Menuebild


Forum






Impressum   

Lehmpulver als Wasserverbesserer

Es gibt viele Mittelchen zu kaufen, die man in den Teich kippen kann.
Die Vielfalt ist unüberschaubar und von völlig nutzlos bis gefährlich ist alles käuflich.
Erfahrene Koihalter schwören auf Montmorillonit (Tonerde).

Aber bitte nicht das teure Refresh oder wie es der Hersteller auch nennen mag kaufen. Dieses "Pülverchen" kostet bis zu 20 Euro das kg. Ich empfehle das normale Bentonit Edasil. Dieses ist ein ganz fein gemahlenes Lehmpulver, das sich bewährt hat.
Die riesige Oberfläche der feinen Partikel kann viele Stoffe binden (Ein Gramm hat 400 - 600 m² Oberfläche)
EDASIL ist ein natürlicher Calcium-Bentonit mit einem hohen Anteil an dem Dreischicht-Tonmineral Montmorillonit.
Goldfischzüchter auf der ganzen Welt züchten ihre Fische auf solchen Lehmböden ohne Filterung.
Der lose Mulm wird einfach abgesaugt und alle darin gebundenen Schadstoffe entfernt. Die Minerale der Tonerde verbessern das Aussehen der Koi erheblich.
Die Farben werden klarer und die so wichtige Schleimhaut regeneriert sich.
Das Weiß der Koi bekommt diesen schönen Perlmuttglanz.
Die riesige Oberfläche ist auch bei dem Entfernen von Stoffen aus dem Wasser hilfreich.
Durch die Adhäsionskraft der Partikel wird vieles gebunden, um dann mit den anderen Sedimenten aus dem System entfernt zu werden (Absetzkammer, Vortex und/oder über die Bodenabläufe der Filterkammern).

Nach der Zugabe von Bentonit ist das Wasser zunächst stark getrübt. Bei richtig dimensionierten Filteranlagen und guten Wasserdurchsatz ist das Wasser nach 24 Stunden wieder klar.

Die Anwendung von Bentonit / Montmorillonit (Tonerde)
Die wöchentliche Ration wird in eine Gießkanne mit Wasser getan. Dann kann das Montmorillonit eine Woche lang quellen.
Dosierung im Sommer: 1x wöchentlich - 100 Gramm Tonerde auf 10.000 Liter Teichwasser.
Dosierung im Winter: 1x monatlich - 50 Gramm Tonerde auf 10.000 Liter Teichwasser.


Ich benutze seit vielen Jahren das feingemahlene Montmorillonit Edasil dafür. Dieses qualitätsüberwachte ( nach DIN ISO 9001 und 14001) Naturprodukt aus den bayrischen Bentonitgruben (den einzigen in Deutschland vorkommenden Bentonitvorkommen mit diesem hohen Montmorillonit-Gehalt), dass aufgrund seiner Reinheit sogar eine futtermittelrechtliche Zulassung besitzt.
Die Eluat-Werte vom Edasil Pulver erfüllen bezüglich der Schwermetallfreisetzung sogar die Bedingungen der deutschen Trinkwasserverordnung (TVO)
Die Alleinvertretung Agrarbetonite der Süd-Chemie AG hat die Firma Agrimont GmbH in 93326 Abendsberg. Das ist ein Großhandel, der im allgemeinen projektbezogen an die großen Handelshäuser wie Raiffeisen, BayWa, Haniel, Biesterfeld etc. liefert.
Leider ist Edasil als Lagerware nicht überall vorrätig.
Im Direktbezug eines einzelnen Sackes ist der Handlingsaufwand und die Frachtkosten sehr hoch.

25 kg: 45,- € + 16 % MwSt. frei angeliefert Bundesgebiet
50 kg: 70,- € + 16 % MwSt. frei angeliefert Bundesgebiet
Internet: www.agrimont.de e-mail: info@agrimont.de


Wer es im Handel vor Ort als Lagerware abholen kann zahlt nur die Hälfte.
Hier in Bremen hat es die Firma Schrage GmbH, Pflanzenschutz- u. Düngemittel, Gastfeldstr. 61 A als Lagerware immer vorrätig.

Alternativ kann auch normale Katzenstreu verwendet werden, diese ist zwar granuliert, aber auch zu 100 % aus Montmorillonit.
Aber bitte aufpassen !
Das Katzenstreu-Angebot ist vielseitig. Zunächst sind die Bentonit-Streus (Klumpen-Streus) von den Attapulgith-, Sepiolith- und Zeolith-Streus zu unterscheiden. Die meisten Bentonit-Streus bestehen zur Erhöhung der Klumpenfestigkeit aus Natrium- nicht aus Calciumbentonit. Der Nachteil für den Teich ist die längere Trübung, die höhere Salzfracht, vor allem aber der hohe PH-Wert von ca. 10 !!. Außerdem sind einige Streus mit ätherischen Ölen versetzt, um die Katzengerüche zu überdecken. Hier ist Vorsicht geboten. Viele Bentonit-Streus kommen aus dem Mittelmeerraum oder Osteuropa. Schwermetall-, und Dioxinanalysen liegen nicht vor, weil nicht erforderlich.

Hardy war so nett, uns ein paar Bilder von seiner Verpackung zu machen, was die Suche nach einem Lieferanten erleichtern sollte.

 

 

 

Diskussion

Wenn Fragen, Meinungen oder Ergänzungen gewünscht werden, so kann das in diesem Forenthema angemerkt werden.

 
 
Zitieren von Texten aus dieser Enzyklopädie ist ausdrücklich erwünscht, jedoch nur mit Quellenangabe zulässig.