Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 16.Dez 2019 2:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 05.Jul 2019 11:53 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 17.Mai 2010 17:23
Cash on hand:
47,60 Taler

Beiträge: 7
Hi,

ich habe im Schwimmteich (etwa 100 m3) zur Zeit eine eher konservative biologische Filterung mit Filtermatten und Kies in Filtersäcken in einer separaten, jedoch nicht wasserdichten Filterkammer aus Betonschalsteinen.
Die Kammer befindet sich unter dem Steg und wäre vermutlich ideal für den Einbau eines Endlosbandfilters um einen besseren, bzw. überhaupt einen Austrag der Schwebstoffe, Pflanzenreste etc. aus dem Teichkörper zu erreichen.
Zur Zeit und seit etwa 7 Jahren sammelt sich das alles letztendlich in der Biofilterkammer in den etwa 3 m3 Kies/Lava in den Filtersäcken. Diese Tage habe ich angefangen, die Säcke auszuräumen und zu entsorgen. Teilweise sind die steinhart "verbacken", was die über die reduzierte Durchlässigkeit erklärt. Nichts fauliges, nur halt irgendwie voll...Im Betrieb ist die komplette Kammer (ca. 550 x 100 cm, 120 cm tief) unter Wasser, weshalb von einer vollständigen Abdichtung abgesehen würde. Lediglich eine Schicht (vermutlich) Dichtschlämme wurde aufgebracht, ist aber nicht 100% dicht.
Um den EBF in Schwerkraftbetrieb einzubauen, brauche ich aber eine trockene Kammer.
Wie dichte ich also idealerweise die Schalsteine von innen gegen das drückende Wasser von außen ab? Quasi eine umgekehrte Situation im Vergleich zu einer Teichabdichtung...
Vielleicht hat ja jemand ne Idee?
Als Filter kommt womöglich X-Fil oder Smartpond in Frage. Weiß jemand, ob die Hersteller die Filter auch installieren? Oder welche Firmen solche Installationen auch von Fremdfabrikaten/Teichumbauten ausführen?

Danke
Patrick


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 05.Jul 2019 13:18 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
1.513,18 Taler

Beiträge: 1078
Du müsstest vielleicht das ganze Teichkonzept mit einigen Bildern reinsetzen..

-Art (Falten oder faltenfrei und Material der Abdichtungsfolie
-Anzahl und Dimensionierung der Saugleitungen am Boden/ Skimmer
-jetzt vorhandene Technik, Dimensionen der Kammer...

Rein vermutlich wirst Du um einen konsequenten Umbau auf eine Teichexterne Filterkammer nicht herumkommen.... :hallo:
oder zumindest die jetzige Kammer von der Wasserseite aus mit Folie abdichten, die an die alte angeschweißt wird.

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 05.Jul 2019 14:40 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14.Nov 2005 20:39
Cash on hand:
9.033,58 Taler

Beiträge: 14189
Wohnort: 07548 Gera
Hallo Patrick,

aus meiner Sicht gibt es nur zwei Methoden, wie Du dieses Problem lösen kannst.
  1. Du lässt es von den Wänden laufen, wie es laufen will, hast aber am Boden der Kammer einen Gully, der die eindringenden Wassermassen dauerhaft und zuverlässig abführt.
    Die gängigen Filtermodelle sollten eigentlich in der Lage sein, dauerhaft in Räumlichkeiten mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit zu arbeiten. Wenn ausnahmsweise nicht, würde ich die Finger von solchen Fabrikaten lassen.
  2. Die Kammer ist so zu bauen und abzudichten, wie das bei der Unterkellerung von Wohngebäuden üblich ist. Der Aufwand dürfte nicht zu unterschätzen sein.


ThorstenC hat geschrieben:
oder zumindest die jetzige Kammer von der Wasserseite aus mit Folie abdichten, die an die alte angeschweißt wird.
Also einen irgendwie gearteten Folienbeutel in die Kammer einzuschweißen, kann man vergessen! Der wird unweigerlich aufschwimmen.


Pfiffikus,
der natürlich nicht ausschließt, dass er Thorstens Vorschlag falsch verstanden hat


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 08.Jul 2019 11:07 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 17.Mai 2010 17:23
Cash on hand:
47,60 Taler

Beiträge: 7
Danke, ich denke, dass ich tatsächlich sinnvollerweise auf extern und gepumpt gehen werde. Ist sicher das einfachste...
Bezüglich Endlosbandfilter...was sind derzeit empfehlenswerte Fabrikate? Ich schaue mir gerade X-Fil, Smartpond und HighFil (Wiremesh) an.
Da unser Teichbau schon 7 Jahre her ist, habe ich bei Technik womöglich nicht alle Entwicklungen mitverfolgt...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 08.Jul 2019 16:39 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
1.513,18 Taler

Beiträge: 1078
Pfiffikus hat geschrieben:
ThorstenC hat geschrieben:
oder zumindest die jetzige Kammer von der Wasserseite aus mit Folie abdichten, die an die alte angeschweißt wird.

Also einen irgendwie gearteten Folienbeutel in die Kammer einzuschweißen, kann man vergessen! Der wird unweigerlich aufschwimmen.

Pfiffikus,
der natürlich nicht ausschließt, dass er Thorstens Vorschlag falsch verstanden hat


Genau so ist es. :hallo: Wasserseite ist Teichseite.... :hallo:

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 09.Jul 2019 7:10 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
1.513,18 Taler

Beiträge: 1078
mcdreamy hat geschrieben:
Danke, ich denke, dass ich tatsächlich sinnvollerweise auf extern und gepumpt gehen werde. Ist sicher das einfachste...
Bezüglich Endlosbandfilter...was sind derzeit empfehlenswerte Fabrikate? Ich schaue mir gerade X-Fil, Smartpond und HighFil (Wiremesh) an.
Da unser Teichbau schon 7 Jahre her ist, habe ich bei Technik womöglich nicht alle Entwicklungen mitverfolgt...


Pumpen kann man wirklich sinnvoll hinter dem Filter im Klarwasser installieren, auch wenn es nicht das einfachste ist. :hallo:

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de