMG_neu.jpg
IMG_neu.jpg [ 703.48 KiB | 2292-mal betrachtet ]

_________________
    Koiteich: 5,5 m³
    Fischbesatz: 8 Koifische (alle 20-35 cm, letzter Einsatz Juni 2016)
    Filter: Oase Biotec 18
    UV: Oase Bitron 18c (18 Watt)
    Pumpen: 2 Stück (1x 5000 Liter/h, 1x 8000 Liter/h)
    Sonstige Ausstattung: Skimmer, keine Lavagräben
    Wasserwerte: keine Auffälligkeiten, ph-Wert stabil, Wasserwechsel 1/3 pro Monat
    Sonstiges: Aufsalzung 0,5 kg/m³ im Frühjahr und Herbst, sonst keine weiteren Zugaben oder Medikamentezugabe
    Teichpflanzen: Seerosen, Tannenwedel, Zwergrohrkolben, Sumpfdotterblumen
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 07.Mai 2017 17:08 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 03.Mai 2017 18:43
Cash on hand:
49,97 Taler

Beiträge: 5
Hallo zusammen,

ich habe den Koi heute nochmals genauer unter die Lupe genommen.

Die Ränder im Bereich der ehemaligen Schuppe und das "Hautstück" im Schuppenbogen sind etwas gerötet (siehe Foto).
Weitere Auffälligkeiten konnte ich aktuell nicht feststellen.

Der Koi schwimmt in der Gruppe, sondert sich nicht ab und frisst ganz normal.

Heilt die Verletzung von alleine oder muss ich weitere Maßnahmen ergreifen (regelmäßig desinfizieren o.ä.)?

Vielen Dank für euren Rat.


Dateianhänge:
IMG.jpg
IMG.jpg [ 909.4 KiB | 2262-mal betrachtet ]

_________________
    Koiteich: 5,5 m³
    Fischbesatz: 8 Koifische (alle 20-35 cm, letzter Einsatz Juni 2016)
    Filter: Oase Biotec 18
    UV: Oase Bitron 18c (18 Watt)
    Pumpen: 2 Stück (1x 5000 Liter/h, 1x 8000 Liter/h)
    Sonstige Ausstattung: Skimmer, keine Lavagräben
    Wasserwerte: keine Auffälligkeiten, ph-Wert stabil, Wasserwechsel 1/3 pro Monat
    Sonstiges: Aufsalzung 0,5 kg/m³ im Frühjahr und Herbst, sonst keine weiteren Zugaben oder Medikamentezugabe
    Teichpflanzen: Seerosen, Tannenwedel, Zwergrohrkolben, Sumpfdotterblumen
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 07.Mai 2017 18:02 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Fr 14.Feb 2014 15:50
Cash on hand:
3.631,10 Taler

Beiträge: 1373
sieht doch schon gut aus, mach nochmal Propolis drauf, das geht im Teich zwar schnell ab, aber desinfiziert trotzdem die Wunde. Warum er sich absondert ist eine andere Frage, dürfte aber nichts mit der Wunde zu tun haben.

_________________
Viele Grüße
Torsten



____________________________________________________________
Wer sich mit Forentrollen abgibt kann keine Leistung erwarten


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: So 21.Okt 2018 2:27 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: So 07.Mai 2017 18:39 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 21.Apr 2013 9:58
Cash on hand:
104,73 Taler

Beiträge: 110
Wohnort: Nümbrecht
sieht das auf den ersten 2 Bildern nur so aus, oder ist da nicht nur die Schuppe weg, sondern auch ein richtiges Loch drunter?

Es könnte nämlich auch ein versuchter Reiherangriff gewesen sein.

Hast Du Reiher in der Umgebung?

Die Größe des Fisches ist noch genau im Beuteschema von Reihern.

_________________
-----------------------------

Gruß

Thorsten

----------------------------------------------------------------------------
Koi : 15 Koi zw. 55-80 cm
Teich : 33m³, 2x BA, 1 Skimmer
Filter : KC-30, 150l 12er Hel-X, 50l Pondwheely, 70l Hel-X Flakes, Rieselfilter(100l Crystal-Bio), Pflanzenfilter mit BA,
Aquaforte DM Vario 20000, OASE Titanium 30000, Thomas AP40+APN60, Amalgam UVC 42 W


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 08.Mai 2017 8:00 

Cash on hand: Locked
Ich glaube, es sieht nur danach aus. Ich würde den Koi weiter beobachten und in einer Woche nochmals vorsichtig herausholen. An Deiner Stelle würde ich jetzt regelmäßiger Wasserwechsel machen. Bei 5,5 cbm mache dann 2 mal in der Woche einen Wasserwechsel mit 1 cbm oder 4 x in der Woche 500 l. So verhinderst Du, dass sich zu viele Bakterien im Teich ansetzen.

Dein Wasserwechsel mit 1/3 und einmal im Monat ist zu wenig. Du solltest jede Woche 20 % Wasserwechsel vornehmen. Bei Dir sind das dann 1 cbm Leitungswasser. Pass auf Temperaturschwankungen auf, maximal 1 Grad. Wenn Dein Teich da empfindlich ist, mache besser 2 x die Woche einen Wechsel von jeweils 500 Liter.

Deine Pumpenleistung ist ausreichend, den Oase Filter kann ich nicht beurteilen. Die 18 W UVC sind auch ok.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 08.Mai 2017 18:54 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.881,78 Taler

Beiträge: 5691
Wohnort: Schwerin
gm-koi hat geschrieben:
Es könnte nämlich auch ein versuchter Reiherangriff gewesen sein.

Hast Du Reiher in der Umgebung?

Die Größe des Fisches ist noch genau im Beuteschema von Reihern.


Habe ich bei dem Bild auch zuerst gedacht.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de