Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 24.Okt 2018 2:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 8:01 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13.Mai 2006 16:33
Cash on hand:
2.192,78 Taler

Beiträge: 296
Wohnort: Umgebung Mainz (15km)
Hallo,

wie alt ist Deine Teichanlage, wird diese in Schwerkraft betrieben, welcher tatsächlicher Flow wird umgesetzt, welche Pumpenmodelle sind angeschlossen, liegt der Teich in der Sonne, seit wann läuft der Filter und welche Technik (UV-C, Biowanne, SK, Ozon, .....) ist sonst noch verbaut?

Ach noch eine Frage, ist es ein Sonderbau oder handelt es sich um einen Standard CCV 750?

Viele Grüße
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 8:10 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Sep 2011 11:29
Cash on hand:
1.567,40 Taler

Beiträge: 1949
Wohnort: 86xxx
Andy,
Kannst Du bei Dir den Pegelschalter in der Höhe verstellen? Bei meinem 300er CCV habe ich ähnliche Effekte, wenn ich die Differenz zwischen Pegelschalter und Teich-Niveau zu gering eingestellt habe.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 8:23 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Jul 2011 11:36
Cash on hand:
606,09 Taler

Beiträge: 353
Wohnort: 49811 Lingen
Hallo,

die Teichanlage wurde dieses Jahr umgebaut und dann auch der CCV 750 verbaut.Beim Umbau wurde eine Stufe im Teich entfernt und der Folienbauer hat einen Teil der alten Folie liegen lassen und wieder genutzt.Gerade dadurch gab es in der ersten Woche doch einiges an Schmutz.

Bei meinem Filter handelt es sich um den Standard CCV 750.Als Pumpen verwende ich eine Fanthom 20000 regelbar und eine Messner 20000.Was tatsächlich umgewälzt wird kann ich nicht genau sagen.Ich habe jedenfalls sehr kurze Wege an Rohrleitungen.
Als UVC ist auch die Standard UVC des CCV verbaut.
Von der Lage her liegt mein Teich ab Mittag in der Sonne und hat auch Beschattung.

Ich habe meinen Filter über Christian Wild bezogen und habe dort eine gute Beratung erfahren und fühle mich dort immer noch gut aufgehoben.Ich vermute das deine Probleme wohl irgendwo m Sonderbau liegen.Das ganze ist sicher sehr ärgerlich und verstehe deinen Unmut.Ich muss jedoch sagen meine Anlage läuft gut mit dem CCV 750.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 11:08 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13.Mai 2006 16:33
Cash on hand:
2.192,78 Taler

Beiträge: 296
Wohnort: Umgebung Mainz (15km)
Hallo,

freut mich, dass es bei Dir so wie gewünscht läuft und Du zufrieden mit der Filtertechnik bist.

Unsere Anlage läuft in Schwerkraft, wird durch eine FlowFriend betrieben und fast gut 12.000 Liter mehr, da ist meiner Meinung nach schon ein gewaltiger Unterschied.
Bei uns ist es Wahnsinn, in welchem Maß der Vliesverbrauch ansteigt, wenn wir die FlowFriend auf die zugesagten 30.000 Liter pro Stunde einstellen oder wir einen Flow von lediglich 20.000 l/h fahren.

Dank einer professioneller Ultraschallmessung, wissen wir genau, welche Drehzahlen einzustellen sind und wie hoch bei diesen der tatsächlich geförderte Flow ist.

Schade, dass Du nicht genau sagen kannst, wie hoch der tatsächliche Flow ist.
Die Pumpen, welche Du in Pumpenbetrieb verwendest, kenne ich leider nicht.

Welche Vliesstoffe hast Du bereits getestet und wie sind Deine Erfahrungen mit diesen.
Unser Händler hat, ja einiges über die verwendeten Wild Vliese geschrieben und scheinbar sind für unseren Sonderbau nicht alle geeignet.

@Niwla
Ja, der Schwimmschalter kann in der Höhe verstellt werden, alles schon in den verschiedensten Einstellungen getestet. Egal, wie der Schwimmer steht, der Vliesvorschub beträgt nach jeder Auslösung zwischen 18cm & 20cm.
Hier scheint ein Teil des Problems zu sitzen, denn die Standard CCV schieben nach Auslösung deutlich weniger Vlies vor.

Wie gesagt, in unserem HWR stehen zwei Paket, die vom Hersteller an uns versendet wurden.
Was damit passieren soll, wer den Einbau veranlasst und ..... ist offen, da man sich der Sache seit Wochen nicht mehr annimmt.

Viele Grüße
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 13:19 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Jul 2011 11:36
Cash on hand:
606,09 Taler

Beiträge: 353
Wohnort: 49811 Lingen
Hallo,

also meine Anlage läuft auch in Schwerkraft.Allerdings habe ich auch nicht einen solchen vliesvorschub wie du.Ich kann es nicht genau sagen wieviele cm es sind jedoch immer nur minimal.Ich habe auch lange überlegt was ich verbaue an Filtertechnik.Ein Trommelfilter war schwer zu realisieren von daher war ich schnell beim Vliesser angekommen.
Ich hätte auch meine Bedenken ob alles läuft gerade in Bezug auf Vliesverbrauch.Aber wie gesagt bisher bin ich zufrieden sowohl vom Verbrauch her als auch mit der Klarheit des Wassers.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 15:33 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Sep 2011 11:29
Cash on hand:
1.567,40 Taler

Beiträge: 1949
Wohnort: 86xxx
Hallo Andy,
Kannst Du den Pegelschalters einfach mal versuchsweise 10 cm Tiefer Hängen? Dadurch bekommst Du de 18 cm nicht weg, aber das Vlies was auf der Trommel liegt wird deutlich schmutziger.
Ich hatte ähnlich hin und her experimentiert, da ich mit Lufthebern arbeite und diese nicht optimal zu Beginn waren.
So wie es du Beschreibst, löst der Filter einfach zu früh aus.
Kannst du den Sensor aus der Schiene nehmen?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 15:56 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Do 09.Aug 2007 21:24
Cash on hand:
2.235,88 Taler

Beiträge: 1040
Wohnort: Wegberg
Und durch die Traegheit des Wassers zieht das Vlies froehlich statt 18cm u.U. dann 35cm!!! Das ist Pott wie Deckel und bringt nix,hoechstens noch mehr Verbrauch! Zeitrelais oder 3 Messpunkte,alles Andere bringt nichts!!

VG,
Stephan


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 24.Okt 2018 2:17 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 17:21 
Offline
Teichtechnik Händler
Teichtechnik Händler
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Mär 2007 14:33
Cash on hand:
184,36 Taler

Beiträge: 13930
Wohnort: 96317 Kronach-Oberfranken
Stephan C. hat geschrieben:
Und durch die Traegheit des Wassers zieht das Vlies froehlich statt 18cm u.U. dann 35cm!!! Das ist Pott wie Deckel und bringt nix,hoechstens noch mehr Verbrauch! Zeitrelais oder 3 Messpunkte,alles Andere bringt nichts!!

VG,
Stephan




Mein reden auf XX Seiten in diesem Thread....... hier im Forum gibt es dutzende User die damit
ihren Vliesverbrauch massiv reduziert haben.



Gruß Sascha

_________________
www.king-tosai.de DER HEL-X ONLINESHOP !!!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 18:14 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13.Mai 2006 16:33
Cash on hand:
2.192,78 Taler

Beiträge: 296
Wohnort: Umgebung Mainz (15km)
Niwla hat geschrieben:
Hallo Andy,
Kannst Du den Pegelschalters einfach mal versuchsweise 10 cm Tiefer Hängen? Dadurch bekommst Du de 18 cm nicht weg, aber das Vlies was auf der Trommel liegt wird deutlich schmutziger.
Ich hatte ähnlich hin und her experimentiert, da ich mit Lufthebern arbeite und diese nicht optimal zu Beginn waren.
So wie es du Beschreibst, löst der Filter einfach zu früh aus.
Kannst du den Sensor aus der Schiene nehmen?



Hallo,

Du hast doch gar kein Vliesfilter oder?

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde doch bei Dir dieser Wild Endlosbandfilter verbaut, oder täusche ich mich da?

Nochmals, wie Stephan, Guido, Dieter, Sascha, Bernd, Karl, Mathias, Dennis Torsten, sorry wenn ich jemanden vergessen haben sollte geschrieben haben, sind der Physik Grenzen gesetzt.
Unser Sonderbau (Größe der Biowanne, zeitliches Ansteuern/Auslösen des Vliestransports, maximale Durchlässigkeit der verwendeten Vliesstoffe und und und) ist aktuell nicht in der Lage einen kleineren Vliesvorschub als 18-20cm umzusetzen!
Wie ich bereits mehrfach geschrieben habe, wurden etliche Einstellungen (Schwimmer höher, Schwimmer tiefer usw.) ausgiebig getestet.

Es bringt kein Sommer und kein Winter die Zeit, welche das nachströmende Wasser benötigt, bis der Schwimmer den Vliestransport stoppt, ist fast immer die gleiche und so werden immer 18cm bis 20cm Vlies vorgeschoben.

Hier muss durch den Händler nachgebessert werden!
Es ist nicht ausreichend elektronische Steuerungsbauteile zuzusenden, eine Rolle Vlies beizulegen und dann abzuschalten....

Man sollte auch bedenken, was uns der Händler mitgeteilt hat.
Moment, wie hat er vor gut 5 Wochen geschrieben:
"Da Du ja eine sehr große "Pumpenkammer" (meint die Biowanne) hast, kann es tatsächlich sein, dass das ein Wenig Verbesserung macht- aber viel wird das nicht sein denke ich...."

"Die Steuerung ist nicht versiegelt und kann von jedem auf und zu gemacht werden ohne, dass es nachvollziebar ist...... Jeder Elektriker kann die Steuerung modifizieren und wenn er bissi nachdenke die Steuerung verstehen und ggf. auch reparieren...."

Jetzt soll noch einer sagen, mach die Kiste auf und tausch das blöde Relais....!

Vielleicht solltest Du mal im Forum nachlesen, Fotos anschauen und stöbern, was wir schon alles mit diesem "CCV 750 Sonderbau" erleben durften.
Vielleicht erkennst Du dann, dass wir nicht grundlos unzufrieden und enttäuscht mit der erworbenen Filtertechnik sind und diese NICHT ordnungsgemäß läuft.

Man sollte immer beide Seiten betrachten, auch wenn bis jetzt lediglich mit einer Seite Kontakt hatte.....

Viele Grüße
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbau Dokumentation AiKoromo
BeitragVerfasst: So 03.Aug 2014 18:47 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Fr 14.Feb 2014 15:50
Cash on hand:
3.631,10 Taler

Beiträge: 1373
[quote]"Die Steuerung ist nicht versiegelt und kann von jedem auf und zu gemacht werden ohne, dass es nachvollziebar ist...... Jeder Elektriker kann die Steuerung modifizieren und wenn er bissi nachdenke die Steuerung verstehen und ggf. auch reparieren...."/quote]

hi andy,

genauso geschrieben??? :hammer2: :hammer2:

das ist jetzt nicht wahr, oder???

das zeugt von souveräner Fehlerbeseitigung und Erfüllung der Garantieansprüche. :hammer3:

Viele Grüße
Torsten

_________________
Viele Grüße
Torsten



____________________________________________________________
Wer sich mit Forentrollen abgibt kann keine Leistung erwarten


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de