Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Di 16.Jul 2019 13:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Um eine effektive Hilfe der Forenuser zu bekommen, ist es hilfreich, vor dem Erstellen eines neuen Themas in der Rubrik Krankheiten, genaue Angaben zum Teich und den Gegebenheiten vor Ort zu machen. Folgende Punkte sollten immer mit angegeben werden.


Das sind die wichtigsten Fragen, die vorab dem Forenusern mitgeteilt werden sollten, anhand dieser kann schon einiges ausgeschlossen werden. Dieser Fragenkatalog kann einfach kopiert und in eure Anfrage eingesetzt werden.


Hast Du den Wohnort oder wenigstens die Postleitzahl in (3 Stellen reichen) deinem Profil angegeben? Hier kann ein User aus der Nähe oft mal schnell an den Teich kommen, und nach dem Rechten sehen.

Viele Themen sind schon sehr oft gestellt worden, und hier ist die Suchfunktion sehr hilfreich, da manch erfahrene User nicht gerne zum 100. Mal die gleiche Frage beantworten möchte.

Auch ist es hilfreich, sich zu einzelnen Themen hier in der Enzyklopädie einzulesen. Hier wurde das Beste aus dem Forum zusammengetragen, und viele Fragen auch hier sehr schnell beantwortet.

Achtung eine Ferndiagnose im Internet oder per Telefon kann nur ein Anhaltspunkt sein, um auf Probleme aufmerksam zu machen. Keinesfalls sollte man sich ungeprüft darauf verlassen! Auch sollten Dosierungen von Medikamenten etc. noch einmal überprüft werden. Hier gab es schon oft Zahlendreher, Komma falsch gesetzt etc.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerstoff Konzentration
BeitragVerfasst: Do 11.Jul 2019 17:56 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12.Okt 2011 13:11
Cash on hand:
1.128,56 Taler

Beiträge: 206
Vorsicht mit dem Sauerstoff !

Lebewesen sind nicht an das Atmen von reinem Sauerstoff angepasst. In unnatürlich hohen Konzentrationen wirkt O² nämlich sehr aggressiv. Andere Stoffe (Gewebe,  Körperzellen, auch Metalle, usw.) oxidieren, werden "verbrannt" und  früher oder später auch zerstört. Die Schutzmechanismen der „Natur“ sind darauf nicht eingestellt.

Es ist bekannt, dass  viele Fische  in der Lage sind kurzzeitig hohe O²- Konzentrationen `wegzustecken`,  d.h. sie `überleben` es.   Das bedeutet aber nicht, dass sie daraus generell einen Nutzen ziehen.

Weil: „Der Sauerstoffgehalt des arteriellen Karpfen-Blutes erhöht sich bis zu einem gewissen Grad mit dem Anstieg des Sauerstoffpartialdruckes im umgebenden Atemwasser, ab etwa 80mm Hg bleibt er mit rund 8Vol.-%  gleich.“ (Werner Steffens, 2008)

Bei einer O²-Übersättigung im Atemwasser  sind die Fische gezwungen ihre Atemfrequenz und ihre Atemintensität zu reduzieren.
Nach Literaturangaben von W. Steffens, (1955) reduzieren zweisömmerige Karpfen ihre Atemfrequenz (Zahl der Maulöffnungen/Min.) auf 0,2 bis 0,3/min, wenn wie in diesem Beispiel eine O²- Übersättigung von 21,6mg/ bei 14° vorliegt.

Jetzt könnten wir meinen, dass durch die Verringerung der Atemfrequenz  sich auch die allgemeine Situation der Fische weiter verbessert. Und  genau  das ….  ist nicht richtig.

Die Aufgabe der Kiemen besteht eben nicht nur darin, für eine Sauerstoffanreicherung des Blutes zu sorgen. Bei jedem Atemzug geben sie auch Kohlensäure ab und sie übernehmen  auch den größten Teil der Stickstoffexkretion  (über 80%).  Über die Atmung wird der Fisch seinen Stoffwechselabfall (vorwiegend  Ammoniak) los. Dies funktioniert nur, wenn wir den Fischen optimale Umweltbedingungen bieten. Ihre Atemfrequenz muss stimmen. Dauerhafte Sauerstoff- Konzentrationen im Bereich des Sättigungswertes sind okay.  Eine andauernde O²- Übersättigung verschlechtert/behindert die Exkretion.  Eine Überschreitung des oberen Grenzbereiches von 35mg/l Sauerstoff verursacht auch eine CO2-Anreicherung im Blut. Bei noch höheren O2 Gehalten ist die Überlebensfähigkeit eingeschränkt. Werte über 60mg/l führen zum Tod.

Meine Empfehlung. Eine dauerhafte O2 – Übersättigung (Tag u.Nacht) unbedingt vermeiden. Gebt den Fische die Möglichkeit ordentlich durch- u. abzuatmen (wenigstens in der Nacht). Eine Umluft-Gasübersättigung (mehr als 100%) sollte nie vorherrschen (Taucherkrankheit)

Hier noch ein Zitat.

„Der Beginn des Resistenzbereiches bzw. das Ende des Toleranzbereiches ist bei den verschiedenen Arten sehr unterschiedlich und wird maßgeblich von der Höhe des Sauerstoffgehaltes beeinflusst, an den die Fische vorher gewöhnt waren. Akklimatisation an einen hohen Sauerstoffgehalt bedingt höhere Letalwerte.“  (W.Steffens, 1985)
Ich geh mal davon aus, dass auch Karpfen die respiratorische Oberfläche ihrer Kiemen mit der Zeit an die O2-Gegebenheiten anpassen können. Goldfische können das nachweislich.





Quellenangaben:

-Werner H.Baur, Gewässergüte bestimmen und beurteilen, Parey 1998

-Martin Sander, Aquarientechnik im Süß- und Seewasser, Ulmer 1998

-Untersuchungen an einem Blasensäulen-Abstromreaktor,Chem.-Ing.Tech.50(1978) Nr. 12

-Geoinformationsdienst der Bundeswehr (FAGeoInfoDBw 2-15-112) Oktober 09

-Kombinierte Satzkarpfen-Edelfischaufzucht in geschlossenen Kreislaufanlagen. Schriftenreihe der Sächsischen Landesanstalt für Landwirtshaft
( Heft 13/2006)

- Lars Dettmann (2000):  CO2   Mangel in der Forellenproduktion. Ursachen, Auswirkungen und Möglichkeiten der Therapie 

-Lars Dettmann ( 2001):  Atmung der Fische

-Leif L. Marking (1987): Gas Supersaturation in Fisheries: Causes, Concerns, and Cures
-Knut Schmidt-Nielsen (1999):  Physiologie der Tiere

- Bernd Pelster (1993): Die Schwimmblase als hydrostatisches Organ

_________________
Mein Hobby, meine Arbeitsstätte, mein Verein. Schaut mal rein.
http://www.albaquarium.de
und/oder auf Facebook
https://m.facebook.com/l.php?u=https%3A ... E0zyrf&s=1


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauerstoff Konzentration
BeitragVerfasst: Sa 13.Jul 2019 19:06 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
1.375,81 Taler

Beiträge: 498
Hallo Hinnerk,

Danke für deinen Beitrag.

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de