Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 17.Dez 2018 1:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 18:04 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.702,38 Taler

Beiträge: 11607
Wohnort: Echem
Hallo Forum,


ich beabsichtige in Kürze auf eine einzige HelX-Kammer umzubbauen.

Ist das aus heutiger Sicht ausreichend , und welche Variante ist da am sinnvollsten.

Vorfilter wird ein Trommler !
HelX-Kammer bekommt so 500 bis 700 Liter .

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 55-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 280L Helx ; 30t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >65kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 18:14 
Offline
Teichtechnik Händler
Teichtechnik Händler
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Mär 2007 14:33
Cash on hand:
6.593,99 Taler

Beiträge: 13972
Wohnort: 96317 Kronach-Oberfranken
Hallo Klaus , bewährt haben sie 2 kammer Hel-x kammern ........

Kammer 1 massiv belüftet und dadurch ordentlich verwirbelt .........

Kammer 2 bekommt dann auch ohne sauerstoff noch richtig viel aus kammer 1 ab
und leidet nicht , Kammer 2 einfach ruhend ........



Viel nehmen dann für kammer 1 schwebendes helx und kammer 2 schwimmendes
ist aber kein muß, die allzweckwaffe ist ehr schwimmend da man das sowahl bewegt als auch ruhend
einsetzten kann ... das schwebende muß am schweben gehalten werden das unter schätzen viele........

ob 12er oder 14 ist ziemlich schnuppe blos vom 17er rate ich weiterhin ab außer es handelt sich um eine
verkorkste kammer die 17er braucht


Gruß sascha

_________________
www.king-tosai.de DER HEL-X ONLINESHOP !!!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 19:45 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.988,99 Taler

Beiträge: 5731
Wohnort: Schwerin
Hi Klaus,

ich habe hinter meinem Trommler auch nur eine Hel-X-kammer.
Allerdings mit ca. 2000 l Volumen und ungefähr 500 l Hel-X (12-er und 14-er gemixt) drin.

In die Kammer geht der 250-er Ausgang des Trommlers (Duchsatz mindestens 50 m³, manchmal auch 70 m³), wodurch das Hel-X eigentlich ständig etwas bewegt wird, und besonders, wenn der Trommler gerade gespült hat.

Zusätzlich lass ich das Zeug aber 4 x am Tag für 20 Minuten durchwirbeln mit eine Hiblow 80.

Bisher funktioniert das tadellos bei mir. Es bleibt in der Biokammer nichts liegen (blanker Boden) und die Nitritwerte sind bei 0,01.

Ich sehe also keinen zwingenden Grund für eine zweite Biokammer.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 21:21 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
3.201,59 Taler

Beiträge: 12336
Hallo Ekki,

das sehe ich genauso. Bei einem professionellen Vorfilter (TF, EBF, Vliesfilter) reicht meiner Erfahrung nach eine Helixkammer nach dem Vorfilter.

Bei anderen Systemen mit gröberem Vorfilter (Spaltsieb, SiFi, usw.) hilft das zusätzliche ruhendes Helix. Alternativ sind auch Japanmatten möglich.

Gruß,
Frank

_________________
60 m³ Koiteich | 65.000 l/h mit 95 Watt inkl. Belüftung | DN250 Luftheber mit 3 x THOMAS AP 60N | Edelstahl EBF mit 0,8 m² aktiver Fläche und 100 µm Sefar Gewebe | 360 Liter Moving Bed | 36W sterilAqua UVC


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 21:45 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 03.Apr 2006 18:39
Cash on hand:
1.212,74 Taler

Beiträge: 1895
Wohnort: Thüringen
Interessantes Thema, beschäftigt mich auch schon eine Weile, da ich diesen Umbau auch vorhabe.
Nun habe ich schon einige Filteranlagen dieser Bauart gesehen (nicht real).
Was mir dabei aufgefallen ist, es wird fast nie eine kreisrunde Helixkammer eingebaut.
Meistens ist die Oval und der Ablauf zur Pumpenkammer ist meistens immer etwas aussermittig.

Was könnte das wohl für Gründe haben?
Oval, könnte ich die Beantwortung im Platz sparen vorstellen.
Aber der aussermittige Ablauf???

_________________
Gruß Jörg

Mein Teichbau: viewtopic.php?t=5481


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 21:57 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
3.201,59 Taler

Beiträge: 12336
Hallo Jörg,

am besten wäre nach meinem Ermessen eine runde Tonne mit tangentialem Einlauf und mittigem Ablauf. Also genau so, wie Du es meinst.

Hier ein Beispiel von Stefan: http://foren.koi.de/download/file.php?i ... xtonne.jpg

Gruß,
Frank

_________________
60 m³ Koiteich | 65.000 l/h mit 95 Watt inkl. Belüftung | DN250 Luftheber mit 3 x THOMAS AP 60N | Edelstahl EBF mit 0,8 m² aktiver Fläche und 100 µm Sefar Gewebe | 360 Liter Moving Bed | 36W sterilAqua UVC


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 22:06 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 03.Apr 2006 18:39
Cash on hand:
1.212,74 Taler

Beiträge: 1895
Wohnort: Thüringen
Hallo Frank,

Eine runde Kammer habe wir bei meinem Teichkumpel eingeplant, funzt nicht richtig, das Helix bewegt sich nicht.
Ordentlichen Zug hat er aber auf den Rohren.

Mit der ovalen Kammer und dem aussermittigen Ablauf muß es eine Bewandnis haben, ich werde noch dahinter kommen.
Hoffe ich :(

_________________
Gruß Jörg

Mein Teichbau: viewtopic.php?t=5481


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 17.Dez 2018 1:23 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 22:09 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
3.201,59 Taler

Beiträge: 12336
Hallo Jörg,

das funktioniert schon. Bei mir mit meiner PE-Tonne, bei Stefans Kunden und einigen anderen auch.

Hast Du ein Video da? Dreht sich nichts oder zu wenig?

Fehler könnten sein:

- zuviel Helix
- falsche Dichte
- zu wenig Flow
- usw.

Gruß,
Frank

_________________
60 m³ Koiteich | 65.000 l/h mit 95 Watt inkl. Belüftung | DN250 Luftheber mit 3 x THOMAS AP 60N | Edelstahl EBF mit 0,8 m² aktiver Fläche und 100 µm Sefar Gewebe | 360 Liter Moving Bed | 36W sterilAqua UVC


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 22:18 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 03.Apr 2006 18:39
Cash on hand:
1.212,74 Taler

Beiträge: 1895
Wohnort: Thüringen
Nö, Video habe ich keins zur Hand.
Ich selbst bin Bilder- und Videomuffel.

Wahrscheinlich ist die Kammer für eine anständige Helixmenge zu klein, denn ohne Füllung ist eine Drehung vorhanden.
Der Einlauf erfolgt auch tangential.

_________________
Gruß Jörg

Mein Teichbau: viewtopic.php?t=5481


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Mi 09.Mai 2012 22:22 
Offline
Konstrukteur Teichtechnik
Konstrukteur Teichtechnik

Registriert: Do 20.Apr 2006 11:32
Cash on hand:
3.201,59 Taler

Beiträge: 12336
Füllung des freien Behältervolumens mit maximal 30% und am besten Helix mit Dichte 1,0 verwenden.

Mit der ovalem Kammer jagst Du meiner Meinung nach einem Phantom hinterher. ;-)

Gruß,
Frank

_________________
60 m³ Koiteich | 65.000 l/h mit 95 Watt inkl. Belüftung | DN250 Luftheber mit 3 x THOMAS AP 60N | Edelstahl EBF mit 0,8 m² aktiver Fläche und 100 µm Sefar Gewebe | 360 Liter Moving Bed | 36W sterilAqua UVC


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: juergen-b und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de