Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 14.Nov 2018 17:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trommelfilterbau
BeitragVerfasst: So 18.Okt 2009 10:45 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 03.Okt 2008 14:25
Cash on hand:
1.042,45 Taler

Beiträge: 251
Hallo
plane gerade den Bau eines Trommelfilters.
Vielleicht will sich ja noch jemand dran beteiligen.Ich habe sehr gute Möglichkeiten in Bezug auf Dreh- und Fräsbearbeitung.
Suche jemand der in Bezug Elektronik / Steuerung (Siemens Logo) den Plan hat, da hab ich keine Ahnung.


Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 18.Okt 2009 23:55 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27.Jan 2006 19:25
Cash on hand:
270,84 Taler

Beiträge: 6455
Wohnort: karlsruhe -rastatt
hy andreas,

wenns was kosten darf - www.teichtech.de

ansonsten den passenden nachbarn finden :wink:

_________________
gruß jürgen
--------------------------------------------------------------------------------------

www.teichtech.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 13.Nov 2009 19:47 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 03.Okt 2008 14:25
Cash on hand:
1.042,45 Taler

Beiträge: 251
Hallo
habe heute mit meiner Trommel angefangen.
Ist aus einem Ø400mm KG Rohr und 500mm lang.Wenn später 15000 -20000 Liter / Std durchgehen reichts es für mich.
Bespannt wird die Trommel mit 42my Edelstahlgewebe.
Die Rechtecke wurden aud einer 5Achs Fräse ausgefräst, wurde zum Schluß ganz schön instabil ,ging aber recht schnell.
Die Deckel ist aus PVC .Die Nut im Deckel passt genau auf die Trommel.Die Trommel greift 5mm in die Nut rein.Das Edelstahlgewebe wird so auch noch von dem Deckel überdeckt.So brauche ich im äußeren Bereich keine Spannschellen.
Das Siebgewebe wird mit einer Spannschiene um die Trommel gespannt.So wie Jürgen es bei seiner Trommel gemacht hat.
Als Steuerung hab ich eine 24 Volt Logo,den Pegelstand in der Trommel soll mit einem Ultraschallsensor Sitron SU 46 K 150(digitaler Ausgang )abgenommen werden.
Jetzt kommt erst mal die Inspektionsklappe in die Trommel, muß ich morgen ausägen.
Die Lagerung erfolgt in Pom Flansche die in die Trommel reingreifen.
BildBildBild


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 14.Nov 2009 18:25 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 02.Jan 2006 19:55
Cash on hand:
647,64 Taler

Beiträge: 6146
Wohnort: 97753 Karlstadt
Hallo Andreas,

sehr sauber gearbeitet :wink:
ist halt schon ein unterschied ob man nee frässe hat oder nur eine Bohrmaschine mit Löchsäge :wink:

allerdings wurde meine Trommel nicht instabiel, ich denke wenn du jetzt noch eine große öffnung da rein sägst wird sie noch instabieler :roll:

Gruß Reinhold

_________________
PS: Hunde haben Herrchen/Katzen Personal

Teich seit 09.2003, 50000lt, TF eigenbau,
Helixvortex Beadfilter eigenbau, 3 x Optimax 15000,

Bild


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 14.Nov 2009 18:48 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23.Okt 2006 20:32
Cash on hand:
310,81 Taler

Beiträge: 203
Wohnort: Duingen
...nur mal ein Gedanke..kleb doch das ausgesägte an die Klappe, dann verändert sich das Gewicht nicht..

_________________
alles wird gut..Gruß Werner


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 14.Nov 2009 19:11 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 03.Okt 2008 14:25
Cash on hand:
1.042,45 Taler

Beiträge: 251
Die Trommel in sich ist richtig stabil , es wurde nur beim Fräsen instabil ,da gings richtig zur Sache,da hat die Trommel ganz schön gewackelt.Einmal auf die Fräse aufgebaut, das Programm lief so 45 min,dann war alles fertig.

Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 15.Nov 2009 9:05 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 03.Okt 2008 14:25
Cash on hand:
1.042,45 Taler

Beiträge: 251
Es kommen noch Edelstahl oder Kunststoffwinkel innen in die Trommel wie kleine Schaufeln.
so wie auf dem Foto.Jeden 2.ten Steg .So kann Dreck mitgenommen werden. Der Winkel kommt aber über die gesammte Trommellänge.Hatte noch kurzes Stück zu Anschauung.
Bild

Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 14.Nov 2018 17:10 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21.Nov 2009 10:05 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 03.Okt 2008 14:25
Cash on hand:
1.042,45 Taler

Beiträge: 251
Bin ein bischen weiter, so werde ich die Lagerung vom Prinzip her machen.
Hier mal das Model im Schnitt.
Bild
Bild


Die Trommel wird in 2 Flansche aus POM gelagert,die in sich in Edelstahl Kugeln laufen. Alles in sich verschraubt.

Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21.Nov 2009 16:57 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Fr 27.Jan 2006 21:21
Cash on hand:
170,74 Taler

Beiträge: 224
Wohnort: Lengede
Hi Andreas

Las die Kugeln weg und mach eine Gleitlagerung ist einfacher zu bauen und hählt ewig.

Gruß Werner


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 22.Nov 2009 17:12 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 03.Okt 2008 14:25
Cash on hand:
1.042,45 Taler

Beiträge: 251
Hallo
habe heute Revisionsklappe bei der Trommel eingebaut.
Was ist besser,die Klappe mit Siebgewebe zu bespannen( mehr Siebfläche) oder Plexiglas in die Klappe setzten(bessere Kontrolle der Trommel ) ?
Foto kommt noch.

Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de