Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 17.Dez 2018 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 12:06 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.198,08 Taler

Beiträge: 251
Hallo!
Das Abwasser meiner beiden Endlosbandfilter wird mit einer Hebeanlage weitergepumpt.
Ich suche eine Lösung,die den Wasserfluss im Abwasserrohr überwacht und mir bei Bedarf einen Fehler anzeigt.Das ganze möchte ich mit einer Siemens Logo lösen.
Es kommt gelegentlich vor,dass die Hebeanlage verstopft und dann nicht mehr fördert.
Hat jemand eine Idee? Sollte ich in die Abwasserleitung einen Druckgeber einbauen? Welche Type von Druckgebern könnte funktionieren?
lg Charly

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 12:45 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27.Jan 2006 19:25
Cash on hand:
322,24 Taler

Beiträge: 6465
Wohnort: karlsruhe -rastatt
wenn die hebeanlage verstopft ist bringt dir ein druckfühler danach absolut nix - ebenfalls bringt er deswegen nix weil die Leitung in der regel keinen druck aufbaut - falls sie das tut, hast du die falsche Abwasserleitung liegen.

wenn die hebeanlage verstopft ist, steigt der Wasserstand vor der hebeanlage - hier mußt du mit einem fühler/schwimmer ansetzen ……… wie dies realisierbar ist ist abhängig von deinem aufbau.

_________________
gruß jürgen
--------------------------------------------------------------------------------------

www.teichtech.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 14:41 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.198,08 Taler

Beiträge: 251
Hallo Jürgen,
danke für deine Antworten.
Hinter der Hebeanlage ist das abgehende PVC Rohr 32 mm dick .Dort entsteht sicherlich ein hoher Wasserdruck,da die Hebeanlage das Abwasser ca.1,5m hoch und ca 20m weut pumpen muss.Ich glaub die Hebeanlage kann max.14 m hoch und 50m weit pumpen,daher ist im Rohr sicherlich ein recht hoher Druck vorhanden.
Ich würde die Logo so programmieren:
Wird die Hebeanlage eingeschalten,dann sollte innerhalb z.B. 2 Sekunden ein Anstieg des Drucks im Rohr zu messen sein.Falls kein Druckanstieg - dann steckt die Hebeanlage bzw. ist defekt und ich schalte den Endlosbandfilter aus und es gibt eine Störungsneldung.
lg Charly
.

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 14:43 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 13.Nov 2005 21:58
Cash on hand:
4.227,38 Taler

Beiträge: 5088
Wohnort: Ritterhude bei Bremen
Hallo Charly,
Ist in deinen Pumpensumpf Platz für eine 2. Pumpe, die dann nachrangig geschaltet werden kann?
Eine Schneidratpumpe könnte auch eine Lösung sein.
Gruß Lothar


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 15:06 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.198,08 Taler

Beiträge: 251
Hallo Lothar,
das Abwasser läuft direkt in die Hebeanlage ( kein Pumpensumpf).
Die Hebeanlage hat einen Zerhacker bereits eingebaut - daher habe ich fast keine Probleme ,aber 1-2 mal pro Jahr blockiert die Pumpe und dann möcht ich das mitbekommen.
Ich habe schon vor der Hebeanlage ein Loch in das Abwasserrohr gebohrt.Dort tritt bei Defekt der Hebeanlage dann verzögert das Wasser aus .Darunter befindet sich ein kleiner Behälter mit eingebautem Wassermelder.Dieser meldet mir dann die Störung.Wie gesagt,das funktioniert ,aber mit einer Zeitverzögerung von 10 bis 20 Minuten ( bis das Rohr durch das Abwasser übervoll wird ).
Die Hebeanlage könnte dabei Schaden nehmen .Oder weiss jemand Bescheid,ob eine blockierte Pumpe kein Problem darstellt?
lg Charly

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 16:19 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
2.112,88 Taler

Beiträge: 355
pipoharley hat geschrieben:
Hallo Lothar,
das Abwasser läuft direkt in die Hebeanlage ( kein Pumpensumpf).
Die Hebeanlage hat einen Zerhacker bereits eingebaut - daher habe ich fast keine Probleme ,aber 1-2 mal pro Jahr blockiert die Pumpe und dann möcht ich das mitbekommen.
Ich habe schon vor der Hebeanlage ein Loch in das Abwasserrohr gebohrt.Dort tritt bei Defekt der Hebeanlage dann verzögert das Wasser aus .Darunter befindet sich ein kleiner Behälter mit eingebautem Wassermelder.Dieser meldet mir dann die Störung.Wie gesagt,das funktioniert ,aber mit einer Zeitverzögerung von 10 bis 20 Minuten ( bis das Rohr durch das Abwasser übervoll wird ).
Die Hebeanlage könnte dabei Schaden nehmen .Oder weiss jemand Bescheid,ob eine blockierte Pumpe kein Problem darstellt?
lg Charly


Hallo Charly,

wenn die Pumpe / Motor mit einen passenden Überlastungsschalter geschützt wird, dann dürfte eigentlich nichts passieren.

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 16:30 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.198,08 Taler

Beiträge: 251
Hallo Heribert,
ich messe mal die Stromaufnahme bei Betrieb und bei Blockade.Evtl. hat die Pumpe einen Thermokontakt eingebaut.

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 17.Dez 2018 20:13 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Sa 29.Sep 2018 23:21 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27.Jan 2006 19:25
Cash on hand:
322,24 Taler

Beiträge: 6465
Wohnort: karlsruhe -rastatt
servus,

bei einem 32mm rohr würde ich eine druckmessung nach wie vor nicht als die erste Wahl bezeichnen - hier wäre ein durchflusswächter sicher zuverlässiger …….. aber keinen mit paddel oder Flügelrad ……… die mögen keinen unrat im wasser - deine 2sec. sind sicher zu kurz gewählt.



aber nach wie vor fände ich eine nievaumessung im Gehäuse des Hebewerks einfacher zu realisieren ……….. in der regel haben doch eigentlich die ganzen Hebewerke eine niveaumessung schon integriert - diese gibt ihnen doch das Signal, daß sie einschalten sollen und pumpen …….. ich würde mir einfach dieses Signal abnehmen und verwerten.

_________________
gruß jürgen
--------------------------------------------------------------------------------------

www.teichtech.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 30.Sep 2018 7:06 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.198,08 Taler

Beiträge: 251
Hallo Jürgen,
danke für deine Einschätzung einen Druckschalter nicht zu verwenden.
Ich habe auch schon nach Durchflussmesser gesucht,aber nichts optimales für "Dreckwasser" gefunden.
Ich hab auch schon versucht die Hebeanlage zu zerlegen,um zum Kontakt des Niveauschalters zu kommen.Leider sind die Teile innerhalb der Hebeanlage mit Kleber nochmals gegen Wassereintritt gesichert.Ich möchte den Kleber nicht entfernen und dadurch evtl. eine Undichtigkeit hervorrufen.
Ich versuche mal mit einem "Stromrelais" das Ein/Ausschalten von aussen nachzuempfinden .
lg Charly

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30.Sep 2018 8:55 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.198,08 Taler

Beiträge: 251
Hallo,
habe jetzt die Stromaufnahmen gemessen und auch ein Stromrelais dazwischen geschalten.
Der Motor nimmt im Pumpbetrieb 1,9A und bei Blockade 3,5A auf.
Die Pumpe ist jedoch immer nur ca. 1 Sekunde eingeschalten und ist dann wieder aus.Auch falls der Endlosbandfilter in Dauerspülung geht ist das so.
Daher überwache ich jetzt die Zuleitung mit einem Stromrelais ,das z.B.grösser 1A einen Kontakt schliesst.
Ich überwache mit der Logo den Kontakt.Wird der Kontakt länger als z.B 3 Sekunden eingeschalten,dann ist die Hebeanlage blockiert oder der interne Druckschalter der Hebeanlage defekt.

Zusätzlich könnte man die Schalthäufigkeit überwachen und dadurch noch andere Probleme erkennen z.B. EBF auf Dauerspülung oder EBF Spülpumpe defekt.....
lg Charly

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de