Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 14.Nov 2018 13:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 18:38 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Do 08.Dez 2005 18:36
Cash on hand:
1.527,47 Taler

Beiträge: 2075
hi

Yoshihara hat geschrieben:
Ich möchte nur wissen, ob eine wilde Helix-Bewegung nachweislich eine bessere Nitrifikation zur Folge hat als eine gemächliche Bewegung. Kann das jemand beantworten?


ich hatte vorher 140l hel-x--super wasserwerte.
jetzt 300l um mal anzutesten(bewegt sich jetzt natürlich langsamer als vorher mit 140l) was besser ist.dazu kann ich aber erst ende vom jahr sagen ob besser oder nicht.

_________________
Gruß Bernhard

http://www.youtube.com/user/germanlobo


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 18:40 
Offline
Teichtechnik Händler
Teichtechnik Händler
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Mär 2007 14:33
Cash on hand:
23,77 Taler

Beiträge: 13945
Wohnort: 96317 Kronach-Oberfranken
Hallo Lobo nach was für Kriterien entscheidest du dann ???

Gruß Sascha

_________________
www.king-tosai.de DER HEL-X ONLINESHOP !!!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 19:15 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Do 08.Dez 2005 18:36
Cash on hand:
1.527,47 Taler

Beiträge: 2075
hi sascha

ich werde weiter die wasserwerte messen--und vor allem werde ich nach einer eventuellen behandlung messen.
bei den 140l stark bewegt ging der filter nicht all zu doll in die knie--das heist nach behandlung mit z.b. wofa wurde kein nitrit gemessen--also tat der filter noch das was er sollte.
ich nehme mal an - das bei weniger hel-x- der biofilm dicker auf dem hel-x ist als bei z.b. 300l--meine vermutung ist das bei 300l und gleicher fütterung wie bei 140l der biofilm dünner auf dem hel-x ist.ob die schnelle oder langsame bewegung was bewirkt kann ich nicht sagen.
wohlgemerkt das sind meine vermutungen.genaues kann ich aber erst sagen wenn alles hel-x gut eingelaufen ist.
das wird wohl ende 2012 oder anfang 2013 sein.

_________________
Gruß Bernhard

http://www.youtube.com/user/germanlobo


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 21:14 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25.Apr 2011 18:38
Cash on hand:
757,88 Taler

Beiträge: 494
Wohnort: 7021
Hallo Bernhard,
Zitat:
...wenn alles hel-x gut eingelaufen ist. das wird wohl ende 2012 oder anfang 2013 sein.

Ist das nicht gar ein bisschen lange?

_________________
LG aus A von

Franz


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 21:21 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 03.Apr 2006 18:39
Cash on hand:
1.212,74 Taler

Beiträge: 1895
Wohnort: Thüringen
fbr hat geschrieben:
Hallo Bernhard,
Zitat:
...wenn alles hel-x gut eingelaufen ist. das wird wohl ende 2012 oder anfang 2013 sein.

Ist das nicht gar ein bisschen lange?


Hallo Franz,

Das ist überhaupt nicht lange!
Neues Helix braucht eine gewisse Zeit bis es besiedelt ist.
War es schon einmal besiedelt, geht es wesentlich schneller bis es wieder anständig besiedelt ist und dann auch anständig arbeitet.

_________________
Gruß Jörg

Mein Teichbau: viewtopic.php?t=5481


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 21:24 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 03.Apr 2006 18:39
Cash on hand:
1.212,74 Taler

Beiträge: 1895
Wohnort: Thüringen
Klaus hat geschrieben:
Mich würde interessieren ob bei einem Anwender die HelX innen auch mal zugewachsen sind/waren ?


So etwas habe ich bei mir noch nicht gesehen.
Auf Bildern schon, aber da wurde dann nicht von besiedelt gesprochen, sondern von vergammelt/verdreckt.

_________________
Gruß Jörg

Mein Teichbau: viewtopic.php?t=5481


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 22:42 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Do 08.Dez 2005 18:36
Cash on hand:
1.527,47 Taler

Beiträge: 2075
hi

fbr hat geschrieben:
Ist das nicht gar ein bisschen lange?


ich glaub sogar das es etwas zu kurz ist :wink:

die 140l sind ja schon seit einigen jahren im einsatz--die restlichen 160 sind neu und das dauert.
hel-x braucht lange bis es vernünftig arbeitet.

_________________
Gruß Bernhard

http://www.youtube.com/user/germanlobo


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 14.Nov 2018 13:06 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Do 10.Mai 2012 23:59 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 06.Apr 2010 22:49
Cash on hand:
373,79 Taler

Beiträge: 4715
Wohnort: Gladenbach
Bernhard,
eigentlich sollte sich nach einigen Wochen ein stabiler Biofilm gebildet haben.
Wenn du die Oberfläche nun deutlich vergrößert hast, wird dieser erst mit der Futtermenge wieder wachsen.

Ich konnnte in meiner IH beobachten, dass neues Hel-X in 8-10 Wochen genauso besiedelt wurde, wie das schon vorhandene.

_________________
Fischige Grüße
Jörg

"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß."
"Fantasie ist wichtiger als Wissen." (Albert Einstein) Selbst diese hilft aber nicht immer weiter!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Fr 11.Mai 2012 7:06 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27.Dez 2010 10:35
Cash on hand:
4.529,81 Taler

Beiträge: 3082
Wohnort: Bodensee
@all,
sehr interessantes Thema!
juergen-b hat mir einmal erzählt, dass er neues Helix vorbehandelt. Ich weiss nur nicht mehr wie!?
Bitte Jürgen sag mal wie war das noch mal?.

Viele Meinungen hier beruhen auf glauben, aber nicht wissen. Bitte nicht negativ verstehen!
Ich persöhnlich kann mir eine Vortex-Kammer-Lösung nicht vorstellen, da hier doch die Bewegung zum Zentrum hin gewaltig abnimmt. Oder liege ich da falsch?
Meine Planung ist, rechteckige Kammer mit runden Ecken.
Über die Einlauf- Auslaufhöhe hat sich - ausser Lobo - noch keiner ausgelassen. Wie sollte das nach eurer Meinung ausgeführt sein?
Gruß Kallemann

_________________
Gruß Kallemann
Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge, der Glaube, meine Sicht sei die einzig richtige
nagurjuna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit der HelX-Kammer
BeitragVerfasst: Fr 11.Mai 2012 8:10 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 27.Apr 2009 14:35
Cash on hand:
95,27 Taler

Beiträge: 67
Wohnort: Gardelegen
Guten Morgen :-)Neues Helix einfach schön in der Sonne ausbreiten damit es "ausgasen"kann.Weil bei der Produktion bzw.Verarbeitung von Polymeren werden eine Reihe von Komponenten mit Stabilisatoren/Konservierungsstoffe zusammen gebracht-diese Konservierungsstoffe sind in der Regel techn.Biozide und wirken einer Bakt.ansiedlung erst mal entgegen.
@Lobo-ich weiß nicht ob Du den Abschlußbericht der Uni Hamburg "Entwicklung neuartiger Trägermat.für die Wasseraufbereitung"kennst-wenn nicht schick mir Deine E-Mail,würde ich Dir dann per PDF senden.
Gruß Jörg


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: äppelwoi und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de