Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 19.Dez 2018 15:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Fr 24.Mai 2013 19:34 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 09.Jun 2012 12:47
Cash on hand:
963,50 Taler

Beiträge: 1491
juergen-b hat geschrieben:
hallo schnulli,

weil im trommelfilter immer ein anders Niveau vorherrscht wie im Teich - und weil es mit dem überlauf vom Tf noch an keinem Teich funktioniert hat ........ genau deshalb benötigt ein Teich einen vernünftigen überlauf.


Dem ist fast nichts hinzuzufügen. Ich will im Teich ein gleiches Wasserniveau haben und Wasserwechsel sicher durchführen. Das funktioniert nur wenn ich ein sensor habe den ich auf ein bestimmtes niveau einstellen kann.

_________________
Gruß Uwe

Meine Teichbaudoku:
viewtopic.php?f=1&t=15521


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Fr 24.Mai 2013 20:02 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 22.Mai 2013 22:16
Cash on hand:
12,14 Taler

Beiträge: 3
underfrange hat geschrieben:
juergen-b hat geschrieben:
hallo schnulli,

weil im trommelfilter immer ein anders Niveau vorherrscht wie im Teich - und weil es mit dem überlauf vom Tf noch an keinem Teich funktioniert hat ........ genau deshalb benötigt ein Teich einen vernünftigen überlauf.


Dem ist fast nichts hinzuzufügen. Ich will im Teich ein gleiches Wasserniveau haben und Wasserwechsel sicher durchführen. Das funktioniert nur wenn ich ein sensor habe den ich auf ein bestimmtes niveau einstellen kann.



Okay, das ist ein Argument.

Wobei ich glaube, das man so schnell kein frisches Wasser in den Teich laufen lassen kann, so da der Trommelfilter das Niveau nicht ausgleichen kann. Es sei denn, man hat bekannte bei dem Wasserwerk, so da ein C-Rohr vorhanden ist.

Mir ging es eigentlich auch nur ums Prinzip.

Einen vernünftigen Überlauf kann ja auch nicht schaden und sollte auch kein Problem darstellen.

( Ich habe das Forum schon seit einiger Zeit im Visier, da ich selber ein Teich baue. Werde dies auch noch in einem Tread bekannt geben, daher habe ich mich vor kurzen hier angemeldet. )

_________________
Grüsse aus dem Ammerland
Andreas


"Gib einem Mann einen Fisch und er hat für einen Tag zu essen.
Lehre ihn fischen und er hat den Rest seines Lebens zu essen."


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Mo 10.Jun 2013 10:54 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 09.Jun 2012 12:47
Cash on hand:
963,50 Taler

Beiträge: 1491
Hallo,

ich habe mal eine Frage an euch. Ich will den Rand von Oben mit Natursteinplatten aus Sandstein verblenden. an die Seiten kommen Fassadenbleche. Jetzt weiß ich nicht wie ich die Sandsteinplatten verkleben soll bzw mit was? Habe in letzter Zeit von Problemen, bzw vermutungen (Jens Thread wo sich aber Blaualgen als Verursacher herausstellten) zum Thema Kleber und Mörtel gehört. Was für einen Kleber würdet ihr nehmen um Sandsteinplatten auf den Beton zu Kleben? Ich hätte jetzt spontan zum Flexkleber tendiert, oder gibt es was besseres (trasszement oder ähnliches?). Danke schon mal

_________________
Gruß Uwe

Meine Teichbaudoku:
viewtopic.php?f=1&t=15521


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Mo 10.Jun 2013 14:52 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mi 21.Jun 2006 10:52
Cash on hand:
506,79 Taler

Beiträge: 671
Wohnort: 26871
Hallo !

Du kannst den Übergang zur Folie mit Innotec abdichten, da hat der Kleber dann keinen Kontakt zum Wasser.

Pass auf, dass da nichts scharfkantiges zum Teich hin übersteht. Gerade jetzt zur Laichzeit besteht Verletzungsgefahr.

_________________
_________________________

Gruß Jens


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Di 11.Jun 2013 23:45 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27.Jan 2006 19:25
Cash on hand:
323,10 Taler

Beiträge: 6466
Wohnort: karlsruhe -rastatt
Servus uwe,

kommt darauf an wie eben deine natursteinplatten sind - sind es gleichmäßige ebene platten passt es mit flexkleber, ansonsten wenn du je nach platte stärker unterfüllen mußt, ist trassmörtel die bessere Wahl.

und manchmal habe ich schon beides verwendet - erst die natursteinplatte mit der zahnspachtel mit einer dünnen schicht flexkleber abziehen und dann in trassmörtelbett einlegen ......... ist vorteilhaft wenn du geringe auflagefläche hast und absolut gute Haftung brauchst.

und wenn es dann ganz blöd kommt und die halbe auflagefläche teichfolie ist und die andere hälfte beton etc. dann wird die bahn der teichfolie noch mit einem pu kleber belegt.

wie du siehst - es gib zig Methoden - aber entscheidend ist immer wie es Vorort geartet ist.

_________________
gruß jürgen
--------------------------------------------------------------------------------------

www.teichtech.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Mi 12.Jun 2013 15:04 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 07.Jun 2008 8:38
Cash on hand:
441,22 Taler

Beiträge: 145
Wohnort: Coesfeld
underfrange hat geschrieben:
juergen-b hat geschrieben:
hallo schnulli,

weil im trommelfilter immer ein anders Niveau vorherrscht wie im Teich - und weil es mit dem überlauf vom Tf noch an keinem Teich funktioniert hat ........ genau deshalb benötigt ein Teich einen vernünftigen überlauf.


Dem ist fast nichts hinzuzufügen. Ich will im Teich ein gleiches Wasserniveau haben und Wasserwechsel sicher durchführen. Das funktioniert nur wenn ich ein sensor habe den ich auf ein bestimmtes niveau einstellen kann.

Wenn du am Teich den Überlauf hast benötigst du doch keinen Sensor. Über Zeitschaltuhr Wasser automatosch nachlaufen lassen in den Teich. Was zu viel ist geht über den Überlauf. Automisch Wasserwechsel und immer gleichen Wasserstand hast du damit gewährleistet. Oder hab ich etwas vom vorherigen falsch verstanden?

_________________
Viele 'Grüße
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Mi 12.Jun 2013 20:01 
Offline
Koi-Händler
Koi-Händler
Benutzeravatar

Registriert: So 30.Sep 2007 19:23
Cash on hand:
154,84 Taler

Beiträge: 2275
Wohnort: Regensburg
Servus,

so habe ich es bei mir auch, zweimal am Tag öffnet das Magnetventil und was zu viel ist geht weg. WW muss eh gemacht werden.

_________________
Gruß

Karlheinz

www.Kawakoi.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 19.Dez 2018 15:20 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Mi 12.Jun 2013 20:37 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 09.Jun 2012 12:47
Cash on hand:
963,50 Taler

Beiträge: 1491
Genau das würde eigentlich reichen, aber ich will die WW Menge immer in die selbe Menge Wasser geben. Sagen wir ich reinige den Pflanzenfilter, oder es verdunstet viel Wasser, oder ich hatte einen zu großen bewässerungsverbrauch , so will ich erst wieder meinen "normal" Wasserstand, und Wechsle dann noch die verbleibenden Liter.

_________________
Gruß Uwe

Meine Teichbaudoku:
viewtopic.php?f=1&t=15521


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Mi 12.Jun 2013 20:48 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 09.Jun 2012 12:47
Cash on hand:
963,50 Taler

Beiträge: 1491
juergen-b hat geschrieben:
Servus uwe,

kommt darauf an wie eben deine natursteinplatten sind - sind es gleichmäßige ebene platten passt es mit flexkleber, ansonsten wenn du je nach platte stärker unterfüllen mußt, ist trassmörtel die bessere Wahl.

und manchmal habe ich schon beides verwendet - erst die natursteinplatte mit der zahnspachtel mit einer dünnen schicht flexkleber abziehen und dann in trassmörtelbett einlegen ......... ist vorteilhaft wenn du geringe auflagefläche hast und absolut gute Haftung brauchst.

und wenn es dann ganz blöd kommt und die halbe auflagefläche teichfolie ist und die andere hälfte beton etc. dann wird die bahn der teichfolie noch mit einem pu kleber belegt.

wie du siehst - es gib zig Methoden - aber entscheidend ist immer wie es Vorort geartet ist.


Hi Jürgen,

es sind Sandsteinplatten, die unten eingefräst sind. Ich werde morgen mal Bilder einstellen. Folie ist in dem Bereich keine mehr. Der Teich wurde so gebaut, das auf den Betonschalsteinen Winkeleisen verschraubt worden sind, an denen dann die Folie angeschweißt worden ist. Oben wo die Platten drauf kommen, ist Quasi nur Beton und diese Eisen. Denke das der Trasszement dort gut halten wird. Werde die Platten so Montieren, das auf der Wasserseite keine Teile der Platten Überschauen, so das sich die Fische nicht verletzen können, fals sie mal springen.

_________________
Gruß Uwe

Meine Teichbaudoku:
viewtopic.php?f=1&t=15521


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uwes Koiteichplanung/Hochteich
BeitragVerfasst: Mi 03.Jul 2013 16:50 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 09.Jun 2012 12:47
Cash on hand:
963,50 Taler

Beiträge: 1491
Also es ging wieder weiter mit dem Teichbau. Leider musste ich schon die erste Enttäuschung hinnehmen. Mein Trommelfilter hat den Geist aufgegeben :twisted: Naja billig kauft man immer 2 mal. Letzte Woche hat der LKW 6m³ gesiebten Mutterboden gebracht, so das ich anfangen konnte die Hochbeete und die Löcher zu verfüllen.
Wenn die Fassadenbleche geliefert wurden, kann ich endlich auch um den Teich fertig verfüllen. Die Bruchsteinmauern sind soweit fertig, nur auf der vorderen Treppe will ich bis nächste Woche warten, ob sich noch etwas setzt, bevor ich die restlichen Stufen baue.
Die Sandsteinplatten habe ich mit Trasszement auf die Betonschalsteine gesetzt. Anders hätte ich fast keine Chance gahabt, da ich ein wenig ausgleichen musste.

Dateianhang:
CIMG0953.jpg
CIMG0953.jpg [ 119.97 KiB | 2777-mal betrachtet ]
Dateianhang:
CIMG0952.jpg
CIMG0952.jpg [ 45.43 KiB | 2777-mal betrachtet ]
Dateianhang:
CIMG0951.jpg
CIMG0951.jpg [ 91.46 KiB | 2777-mal betrachtet ]
Dateianhang:
CIMG0946.jpg
CIMG0946.jpg [ 72.55 KiB | 2777-mal betrachtet ]
Dateianhang:
CIMG0894.jpg
CIMG0894.jpg [ 103.53 KiB | 2777-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Uwe

Meine Teichbaudoku:
viewtopic.php?f=1&t=15521


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de