Link zur Hauptseite des Forums

LotharGehlhaar - Teichbauforum

DAS informative Forum der Koi-Szene
Link zur Enzyklopaedie
Aktuelle Zeit: Mo 28.Mai 2018 6:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Di 09.Jan 2018 12:19 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
2.393,77 Taler

Beiträge: 814
aqua86 hat geschrieben:
nein hinter meines reihenfilters baue ich noch eine uvc mit gehäuse an und von der uvc dann in eine regentonne.
und von da aus mit einer trocken aufgestellter oase aquamax eco titanium 50.000 pumpe zurück in den teich.

gruß alex


Du musst auch alle Verbindungen, Rohre und Geräte Deiner Filterkette auf die 30m³/h Flow ausrichten.

Baust du irgendwo einen Engpaß ein, wird irgendwas nicht funktionieren.
Das Drama fängt vermutlich mit der Sipa im Vortex an (wenn denn eine SIPA für 30m³ reinpasst)....die Verbindungen der Filterkammern untereinander...die UVC mit Gehäuse..Regentonne...Anbindung der Pumpe....Rücklaufrohre in den Teich

Vielleicht machst Du einmal zwei Rechnungen auf:
1. Der von Dir geplante Umbau mit SIPA, der "teuren" Oase- Pumpe (die ich mir wegen der Bauweise "Nassläufer" nicht kaufen würde- da gibt es bessere Alternativen wiremesh oder Flowfriend)
2. Einen passenden TF kaufen und mit günstigen Rohrpumpen arbeiten
TF- Pumpenkammer- Biokammer- Rückläufe und das alles ohne Engpässe endgültig. :wink:

Wenn unbedingt an dem Vortex- 4 Kammer- Filter festgehalten wird, dann ggf. diesen "Vorne" installieren und eine Pumpenkammer dahinter.
Als letztes die Biokammer...vermutlich ca. 1-1,5m³ Volumen wären ganz nett mit Hel-X schwimmend..

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Di 09.Jan 2018 16:58 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.629,33 Taler

Beiträge: 5581
Wohnort: Schwerin
aqua86 hat geschrieben:
bei mir gehen 3 110er in den vortex 2 ba und 1 skimmer .

gruß alex


Das Problem ist aber, dass du nur ein 110-er Rohr als Ausgang aus dem Filter hast.

Deshalb fragte ich, ob du in die letzte Kammer eine Pumpe legen willst, mit der du das Wasser zurück in den Teich oder in die Biologie drücken willst.

In deiner Konstellation gehen durch den Filter nur 10 - 12 m³. Mehr schafft das eine KG-Rohr in Schwerkraft aus dem Filter nicht heraus, denn du kannst das Wasser im Kammerfilter ja kaum anstauen, damit ordentlich hydraulischer Druck entsteht.

Und dass dann nur je 3 - 4 m³ durch die drei ankommenden KG-Rohre kommen wird, ist das nächste Problem.
Bei diesem schlappen Flow bleibt Sand und Dreck in den Rohren liegen, sobald das "Gefälle" ansteigend ist und der Skimmer wird nicht ziehen.


dattwattnix :wink:

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Mi 10.Jan 2018 9:55 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 1:59
Cash on hand:
77,94 Taler

Beiträge: 22
Ich Versuch meinen reihenfilter irgendwie so umzubauen das ich die ca. 30m3 flow bekomme.

Hatte schon im September einen Probelauf gemacht und der skimmer hatte gezogen .
Wie viel m3 jetzt dadurch gegangen sind das weiss ich nicht.
Hat aber funktioniert.

Gruß alex


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Mi 10.Jan 2018 11:07 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.301,76 Taler

Beiträge: 11460
Wohnort: Echem
Druckverlust Online-Rechner

Berechnungsausgabe

Fördermedium: Wasser 20 °C / flüssig
Volumenstrom: 30 m³/h
Dichte: 998,206 kg/m³
Dynamische Viskosität: 1001,61 10-6 kg/ms

Rohrleitungselement: Kreisrohr
Elementabmessungen: Rohrdurchmesser D: 104 mm
Rohrlänge L: 1 m





Strömungsgeschwindigkeit: 0,98 m/s
Reynolds-Zahl: 101676
Strömungsgeschw.2: -
Reynolds-Zahl 2: -
Strömungsform: turbulent
Rohrrauhigkeit: 0,03 mm
Rohrreibungszahl: 0,02
Zeta-Wert: 0,19
Zeta-Wert abzw.Rohr: -
Druckv. abzw.Rohr: -
Druckverlust: 0,89 mbar


Bei 30cm KG110 sogar nur Druckverlust: 0,27 mbar

Fördermedium: Wasser 20 °C / flüssig
Volumenstrom: 30 m³/h
Dichte: 998,206 kg/m³
Dynamische Viskosität: 1001,61 10-6 kg/ms

Rohrleitungselement: Kantiger Einlauf
Elementabmessungen: Rohrdurchmesser D: 104 mm

Der Rohreinlauf ist: scharfkantig
Strömungsgeschwindigkeit: 0,98 m/s
Reynolds-Zahl: 101676
Strömungsgeschw.2: -
Reynolds-Zahl 2: -
Strömungsform: turbulent
Rohrrauhigkeit:
Rohrreibungszahl:
Zeta-Wert: 0,5
Zeta-Wert abzw.Rohr: -
Druckv. abzw.Rohr: -
Druckverlust: 2,4 mbar
0 bar


Also rechen wir zusammen :

2,4 Einlauf + 0,89 Rohr = 3,29mbar

3,29mbar entsprechen 3,29cm Wasserssäule oder 3,29cm Stauhöhe bei 30m³ Flow und einen 110er KG mit 1m Länge !!

(evtl. kommt noch der Rohrauslauf hinzu , da bin ich aber unsicher!!)
(Das wären dann evtl. auch 2,4mbar / cm die noch hinzu kämen macht dann 5,69cm Stauhöhe)

... soweit mal die Theorie / Berechnungen

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 52-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 220L Helx ; 20t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >60kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Mi 10.Jan 2018 18:57 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.629,33 Taler

Beiträge: 5581
Wohnort: Schwerin
Tja Klaus ... theoretisch könnte das klappen.
Aber dann schrieb Alex ja folgende Zeilen:

aqua86 hat geschrieben:
nein hinter meines reihenfilters baue ich noch eine uvc mit gehäuse an und von der uvc dann in eine regentonne.
und von da aus mit einer trocken aufgestellter oase aquamax eco titanium 50.000 pumpe zurück in den teich.

gruß alex



Klaus, wie groß müsste das Gefälle des Rohres (1 m) sein, damit da 30 m³ durchlaufen?
Kann man das aus deinen Zahlen irgendwo rauslesen?
Oder ist das egal, Hauptsache der Einlauf des Rohres liegt oberhalb des Auslaufes?

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Mi 10.Jan 2018 20:04 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 21:13
Cash on hand:
2.393,77 Taler

Beiträge: 814
Ein funktionierender Vortex für 30m3/h sollte welchen Durchmesser haben?

Wieviel Druckverlust./ Pegeldiff. zwischen jeder Filterstufe entsteht kann man nur raten.

Es wird versucht mit einer Mondrakete zum Mars zu fliegen. :wink:

Viel Glück!

_________________
Schwimmteich 120m³ mit kleinen Fehlern und 3 Fischen

http://www.teichbau-forum-naturagart.de ... edl-berlin
Polymare TrommelfilterOptimierung:
viewtopic.php?f=14&t=21119
Teichsteuerung Siemens LOGO
viewtopic.php?f=14&t=21321
Luftheberbau DN 200
http://www.hobby-gartenteich.de/xf/thre ... -2m.44737/
Lufthebermesswerte nach geisy:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Do 11.Jan 2018 13:46 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.301,76 Taler

Beiträge: 11460
Wohnort: Echem
edekoi hat geschrieben:
Tja Klaus ... theoretisch könnte das klappen.
Aber dann schrieb Alex ja folgende Zeilen:

aqua86 hat geschrieben:
nein hinter meines reihenfilters baue ich noch eine uvc mit gehäuse an und von der uvc dann in eine regentonne.
und von da aus mit einer trocken aufgestellter oase aquamax eco titanium 50.000 pumpe zurück in den teich.

gruß alex



Klaus, wie groß müsste das Gefälle des Rohres (1 m) sein, damit da 30 m³ durchlaufen?
Kann man das aus deinen Zahlen irgendwo rauslesen?
Oder ist das egal, Hauptsache der Einlauf des Rohres liegt oberhalb des Auslaufes?


Wie jetzt Ekki :shock: :oops:

verstehe deine Frage nicht so wirklich.

..das Rohr hat bei der Betrachtung kein Gefälle...
Es werden doch 30m³ als Flow angenommen und errechnet das es eine Stauhöhe von max. 5,69cm (mbar) verursacht.
Wenn du also 2 Behälter mit einem 1m KG110 verbindest (unterm Wasserspiegel)
und Zu/Ablauf garantierst , dann 30m³ durch pumpst, ist im hinteren Bottich der Füllstand 5,69cm tiefer :hallo:

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 52-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 220L Helx ; 20t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >60kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung, um Taler einzunehmen
Verfasst: Mo 28.Mai 2018 6:23 
Online
Expertin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 05.Dez 2005 19:01
Cash on hand:
immer zu wenige Taler

Beiträge: nur ein paar
Wohnort: Koi-Schnack
Anzeige:

_________________
Wenn du einen Monat lang ein werbefreies Forum willst, klicke hier und überweise mir 100 Taler!
Wenn du mich im Koi-Schnack etwas fragen möchtest, klicke hier!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Do 11.Jan 2018 15:17 
Offline
Realer User
Realer User
Benutzeravatar

Registriert: So 07.Dez 2008 21:54
Cash on hand:
6.629,33 Taler

Beiträge: 5581
Wohnort: Schwerin
Klaus hat geschrieben:
Es werden doch 30m³ als Flow angenommen und errechnet das es eine Stauhöhe von max. 5,69cm (mbar) verursacht.


Ach so ... alles klar.

Ich nahm an, dass du ausgerechnet hast, dass Alex das Wasser im Filter mindestens 5,7 cm "anstauen" muss, damit der Druck ausreicht, damit das 110-er Rohr dann die 30 m³ schafft.

Und da dachte ich, dass man im Reihenfilter evtl. diese knapp 6 cm vielleicht noch hat, bevor er überläuft.

_________________
Tschüß Ekki


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Do 11.Jan 2018 21:33 
Offline
Anonymer User

Registriert: Mo 07.Sep 2015 1:59
Cash on hand:
77,94 Taler

Beiträge: 22
Also wird das teohretisch funktionieren .

Gruß alex


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belüfterpumpe
BeitragVerfasst: Do 11.Jan 2018 22:14 
Offline
Realer User
Realer User

Registriert: So 19.Nov 2006 15:01
Cash on hand:
1.301,76 Taler

Beiträge: 11460
Wohnort: Echem
edekoi hat geschrieben:
Klaus hat geschrieben:
Es werden doch 30m³ als Flow angenommen und errechnet das es eine Stauhöhe von max. 5,69cm (mbar) verursacht.


Ach so ... alles klar.

Ich nahm an, dass du ausgerechnet hast, dass Alex das Wasser im Filter mindestens 5,7 cm "anstauen" muss, damit der Druck ausreicht, damit das 110-er Rohr dann die 30 m³ schafft.

Und da dachte ich, dass man im Reihenfilter evtl. diese knapp 6 cm vielleicht noch hat, bevor er überläuft.


Ja, genau das sagt die Rechnung aus.

_________________
Gruß
Klaus





20 Koi 52-78cm ; 42t Teich ; EB-Trommler ; 220L Helx ; 20t Ppe u. 20t Ppe. ; 40W + 40W UVC ; >60kg Fisch

Mein Futter : https://www.koifutterhandel.de/
Und Koi Power : http://koipower.de/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de