Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Di 19.Feb 2019 8:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10.Feb 2019 20:11 
Offline
Redakteur
Redakteur
Benutzeravatar

Registriert: Do 16.Aug 2012 18:53
Cash on hand:
3.053,61 Taler

Beiträge: 1316
Wohnort: Heidelberg
Ist zwar noch etwas weit hin aber als kleiner Tipp zur Steinbeschaffung: solltest du auf Granit setzen Steinbruch in Mauer verkauft auch an Endkunden. Der Preis €/Tonne ist ein Witz. In meinem Teichbau siehst du die Steine.

Bzgl Pumpen, die ganzen Reispumpen tuen ihren Dienst, dies Qualitativ mehr oder minder der mal gut mal schlecht. Fördermenge geht schleichend weg etc. Habe diese bei mir in verschiedenen Varianten gehabt, letztendlich ist jetzt Oase Titanium drinne und ich schlafe ruhiger.

Zum Trommelfilter, diese PP Filter sind nicht schlecht, machen ihre Sache. Jedoch auch nur im Mittelfeld, anderer Filter mit anderer Gaze sind vom Ergebnis dann doch nochmal ne andere Liga. Letztendlich baut man die Verrohrung etc. meistens genau für den Filter den man gekauft hat. Baue so dass es eine spätere Änderung des Filtersetups zulässt - du hast Platz.

Gruß
Manuel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 10.Feb 2019 20:39 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 25.Mai 2018 15:28
Cash on hand:
202,85 Taler

Beiträge: 11
Hallo zusammen,

ich frag mal ganz frech: Was ist denn an den Aquaforte unvernünftig sofern die wirtschaftliche Rechnung für die Aquaforte sprechen würde?

Anbei der Entwurf modifiziert bzw. reduziert auf 2 Tiefen. Also eine Tiefzone mit 180cm (Dunkelblau) und eine Flachzone 70 (Hellblau).

Dateianhang:
Entwurf_2.JPG
Entwurf_2.JPG [ 142.61 KiB | 227-mal betrachtet ]


Kann man das so machen? Oder ist der Anteil an Flachzone zu groß? Laut meinen Berechnungen komme ich so auf 160 Kubik Teichvolumen. Davon macht der dunkelblaue Anteil 108 Kubik aus.

Wegen des Filterhauses habe ich an folgendes Gartenhaus gedacht um ordentlich Platz zu haben und künftig voll flexibel zu bleiben: https://www.pineca.de/gartenhauser/gart ... 18-m2.html
Da der Teich auf Terrassenniveau sein soll und der Garten etwas tiefer liegt, muss ich den Teich fast 45cm über das Gartenniveau ziehen. Das Gartenhaus würde ich dann auf Gartenniveau bauen mit einer ca. 80cm tiefen Grube darunter. Dort kommt dann die Technik rein. Der Wasserstand würde dann 45cm über die Fussbodenoberkante vom Gartenhaus gehen. Kann man so machen oder?

An welcher Stelle platziere ich denn eigentlich am besten den Überlauf? Sammelkammer?

@mehus: Danke für den Tipp mit dein Steinen! Das schaue ich mir direkt mal an.

Grüße
Christian


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 10.Feb 2019 21:32 
Offline
Redakteur
Redakteur
Benutzeravatar

Registriert: Do 16.Aug 2012 18:53
Cash on hand:
3.053,61 Taler

Beiträge: 1316
Wohnort: Heidelberg
Die ganzen Reispumpen haben keine wirkliche Qualitätssicherung. Die gehen am mehr mal weniger. Meine Regler konnte ich mit zunehmender Lebensdauer immer höher drehen - somit ist klar das die Pumpe im Laufe ihres Lebens immer mehr an Leistung eingebüsst hat. Wartung der Pumpe ist natürlich immer erfolgt.

Die Lebensdauer kann auch nicht vorhergesagt werden, mal mehr mal weniger. Von den Rohrpumpen z.B hat keine das 3 Lebensjahr erreicht. Dann war wieder Neukauf angesagt.

Effiezens, die OHE 30.000 braucht laut Angabe z.B. bei 12.000l 116 Watt und bei Vollast 30.000l 385 Watt. Die Oase Titanium bei Vollast 180 Watt.

Wenn du den Steinbruch besuchst, falls Bonsai von Interesse sind, Minoru Bonsai und Bonsai Gaiberg liegen quasi direkt auf dem Hin und Rückweg. Evtl etwas Input bzgl Gartengestaltung

Gruß
Manuel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 10.Feb 2019 22:30 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
3.062,00 Taler

Beiträge: 5944
Wohnort: Köln
Creddy hat geschrieben:
Hallo zusammen,
ich frag mal ganz frech: Was ist denn an den Aquaforte unvernünftig sofern die wirtschaftliche Rechnung für die Aquaforte sprechen würde?
Grüße
Christian


Hi Christian-
theoretisch liest sich Dein Vorhaben ja auch gut.

Wie Manuel/Mehus Dir ja bereits erklärt hat, liegt der Fehler dann in der Praxis.
Da ich da auch einiges durch habe, kann ich seine Aussagen so bestätigen!

Wenn Du alle Pumpen, die aktuell genannt sind, auch nur live in der Hand halten würdest, bekommst Du auch (alleine schon von der Haptik) einen anderen Eindruck, als Hochglanzversprechen.

Wir sprechen gerade über das spätere Herzstück Deiner Anlage....

Bisher haben Deine Vorstellungen Hand und Fuß und das Ganze könnte in einer tollen Anlage münden.
Da würde ich persönlich, dann beim Herzstück, nicht auf B- oder C-Kompromisse switchen. :idea:

Du musst ohnehin bei Deinem Volumen mindestens 2 ordentliche Pumpen einplanen- Redundanz ist doch dann auch gegeben.

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Endlosbandfilter Wiremesh Highfil 100
Pumpen: Wiremesh und Flowfriend
Relativ viel Input über meinen Teich, usw., gibt es hier:
Mein Teich: viewtopic.php?f=55&t=4524&start=150
You- Tube-Kanal: https://youtu.be/oPvfTXJj4jU
You Tube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/user/ThomasHischer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.Feb 2019 10:29 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.303,64 Taler

Beiträge: 271
Hallo Christian ,
vieleicht könntest du uns einen ca. Preis bekanntgeben,den du für den Teich inkl. Technik im Kopf hast.
Dann ist es einfacher für uns dir behilflich zu sein.
Bitte spar nicht bei den Pumpen.
Meine Flowfriend ist jetzt im 10.Jahr im Einsatz ( gebraucht gekauft ) .
Ich bin von der Machart und dem Material so begeistert,dass ich "glaube" dass sie ewig hält :lol: :lol: .
Bei den "Plastikpumpen" hätte ich immer ein schlechtes Gefühl .
Und auf 10-20 Jahren hochgerechnet ist die Flowfriend oder ähnliche Pumpe dann auch eine der Günstigeren.
Günstig ist am Koihobby nicht immer das RICHTIGE !!
Oder anders ausgedrückt : 1-2 Koi weniger gekauft ( oder ein halber Koi - bei manchen) und die Pumpe ist umsonst .......

lg Charly

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.Feb 2019 11:15 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 25.Mai 2018 15:28
Cash on hand:
202,85 Taler

Beiträge: 11
Also ich habe das mal mit den Pumpen durchgerchnet. 2 Stück der Flowfriend sind schon ne ganze Ecke sparsamer.
Der geplante Teich kann mit 2 Stück der Flow Friend Pro bei ca. 400 Watt betrieben werden. 4 Aquaforte benötigen dafür irgendwas um die 800 bis 1000 Watt. Das sind im Jahr mal ganz schnell 800 Euro Unterschied beim Strom. Der Mehrpreis von 4000 Euro für die Flowfriend amotisiert sich also in ca. 5 Jahren. Da haben die Aquaforte wahrscheinlich schon längst das Zeitliche gesegnet.

Bezüglich der Frage nach dem Budget muss ich leider passen. Gibt es so nicht wirklich. Ich schaue vielmehr was ich investieren muss um das Vorhaben vernünftig zu lösen. Dann muss ich mir die Frage stellen ob es mir das wert ist. Wenn ja -> machen, Wenn nein -> Finger weg

Dann muss ich mir die Frage stellen ob ich es mir leisten kann. Wenn ja = machen, Wenn nein = warten.

Halbe Sachen mache ich definitiv nicht. Ich habe vor das Projekt in verschiedene Bauabschnitte aufzuteilen und rechne mir durch was mich welcher Abschnitt kostet. Dann wege ich ab, wie und wann sich die jeweiligen Abschnitte mit meinem Haushaltsplan vereinbaren lassen.

Aktuell liegt meine Kalkulation bei knapp 30.000,00 Euro. Im Preis sind keine Fische, keine Bepflanzung und keine Steine (ausgenommen die großen Findlinge) eingerechnet. Im Groben sieht das so aus:

- Aushub, Schalsteine, Beton: 4500 Euro
- PE: 7000 Euro
- Trommelfilter + Steuerung und Kleinzeug: 4500 Euro
- Biokammer inkl. HELX: 1000 Euro
- Pumpen: 5000 Euro
- Verrohrungen: 1000 Euro
- Gartenhaus: 3000 Euro
- Findlinge: 1000 Euro
- Kleinscheiß & Puffer: 1000 Euro

Ich hoffe mit dieser Kalkulation nicht völlig das Ziel zu verfehlen.

Grüße
Christian


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.Feb 2019 11:44 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13.Jul 2007 11:15
Cash on hand:
3.062,00 Taler

Beiträge: 5944
Wohnort: Köln
Hallo Christian-
ich habe von Flowfriend auf Wiremesh umgerüstet:
https://www.wiremesh-protec.de/produkte ... sparpumpe/

Wenn Du zwei von denen verbaust, sparst Du im Gegensatz zur Flowfriend auch schon mal.

Vor- und Nachteile kannst Du bei mir auch gerne mal vor Ort anschauen!

_________________
Grüsse aus Köln
Thomas

Endlosbandfilter Wiremesh Highfil 100
Pumpen: Wiremesh und Flowfriend
Relativ viel Input über meinen Teich, usw., gibt es hier:
Mein Teich: viewtopic.php?f=55&t=4524&start=150
You- Tube-Kanal: https://youtu.be/oPvfTXJj4jU
You Tube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/user/ThomasHischer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Di 19.Feb 2019 8:05 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.Feb 2019 12:13 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 05.Jan 2016 10:13
Cash on hand:
153,20 Taler

Beiträge: 885
Wohnort: 31234 bei Peine
Hallo Christian.
Bei deiner Projektgröße würde ich dir wirklich anraten die Einladung von Thomas anzunehmen.
Und mir sogar einen zweiten Teich in ähnlicher Größe suchen um mal alles live abschätzen zu können.

Deine Kalkulation geht in die richtige Richtung.
Allerdings müssen ein paar Positionen noch nach oben korrigiert werden.

_________________
Gruß
Florian

YouTube-Koi-Kanal https://www.youtube.com/c/TeichGarten4You

30.000l, 170cm tief, 12 Koi 50-70cm, PP35 Trommelfilter, 2 Kubik Biofilter mit Japanmatten und statischen Helix, Umwälzung rund 35 Kubik die Stunde, selbst geplant, selbst gebaut, Abdichtung mit flexibler Dichtschlämme.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.Feb 2019 12:25 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 25.Mär 2014 19:59
Cash on hand:
1.303,64 Taler

Beiträge: 271
Hallo Christian ,
vorallem die Kleinteile und Verrohrung sind mit vernünftigen Materialien gerechnet um einiges höher ! ( siehe z.B. Preise von billigen und guten Zugschiebern) .
lg Charly

_________________
Teich mit Koi
220m3
16 Koi bis 85 cm
1xEBF 500 Eigenbau
2x Smartpond EBF 800
2x Flowfriend
3x Oase Gravity
100W Tauch UVC Amalgam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.Feb 2019 15:22 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24.Dez 2014 12:15
Cash on hand:
861,59 Taler

Beiträge: 108
Wohnort: 65428
Creddy hat geschrieben:
P.S.: Ich bekomme mehr private Nachrichten auf meinen Forenbeitrag wie es Posts im Topic gibt. Nur kann man hier PMs nicht beantworten. Bedarf es hierfür eine bestimmte Anzahl von Beiträgen um PMs beantworten zu dürfen?

Hallo Creddy,
ein wirklich interessantes Projekt was du in Angriff nimmst, Chapeau für deinen Mut der Eigeninitiative.
Sicher wird man dir hier viele Tipps für die Umsetzung deines Vorhabens geben können.
Schade nur, das du dazu wohl mehr Infos unter Ausschluss der Öffentlichkeit diese Forums via PN bekommst.
Ich denke das viele Forenteilnehmer sich dafür interessieren und daraus lernen könnte.

Die Größe und Gestaltung deines Vorhabens ist schon eine Herausforderung, insbesondere was
Strömung und Teich/Koimanagement angeht.
Deine Entwurfsvorlage ist eine gute Basis, eine Schwerkraftanordnung die richtige Entscheidung.
Platzierung/Anzahl der Bodenabläufe sind akzeptabel.
Nicht zu unterschätzen ist die Positionierung der Einläufe u. Skimmer, hierzu ein Optimierungsvorschlag anbei.

Ich gehe davon aus, das dir die Kosten für Wasseraufbereitung oder Behandlungsmaßnahmen der Fische, bewusst sind.
Bitte bedenke, das u.U. auch mal ein Fisch eingefangen werden muss, weite Strecken und Flachwasserzonen können das erschweren.
Auch eine Winterabdeckung ist über diese Fläche schwer zu realisieren.
Bei deinem Gestaltungswunsch würde ich darauf verzichten und einen frostfreien Frischwasserzulauf vorsehen.

Mit deiner Planung im Vorfeld bist du auf dem Richtigen Weg und würde mich freuen
wenn das Forum daran teilhaben darf.
Grüße FLEX


Dateianhänge:
Lay.jpg
Lay.jpg [ 57.3 KiB | 96-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de