Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mi 14.Nov 2018 16:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 25.Aug 2018 16:36 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
523,72 Taler

Beiträge: 44
Wohnort: Hann. Münden
Welche Verrohrung soll ich denn noch abdrücken? An Rohren können eigentlich nur die von den Bodenabläufen im Filter undicht gewesen sein, alle anderen sind ja außerhalb und sämtliche Schieber sind zu. Die Kammer ist also komplett getrennt vom Rest und die Bodenabläufe da hab ich ja quasi mit den Absperrscheiben getestet, dadurch war ja gar kein Rohr mehr unter Wasser.

Ich sehe ja auch das im Technikschacht nebenan unten an der Seite zum Filterbecken das Wasser durch den Mörtel reindrückt und es etwas feucht/nass wird. Das ist weg sobald ich die Kammer leer habe. Also denk ich mir das das Wasser ja durch die Folie muss, auf die Bodenplatte runter läuft und an den Seiten durch den wasserdurchlässigeren Mörtel raus kommt, da der Beton relativ dicht ist.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 25.Aug 2018 17:29 
Offline
Anonymer User

Registriert: Sa 16.Sep 2017 21:25
Cash on hand:
2.078,71 Taler

Beiträge: 346
OK;ok, mach dich nicht verrückt, scheinst ja auf dem richtigen Weg zu sein.
Dachte übrigen an der Boden-Verrohrung, kenne aber nicht die örtliche Gegebenheit, von daher machst Du alles richtig und "stepp bei stepp" alles der reihe nach absuchen.

Wird schon!

Grüße Heribert


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 26.Aug 2018 15:31 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
523,72 Taler

Beiträge: 44
Wohnort: Hann. Münden
Es ist vollbracht, das Becken ist endlich dicht. :-D

Jetzt kann ich endlich die Platten schneiden und die Filtermedien einsetzen und dann läuft hoffentlich alles. Habe schonmal die Bürsten reingehangen um zu gucken ob ich genug habe, sieht soweit gut aus.

Anbei auch noch Fotos der Platten.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 26.Aug 2018 17:46 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
2.831,70 Taler

Beiträge: 879
Wenn die Pumpe läuft....lass mal ein wenig Milch per Rohr oder Schlauch in den Bereich der ankommenden Saugleitungen rein.....

Für einen Bürstenfilter bei 30m3 Pumpleistung (vermutet.weil 3 Saugleitungen ankommen) sieht die Kammer Recht kurz aus...

Mach mal fix, solange das Wasser noch so schön klar ist. :hallo:

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 26.Aug 2018 18:40 
Offline
Anonymer User

Registriert: Fr 29.Mai 2015 17:17
Cash on hand:
7.736,77 Taler

Beiträge: 548
Hallo Matthias,
schön dass es endlich dicht ist. weist du woran es lag?

Danke für die Fotos der Platten. Biegen die sich leicht durch oder sind die eher starr und bleiben gerade?
Gruß Georg

_________________
Teichneubau 2016, 30.000 l + 6.000 l Filter , http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=1&t=21821
Trommelfiltereigenbau, Teichsteuerung mit Siemens Logo http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=14&t=21321
2 Luftheber DN 160 im Parallelbetrieb mit je 1 Secoh 60, 2 UVC je 40 W in Edelstahltunnel


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 26.Aug 2018 21:59 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
523,72 Taler

Beiträge: 44
Wohnort: Hann. Münden
@Thosten: Du meinst um zu prüfen wie schnell das Wasser durch die Bürsten läuft? Ich habe 3 Leitungen verlegt da ich anfangs nichts sicher sein konnte wieviel Liter der Teich haben wird und falls er 30.000L groß wird. Ich habe ihn ja noch nicht bis oben hin gefüllt, gehe aber davon aus das es so 22-24.000 Liter + ca. 2.900L Filterkammer sein werden. Pumpen werden es dann eine 18.000L Oase und eine 26.000L Aquaforte Rohrpumpe. Wenn man da von der hälfte in real ausgeht also etwa 22.000L. Da hätte wohl auch ein Bodenablauf gereicht, mal gucken.

@Georg: Es lag wohl wirklich an meinen Edelstahlleisten bei denen ich am unteren Ende das Innotec auf nicht ganz saubere und trockene Folie aufgebracht hatte beim ersten Mal. Nach gründlichem reinigen undzum 4ten mal nachbessern ist es jetzt ok.

Die Platten biegen sich wie gesagt schon durch, zumindest bei der vollen Länge von 2m. Wenn ich sie geschnitten und installiert habe werde ich mal gucken wie sie sich verhalten. Das Material ist auf jeden Fall weicher als eine PVC-Platte, Plexiglas oder ähnliches.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 04.Sep 2018 21:14 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
523,72 Taler

Beiträge: 44
Wohnort: Hann. Münden
So der Filter läuft mittlerweile recht problemlos. Ich weiß nur nicht ob die Pumpen nicht doch zuviel durchsatz haben. Der Skimmer zieht schon sehr stark, kommt sogar immer etwas Luft mit durch und der gesamte Teich hat auch ne schöne Strömung, leider treibt die das Futter innerhalb von 30sek in den Skimmer....

Die Platte hat sich beim ersten befüllen ganz schön gebogen, dachte schon die rutscht gleich aus der Schiene, ist doch weicher als gedacht. Eine Kammer nur mit der Platte abtrennen geht also nicht. Als das Wasser sich verteilt hat, hat sie sich aber zurück gezogen. Werde da oben noch ne Edelstahl U-Schiene drauf legen zur Stabilisierung.

Dann habe ich noch die PVC-Rohre für die Bürsten mit Eisenstangen verstärkt und die Enden abgedichtet, das es nicht rostet. Die hatten sich auch zu sehr gebogen. Meine Halterung dafür aus Kabelkanal funktioniert aber recht gut.

Ansonsten habe ich noch die Zuläufe in den Filter von 45° auf 90° Winkel geändert, da die Strömung sonst zu sehr gebündelt war und die Bürsten auf der gegenüber liegenden Seite der Zuläufe richtig weggedrückt wurden.

Die Runden Teile auf den Patronen sind aus dem kleinen, alten Biotec Filter damit die Bakterien schneller übersiedeln und die Patronen nicht am Anfang aufschwimmen. Wie lange macht es wohl Sinn die dadrauf zu lassen? Ne Woche oder länger oder bringt das eh nicht viel?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mi 14.Nov 2018 16:20 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Fr 21.Sep 2018 11:36 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
523,72 Taler

Beiträge: 44
Wohnort: Hann. Münden
Ein kleines Update, ich habe den Bachlauf fertig gebaut. Der wurde höher als gedacht, aber der Steinhügel sieht ja gar nicht so schlecht aus. :)

Allerdings hat mein System einfach bei einem Rücklauf ein 110er Rohr mit integriertem 50er Abzweig zu installieren um den Bachlauf zu betreiben nicht funktioniert. Der Austritt ist zu hoch über dem Wasserspiegel und das Wasser hat 10cm unterhalb der Schale im Rohr gestoppt. An dem Rücklauf ist die 18.000er Oase Pumpe, die 26.000er Aquaforte hätte vielleicht etwas mehr bums gehabt und es geschafft, aber ich habe jetzt noch eine dritte Pumpe nur für den Bachlauf in die Pumpenkammer gelegt.
Das ist eine alte Oase Neptun die schon früher den Bachlauf betrieben hat mit 3.000l die Stunde und die werde ich dann nur mit Zeitschaltuhr oder Funksteckdose betreiben, mal gucken.

Den Fischen geht es ansonsten sehr gut und ich Füttere ordentlich, das Wasser ist klar und der Filter mittlerweile schon ganz gut schmutzig. Werde ich demnächst dann zum ersten mal sauber machen müssen.

Das Holz für die Terasse über dem Filter ist auch bestellt. Da habe ich mich für Walaba Stauseeholz und als Unterkonstruktion Bongossi entschieden. Das sollte lange halten und muss nicht gestrichen oder geölt werden, denn das wäre über dem Filter sicherlich nicht gut wenn da was rein tropft.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 27.Sep 2018 15:14 
Offline
Anonymer User

Registriert: So 05.Okt 2008 13:37
Cash on hand:
242,78 Taler

Beiträge: 782
Schaut sehr gut aus, nutzt du eine Pumpenkammer oder hast du die Pumpe mit den Patronen direktverrohrt ?

_________________
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28.Sep 2018 10:14 
Offline
Anonymer User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30.Mai 2018 10:46
Cash on hand:
523,72 Taler

Beiträge: 44
Wohnort: Hann. Münden
Danke für das Lob, ganz links auf den Fotos weiter oben ist die Pumpemkammer. Die drei Durchführungen auf dem ersten Bild von meinem Post vom 04.09 sind für die 3 Patronen Einheiten. Von da läuft es dann einfach die Kammer mit den Pumpen und diese sind an den beiden orangen 110er KG-Rohren angeschlossen.
Zusätzlich liegt da jetzt wie gesagt auch noch die Pumpe für den Bachlauf drin, da musste ich den 50er Schlauch aber über die Mauer legen. Da ja noch die Terasse drüber kommt stört er dann aber nicht.

_________________
MfG Matthias

Teich 22.000 Liter, Filter gesamt 2.800 Liter mit Bürsten und Patronen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de