Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 18.Okt 2021 6:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 25.Aug 2021 19:15 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mi 25.Aug 2021 18:27
Cash on hand:
8,38 Taler

Beiträge: 1
Hallo liebe Community,

es freut mich, ein Teil von euch zu sein! Ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir einen 15m² Naturteich mit Fischen (KOIs) anzulegen. Dazu machen ich mir aktuell immense Gedanken bzgl. der Kosten, die für einen solchen Teich anfallen. Dabei würde mich auch interessieren wie ihr die initialen Kosten für solch einen Teich (inkl. Bau, Technik & weiteres) einschätzt. Wie setzen sich die Folgekosten zusammen (Reparatur, Neugeräte von technischen Geräten [Pumpe, Filter, etc.] und die Instandhaltung (PH-Senker, Fischfutter, Wasseraufbereitung)?

Ich plane den Teich über einen Zeitraum von mindestens 20-30 Jahre zu behalten und vielleicht daraufhin an meine Kinder inkl. der Immobilie vererben.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

VG


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 30.Aug 2021 8:17 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
737,83 Taler

Beiträge: 145
Wohnort: Hann. Münden
Hallo,
das ist immer schwierig zu sagen, kommt ja auch drauf an wie der Teich gebaut werden soll. Also was du alles selbst machst und was du machen lassen willst.

Meistens wird es aber teurer als man anfangs gedacht hat, du solltest also immernoch ein paar Tausender in der Hinterhand haben. Ich dachte anfangs das ich mit maximal 8.000€ hinkomme, es sind dann aber 16.000€ geworden für meinen 22.000L Teich obwohl ich viel selbst gemacht habe. Allerdings hatt ich beim Bau auch einige Besonderheiten die es teurer gemacht haben.

Die Laufenden Kosten hängen dann auch wieder von der Technik ab und wie der Teich bewirtschaftet werden soll. Ich habe keinen elektrischen Filter, nur Bürsten und Patronen. Es laufen also "nur" 2 Pumpen, 2 Membranpumpen und die UV-Lampe. Kaputt ist bisher nichts gegangen in den 3 Jahren nach dem Bau. Die UV-Lampe habe ich einmal erneuert. Wasseraufbereiter braucht man normal nicht, einfach frisches Leitungswasser und regelmäßg Wasserwechsel machen. Fischfutterkosten kann man nicht sagen, ist je nach Besatz und ob man die Fische auf maximales Wachstum oder nur Erhalt füttert sehr unterschiedlich. Dazu gibt es Futter von 3€/kg bis 20€/kg.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 20.Sep 2021 12:23 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.014,25 Taler

Beiträge: 11728
Wohnort: Echem
Was ist bei dir ein "Naturteich" ???

...wie ein Teich aussehen soll macht einen großen Teil des Preises aus !


Wichtiger ist wie baue und unterhalte ich den Teich mit möglichst wenig Pflegearbeit !
Da geht die notwendige Arbeit (Teichpflege/Filterpflege) von täglich bis monatlich und jeweils 10 bis 45 Minuten.
(man will ja auch mal in den Urlaub usw.)

Unterhalt wie Wasser und Strom ist auch ein Thema .... 500€ im Jahr ist da so eine "Hausnummer"

_________________
Gruß
Klaus





18 Koi 56-77cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 280L Helx ; 30t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >65kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 21.Sep 2021 6:57 
Offline
Anonymer User

Registriert: Di 29.Mai 2012 19:50
Cash on hand:
843,21 Taler

Beiträge: 141
Wohnort: Ratingen
Hy,

also ich habe in einem Mietobjekt so gebaut, das ich alles recht einfach zurück bauen kann. Werde ich halt irgendwann wahrscheinlich müssen.

3 x 6 x 1,60mplus 2x1m Filter, mit Schalsteinen hochgemauert. Volumen insgesamt 25 m3. Mit 2 Tiefenzonen.

Endlosbandfilter selbst gebaut und auch sonst alles selbst gemacht.
Mauern, Folie schweißen, Rohrleitungen, Elektrik, etc....
Den Aushub hat mir ein Unternehmer für günstige 600 € gemacht.
Aber trotzdem habe ich hier rund 5500 € verbaut. Der "Kleinkram" geht schon ordentlich aufs Portemonnaie.

Wenn Du für ewig bauen willst, dann würde ich wie wohl viele hier raten, mach es bedacht und Plane etwas mehr ein als Du brauchst. Ich habe auch mit dem Gedanken, "Ach, das langt schon begonnen" und war schnell am Punkt wo man doch etwas mehr will.

Ich heize inzwischen auch zu, was die Tiere einem massiv danken. Gerade beim diesjährigen Sommer.

Pflanzzonen sind ein Dreckspeicher der entweder Reinigungsarbeit oder Ärger macht. Ist zumindest meine Erfahrung. Hatte mit sowas immer Bakterienprobleme.
Also würde ich die als separates Becken planen wenns einfach und pflegeleicht sein soll.

Das hier ist vielleicht schonmal ein Anfang.
https://youtu.be/CfAExn0woKw

Ich persönlich würde heute wenn ich den Platz hätte wohl auch auf einen fetten Vortex (Spiralfilter) setzen, mein EBF nach Koiroli Bauart läuft auch super, aber ich hatte schonmal Bürsten und von der Wartungsarbeit war das eher meins.
So ein Vortex ist in 10 Minuten alle paar Tage mal eben gespült und Wasser ist nachgefüllt. Kleiner Wasserwechsel und Dreck raus. Peng.
Machste das jeden Tag, noch besser.
Bist Du selten Zuhause ist vielleicht ein EBF, TF oder so besser. Aber da kann auch schonmal was aussteigen. Und ja, das passiert mal, aber selten. Und wenn, dann eh wenn Du im Urlaub bist.
Hatte ich einmal, seit dem wird der EBF für den Urlaub überbrückt. Ist für den Familienfrieden besser. Mal eben nach Hause fahren finden Frauen meist störend. *zwinker

Aber nochmal, wenns für ewig sein soll... Ein Bodenablauf zuviel, ne Rückleitung zuviel, etwas Platz im Filter zuviel sind immer gute Vorraussetzungen.

Die Betriebskosten richten sich dann wie die anderen auch geschrieben haben nach Deinen persönlichen Erwartungen.

Willst Du viel von den Fischen, musst Du auch investieren.
Wärme, Futter, Futterautomat, Tierarzt und Frischwasser.
Ich komme bei mir auf Betriebskosten von 50 bis 100 € pro Monat.
Ich habe noch 2 PV Elemnte auf dem Dach, so läuft die Anlage bei sonnigem Wetter Tagsüber meist umsonst,bzw kannst Du damit doch was sparen.

Das fällt mir gerade mal so ein...

Grüße, Marcel

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk

_________________
Teich: 23 m3
Schwerkraftfilter 2 m3

Technik:
EBF Eigenbau
Aquaforte HF16000
Aquaforte DM Vario 10000 mit 9 KW Wärmepumpe
Thomas AP 40 (Biofilter)
Steril System 55 Watt UVC

Biologie:
250 Liter Helix 13 & 17 bewegt
3 Japanmatten
Eine Bürstenreihe und 60 L Sinterglasschaum

Linn Futterautomat


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de