Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: So 22.Apr 2018 0:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 17.Aug 2017 11:06 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
3.241,47 Taler

Beiträge: 5720
Wohnort: Köln
Klaus hat geschrieben:
Wenn dann etwa jedes dritte Auto auf Reisen gerade beim Laden ist,
haben wir ja auch 30% weniger Verkehrsaufkommen auf der Straße !
Dann brauchen wir ja nicht mehr die Autobahnen ausbauen ,
die reichen dann wieder für ein Jahrzehnt mit ihrer knappen Kapazität !
So kann zumindest die stümperhafte Straßenausbauplanung etwas entlastet werden.


Hat noch einen Vorteil...

Man kann seine Autos mal wieder voll ausfahren. :mrgreen:

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Wiremesh Highfil 100
Flowfriend 2 Stück
Relativ viel Input über meinen Teich,usw. gibt es hier:
http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=55&t=4524&start=130
http://www.youtube.com/watch?v=qA59P5CaKeM
[url]https://www.youtube.com/user/ThomasHischer[/url]


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 17.Aug 2017 11:38 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Do 09.Mai 2013 9:50
Cash on hand:
3.391,51 Taler

Beiträge: 992
Wohnort: bei Pforzheim
showa65 hat geschrieben:
Man kann seine Autos mal wieder voll ausfahren. :mrgreen:
Musst du aber vor der "Autowende" nochmals voll tanken. Nicht dass es kommt wie bei der Energiewende ... denn nach der "Autowende" gibt es kein Benzin/Diesel mehr, bzw. nur noch im Ausland :hallo:

_________________
Viele Grüße,
Marc
Teich | IH


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17.Aug 2017 14:17 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
11.772,00 Taler

Beiträge: 13855
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Marc,

scullythecat hat geschrieben:
Ich habt die Wahl: Sonntag, 24. September.

glaubst Du eigentlich immer noch, dass Du an diesem Tag Leute wählen kannst, die irgendwelche Entscheidungen treffen dürfen?

Du solltest doch langsam wissen: Diejenigen, die etwas zu entscheiden haben, sind nicht wählbar.

Daimler-Cheflobbyist schrieb Gesetz für Diesel-Abgastest.
Audi-Chef Rupert Stadler soll Aufklärung behindert haben.
Niedersachsens Ministerpräsident Weil (SPD) musste seine Rede von VW genehmigen lassen


Hier mal ein Auszug aus dem Schmiergeldregister:
Frau Susanne Klatten zahlte am 23.06.2017 50.001,00 € an die FDP
Herr Stefan Quandt zahlte am 23.06.2017 50.001,00 € an die FDP

Frau Susanne Klatten zahlte am 26.06.2017 50.001,00 € an die CDU
Herr Stefan Quandt zahlte am 26.06.2017 50.001,00 € an die CDU

.....
.....



Pfiffikus,
der feststellt, dass wir die beste Demokratie haben, die man für Geld kaufen kann


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 17.Aug 2017 14:23 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
11.772,00 Taler

Beiträge: 13855
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Klaus,

Klaus hat geschrieben:
Vielen Haushalt einen 2kW Heizer im die Warmwasserspeicher einzubauen ginge innerhalb 14 Tagen !!
Den mit einem Rundsteuerempfänger ansteuern wenn der Wind weht ,
und schon brauchen wir die Windquirle nicht mehr abschalten.
Der Preis dafür kann so auch Niveau vom Gaspreis liegen.
Und da brauchen wir keinerlei Forschung/Entwicklung !

Und weiterhin sollten beim Wohnungsneubauten wieder Nachtspeicher/Tagspeicher
und Wärmepumpe als Öko gefordert werden.
..... auch ohne weitere Forschung möglich !

Das sind sehr sehr realistische Vorschläge, aber die dienen leider nicht dem Zweck, der hier erreicht werden soll.
Diese Vorschläge würden ja nur dem Umweltschutz dienen. Und genau aus diesem Grunde hat das keine der wichtigen Parteien im Programm.



Pfiffikus,
der die Liste noch durch variable Strompreise sowie durch PowerToGas-Technologie ergänzen würde


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 17.Aug 2017 21:19 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.579,73 Taler

Beiträge: 5554
Wohnort: Schwerin
Die haben auch nicht im Programm, wie sie die vielen Milliarden der nicht mehr abzuzockenden Mineralöl-, Öko- und Mehrwertsteuer kompensieren wollen, mit denen sie momentan noch das Rentendisaster mitfinanzieren.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 17.Aug 2017 22:34 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
11.772,00 Taler

Beiträge: 13855
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Ekki,

edekoi hat geschrieben:
Gunter... die Stickoxide NO und NO2 sind neben den Dioxinen mit die härtesten Atemgifte.

klar doch, das wissen wir. Hier im Forum ganz besonders. Und wir wissen auch, dass es bei Nitrit wie bei jedem Gift auf die Dosis ankommt. Wer von uns schafft es, Nitrit im Teich durchgängig auf 0,00 zu halten? Müssen wir uns deshalb Sorgen machen?

Also wenn der Ronny nun mit seinem Diesel durch das Oderbruch gurkt, muss sich da irgendwer Sorgen machen wegen der verpesteten Luft? Wenn man da nicht gerade am Auspuff schnüffelt, dürfte die Unbedenklichkeit gegeben sein.


Absolut unbestritten ist natürlich die Tatsache, dass die Luft in Innenstadtbereichen so hohe Nitritbelastungen erhalten kann, dass sie sehr wohl bedenklich sind. Und um diese geht es. Und die Bewohner von Stuttgart können nicht mal schnell die Luft aufsalzen, damit das Nitrit blockiert wird!
Genau aus diesem Grunde wird Elektromobilität in den Innenstädten absolute Berechtigung bekommen und diese wird für kurze Pendelfahrten sehr wohl praktikabel sein, ohne die geschilderten Probleme beim Tanken.

edekoi hat geschrieben:
Die haben auch nicht im Programm, wie sie die vielen Milliarden der nicht mehr abzuzockenden Mineralöl-, Öko- und Mehrwertsteuer kompensieren wollen, mit denen sie momentan noch das Rentendisaster mitfinanzieren.

Na das ist doch das kleinste Problem. Zu diesem Zwecke wird man sich wohl eine Steuer für Fahrstrom, auf Reifen oder so ähnlich ausdenken.


tosa hat geschrieben:
Wenn ich mir so manchen Linienbus ansehe kommt da mehr Dreck raus als mein Auto je produzieren wird. Aber wir könnten ja auch die Dieselloks der DB nehmen die immer noch im Nahverkehr fahren.

Soweit ich informiert bin, wird schon immer bei den LKW genauer hingesehen. Deshalb spritzen die auch die nötige Menge Harnstoff ein, um die Abgase zu reinigen und deshalb stehen deren Motoren derzeit nicht im Kreuzfeuer. Mutmaßlich gilt das auch für Busse und Dieselloks, die sich im Notfall sogar auf Gasbetrieb umrüsten ließen.

tosa hat geschrieben:
Über die Berliner Ausflugsschifffahrt möchte ich gar nicht nachdenken, mitten durchs Zentrum mit Dieselmotoren der unmittelbaren Nachkriegszeit.

Also unser Dampfer, den wir zu Pfingsten genutzt haben, war neueren Baujahres. Aber wenn die Motoren so alt sind, erreichen sie dann die Verdichtungsverhältnisse der modernen PKW-Motoren? Wenn nicht, dann entsteht auch nicht so viel NOx.

tosa hat geschrieben:
Die haben bestimmt auch alle Russpartikelfilter etc..

Ja, der Ruß wird bei den Ausflugsdampfern weiterhin ein Thema bleiben. Aber die Menschheit hat schon größere Mengen davon ausgehalten, als die Bahn noch mit Dampfloks fuhr und der W50 das Stadtbild bestimmte.



Pfiffikus,
der gegenwärtig keinen Grund für Aktionismis bezüglich der Fahrgastschifffahrt sieht


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 06.Okt 2017 9:26 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Di 07.Dez 2010 20:38
Cash on hand:
771,10 Taler

Beiträge: 351
Zumindest wirbelt das Thema die politischen Fronten mal ordentlich durcheinander. Wer hätte noch vor Jahren gedacht, dass eine Landesregierung unter grüner Führung gegen ein Gerichtsurteil für sauberere Luft vorgehen würde.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/stut ... 63733.html

Bin mal gespannt, ob ich in ein paar Jahren mit meinem Betrugsdiesel noch überall hinfahren darf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: So 22.Apr 2018 0:16 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoshi zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: Do 21.Dez 2017 15:32 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
3.194,96 Taler

Beiträge: 12167
Zulassungsbehörden legen erste VW-Betrugsdiesel still

http://www.sueddeutsche.de/auto/abgassk ... -1.3791752

_________________
https://www.youtube.com/c/pondware


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoshi zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: Do 04.Jan 2018 12:38 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Di 07.Dez 2010 20:38
Cash on hand:
771,10 Taler

Beiträge: 351
Naja, im Februar urteilt ja das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig letztinstanzlich über die dicke Luft in deutschen Städten. Bin mal gespannt. Sollten die die bisherigen Urteile bestätigen, dann müsste eigentlich tatsächlich gehandelt werden.

Und dann wäre es ja super, wenn man schon mal sagen könnte, dass man die großen Dreckschleudern von VW jetzt aus dem Verkehr gezogen hat und man die Wirkung abwarten müsse. Ob die anderen legalen Mogler von Daimler, Renault, Fiat und Co. in der Zwischenzeit dann weiter dieseln dürfen, ist dann vielleicht wieder Ermessenssache. Wenn die Luftwerte für 2018 dann feststehen, klagt die DUH dann wieder durch alle Instanzen. 2020 kommen dann die Urteile der 1. oder 2. Instanz. 2021 oder 2022 sieht man sich dann in Leipzig wieder. So ziehen die Jahre ins Land, die Autobauer und Kunden sind erstmal sicher und ab 2023 sind schon so viele alte Diesel nach Afrika verkauft, dass die Luftwerte einigermaßen passen. Und die Juristen sind auch gut beschäftigt. :pillepalle:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoshi zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: Do 04.Jan 2018 18:27 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 08.Mai 2009 8:07
Cash on hand:
507,79 Taler

Beiträge: 222
Wohnort: 257..
Hi,
Heute war ein Bericht im TV das alle Holzöfen mehr Feinstaub ausstoßen als alle in DE zugelassenen PKW und LKW zusammen :shock:

Da sind die Ofenheizer für ihren Koi Teich noch nicht mit drin... :lol:
Gruss Kai


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de