Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 28.Mai 2018 10:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zusatzstoff an Futterpellets binden
BeitragVerfasst: Fr 17.Apr 2015 16:29 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19.Jan 2011 21:01
Cash on hand:
550,85 Taler

Beiträge: 290
Wohnort: 63
Hi Leute ,
mal eine Frage. Ich habe mir letztens bei K...D..... eine Dose dieser Mikronährstoffe Aquaculture Guard zum Ausprobieren mitgenommen, interessiert mich halt mal.
Jetzt die spannende Frage, wie binde ich am Besten das Pulver an die Pellets? Momentan verfahre ich so dass ich das Zeugs im Futter untermische, mit Fischöl beträufele, durchmische und verfüttere. Das funktioniert in der IH auch soweit ganz gut, da die Futtermenge (natürlich kleine Mengen) ja in ein paar Sekunden weggefressen ist. Aber die Jungs im Teich fressen noch zögerlicher und ich gehe mal davon aus dass; bis das Futter gefressen ist; das Öl sich gelöst hat und das Pulver dadurch auch einfach ins Wasser gelangt und bei den Fischen nix ankommt.... Rausgeschmissenes Geld meines Erachtens...
Jetzt habe ich mir überlegt das gepanschte Futter im Backofen bei 50 °C eine Stunde anzutrocknen sodass das Konglomerat besser und länger an den Futterpellets haftet. Denkt ihr das bringt was?

Oder gibt´s ne andere Möglichkeit an die ich noch nicht gedacht habe? Mit Agar Agar oder Gelatine vielleicht????
Klar, ich könnte mir auch Black Label kaufen, da ist das Zeugs zu 3% drinne, aber einerseits will ich "mein" Futter weiterfüttern und andererseits stört mich dass Black Label ein reines Sinkfutter ist und das gefällt mir nicht.

In der IH verfüttere ich jetzt seit gut einer Woche das "gepimpte" Futter 2 x am Tag ( von insgesamt 6 Fütterungen täglich). Subjektiv gesehen ist es so dass die Kleinen in der IH jetzt anfangen noch gieriger fressen als sonst (Wassertemperatur, O2 ist gleichgeblieben).

Würde das ganze gerne mal bis zum nächsten Jahr ausprobieren um zu sehen ob das was bringt, was natürlich auch wieder nur
subjektiv sein kann.
Was haltet ihr überhaupt von diesem Aquaculture Guard Mikronährstoffen?
Wird ja wohl schon seit Jahren in der Aquakultur eingesetzt lt. Hersteller.
Die spannende Frage wäre auch ob das in der Aquakultur eingesetzte Pulver ein anderes ist als das dass es jetzt für unsere Koi gibt,
vermute ja mal eher nicht :D Da gibt es das nämlich in Kilo Säcken zu kaufen, natürlich nicht so schick verpackt :mrgreen:

viele Grüsse
holger


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 17.Apr 2015 17:35 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.629,33 Taler

Beiträge: 5581
Wohnort: Schwerin
Die Frage hätte ich dem netten Mann aus der Schweiz am Stand bei KD gestellt. :wink:

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 17.Apr 2015 21:26 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19.Jan 2011 21:01
Cash on hand:
550,85 Taler

Beiträge: 290
Wohnort: 63
hi Ekki,

habe ich ja...
Er meinte druntermischen und Öl drauf, Stunde einziehen lassen und füttern.
Ist ja auch ok wenn´s sofort in den Schlund kommt :D
Der Gedanke ist mir ja auch erst beim Füttern im Teich gekommen wie es ein paar
Minuten auf dem Wasser geschwommen ist und ich den Ölfilm gesehen habe.
Da haben halt die grauen Gehirnzellen weitergeratert :mrgreen:

gruss
holger


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 17.Apr 2015 21:51 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 02.Jan 2009 9:47
Cash on hand:
1.177,77 Taler

Beiträge: 5856
Wohnort: Lappersdorf
Hallo Holger,

die Phase hatte ich auch schon einmal. Habe allerlei Zusatzprodukte wie fementierter Blütenstaub, Knoblauch, Insektenmehl usw. mittels Leinöl an die Pellets gebunden. Dachte damals auch ich tue den Fischen was besonders gutes damit.
Nun mich hat nach kurzer Zeit der Ölfilm auf dem Wasser, und der Spaltsieb war fast jeden 2-3 Tag zu.
Mittlerweile verwende ich ein etwas hochwertigeres Futter, wozu es keine Zusatzstoffe mehr braucht. (Ob es die überhaupt braucht, sei
dahin gestellt.)
Mir ist mittlerweile ein hoher Wasserwechsel das Nützlichste was ich den Fischen gutes tun kann. Aber auch nur subjektiv von mir beobachtet, ohne es belegen zu können.

_________________
Gruß Robert

www.koifutterhandel.de


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de